Kennt Ihr die Merkel?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 9. September 2005.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Was sie gerne verschweigt oder beschönigt, wußtet Ihr z.B., daß sie FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda war?

    Bei der Arbeit hatte sie eher zwiespältige Gefühle, sagt sie heute, weil sie damit den Staat unterstützte, den sie ablehnte. Andererseits war Angela Merkel FDJ-Kreisleitungsmitglied, bis 1984 FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda – sie selbst sagt heute "Kulturfunktionärin" – und mußte in dieser Funktion u.a. das FDJ-Studienjahr organisieren, Gehirnwäsche im Sinne der SED. Das war nun gerade keine Funktion, die man annehmen MUSSTE. Die gesamtdeutsche Ministerin über die ostdeutsche FDJ-Aktivistin: "Ich war keine Heldin. Ich habe mich angepaßt."

    ***In ihrer Stasi-Opferakte wird sie 1984 jedoch der "politisch-ideologischen Diversion" bezichtigt, ihre kritische Haltung dem Staat gegenüber und ihre Zustimmung zur Solidarnosc in Polen vermerkt. Sie sagt, sie habe den Ausreiseantrag als Alternative immer im Hinterkopf gehabt und nie eine DDR-Identität entwickelt.*

    Um 1984 begann Angela Merkels Beziehung zu dem Chemiker Joachim Sauer, der damals noch verheiratet war.

    ***1986 promovierte die Merkel zum Dr. rer. nat. (Thema: "Untersuchung des Mechanismus von Zerfallsreaktionen mit einfachem Bindungsbruch und Berechnung ihrer Geschwindigkeitskonstanten auf der Grundlage quantenchemischer und statistischer Methoden).

    Auszug aus:

    http://www.fembio.org/frauen-biographie/angela-merkel.shtml

    Schon eigenartig, wenn sie einerseits angeblich gegen den Staat war, um sich andererseits dann in diese Position wählen, ernennen oder was auch immer zu lassen.
     
  2. 2112

    2112 Raucher

    Und beim nächstenmal bitte was NEUES. :D

    :cool:
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das wußtest Du? Oder hat es schon mal jemand hier gepostet? In meinem Bekanntenkreis wußte dies keiner. FDJ-Sekretärin für Kultur haben mir einige gesagt.
     
  4. nur frech kommt weiter, oder wie heist das.....

    sieht man mal wieder, dass die schwarzen schafe immer an die front kommen...

    daher wähle ich lieber gar nüschd mehr in diesem land, denn die die ich wählen würde, die müssen erst noch erfunden werden... :meckert:

    alle die an die spitze kommen haben doch nur noch eins im sinn:

    wie bekomme ich mein bankonto voller und voller und voller....

    :eek:)
     
  5. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wenn ich mir das Mitläufertum hier im Forum so ansehe, glaube ich kaum, dass sehr viele von uns im "Widerstand" gegen eine Diktatur gewesen wären. Heute eine große Lippe gegen die Mächtigen zu "riskieren", hat ja kaum noch etwas mit Mut oder Civilcourage zu tun...

    Bevor man Steine auf andere wirft, sollte man sich zuerst fragen, wie hätte ICH mich in einem totalitären Staat verhalten, der seine Gegner ins Gefängnis oder in die Psychatrie gesteckt hat oder der alle, die raus wollten, an der Grenze erschießen ließ?

    Diejenigen, die jetzt sagen, JAWOLL, das hätte ich alles tapfer ertragen, die sollten den Thread jetzt weiter schreiben.

    :shake:
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ich habe halt Probleme mit Menschen, die in jedem System Karriere machen, Stolpe gehört ebenfalls dazu. Und Probleme, wenn sie diese Position beschönigend „Kulturfunktionärin“ nennt.
     
  7. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    glaube ich nicht, mit Politik wird man jedenfalls nicht so reich, wie in einer vergleichbaren wirtschaftlichen Position. Ich persönlich bin z.B. der Meinung, dass der Job des Bundeskanzlers absolut unterbezahlt ist. Ich habe Mandanten, die in "pisseligen GmbHs" Geschäftsführer sind und weitaus mehr verdienen (und auch eine Pensionszusage haben)...
     
  8. 2112

    2112 Raucher

    Jau, irgendwo war da schon mal ein Link.
    Und zu ihrer Kohlzeit ging es auch mal durch die Presse.

    Kohlzeit - erinnert mich so an einen Luis-de-Funés-Film :confused:

    :cool:
     
  9. du hast dich nicht zufällig zur wahl aufstellen lassen

    :rolleyes:

    ;)
     
  10. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es ist bekannt, daß nur ganz wenige den Mut haben, Widerstand gegen Diktaturen jeglicher Art leisten (auch in Betrieben – meine Frau war Betriebsrätin, ich mal Obmann). Aber hier geht es gar nicht um Widerstand, sondern wie weit man einer Karriere zuliebe bereit ist, mit dem Teufel ins Bett zu gehen. Gezwungen hat sie keiner. Ich werfe Steine nur insofern, wie versucht wird, etwas schönzureden. Und ich habe immer Widerstand geleistet gegen tyrannische Vorgesetzte (auch bei der Bundeswehr), mit entsprechenden negativen Konsequenzen für mich. Wurde u.a. von einem scientologischem Chef gekündigt, weil ich mir nichts gefallen ließ. Nur 4 von 35 leisteten Widerstand in dieser Firma.

    Lieber fresse ich Dreck, als bei Schweinereien mitzumachen oder vor jemandem in die Knie zu gehen. Ich war trotzdem mal Prokurist, hatte da aber vernünftige Chefs, die sozial eingestellt waren.
     
  11. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    :nicken:

    http://www.zelluloid.de/filme/index.php3?id=6068
     
  12. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Anerkennung! Das ist mir symapthisch.

    :cool:

    Ob man jedoch Merkel daraus einen Strick drehen kann, wenn sie wirklich in der FDJ aktiv war? Um es mit gianandri (weiter oben) zu sagen: "Jeder hat seine Geschichte...", und ich persönlich bin auch nicht auf alles stolz, was ich je gemacht habe!
     
  13. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich finde, man muss die Vergangenheit auch mal ruhen lassen können. Wir sind ja auch zum Papst gewählt worden obgleich wir mal Hitlerjunge waren.
     
  14. rollercoaster

    rollercoaster New Member

    ich bin noch nie gewählt worden - war aber auch nie Flakhelfer.







    GottSeiDank
     
  15. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Zwischen Strick draus drehen und eins der höchsten Ämter im Staat anzustreben und zu bekommen gibt es eine Riesenpalette an alternativen Möglichkeiten. Ich will eben niemand einem Strick draus drehen, es sei denn er hätte sich schuldig gemacht, Menschen in Zuchthäusern gefoltert, Dissidenten getötet und was alles noch geschah. Nur müssen solche Menschen wie Stolpe, den man ungestraft I.M. nennen darf, in einem anderen System eine solche Position erreichen? Da habe ich die SPD auch nie verstanden. Ist ja nicht so, daß ich einseitig nur die CDU kritisiere.
     
  16. Apple IIGS User

    Apple IIGS User Und Mac-Anwender ;-)


    Purer Überlebenskampf

    Wenn Merkel die Wahl gewinnt, schießen wir wieder zurück.

    Und verteidigen uns wieder irgendwo im fernen Rußland; :confused: .

    Zitat aus dem obigen Link:
    „Nie wieder soll von diesem Land Gewalt ausgehen!“
    „Wir müssen Flagge zeigen, dürfen nicht beiseite stehen!“
    „Rein humanitär natürlich und ganz ohne Blutvergießen!“
    „Kampfeinsätze sind jetzt nicht mehr so ganz auszuschließen.“
    Sie zieh’n uns immer tiefer rein, Stück für Stück,
    Und seit heute früh um fünf Uhr schießen wir wieder zurück!


    Bitte der Reihe nach lesen!
     

Diese Seite empfehlen