Kennwort etc. vergessen ...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von aelgen, 5. April 2005.

  1. aelgen

    aelgen New Member

    Moin, moin,
    ich weiß, schon dutzendmal hiert erklärt worden, hat mir aber nicht wirklich weitergeholfen ...
    Ein Kollege hat von seinem alten iBook G3 mit OS 10.2.8 den Benutzernamen und das Kennwort vergessen. Ich habe das iBook mit einer Panther-CD gestartet, das Programm "Kennwörter zurücksetzen" gestartet und hatte dort zwei Möglichkeiten: für root oder für (ich nenn ihn mal) Hans Müller ein neues Kennwort einzugeben. Hab beides getan und dann den Rechner neu gestartet. Doch das Anmeldefenster schüttelt nur den Kopf ... was kann ich noch tun?
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    da scheint Apple eine der Lücken geschlossen zu haben.

    Hier hilft aber die Anlage eines weiteren Administrators und dann löschen des alten Admins.

    gruß
    Pahe
     
  3. aelgen

    aelgen New Member

    Aber wann und wo soll ich einen weiteren Administrator anlegen? :confused: Ich komm' doch gar nicht rein ...
     
  4. aelgen

    aelgen New Member

    ... schieb ...
     
  5. safari

    safari New Member

    Nur so eine Idee: Kann es sein, dass Du für ein 10.2.8 eine Jaguar System-CD benötigst? Kann es sein, dass eine Panther-CD (10.3.x) Passwords aus 10.2.x nicht zurücksetzen kann? Ich weiß es nicht - vielleicht irgendein Experte?
     
  6. aelgen

    aelgen New Member

    Tja, zumindest hat's mir unter der Panther-CD verkündet, daß alle Kennwörter erfolgreich erneuert wurden ... aber ich werde mal trotzdem eine alte Jaguar-CD suchen ... :confused:
     
  7. aelgen

    aelgen New Member

    Hat auch nix gebracht ... ;(
     
  8. aelgen

    aelgen New Member

    nochmal schieb ...
     
  9. aelgen

    aelgen New Member

    einmal schieb ich noch ...
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    wenn die daten nicht mehr gebraucht werden und eine os 9 cd vorhanden ist, dann würde ich mit der booten und die platte löschen.
     
  11. aelgen

    aelgen New Member

    Gute Idee. Als wirklich finale Rettung der Daten. :)
    Aber gibt es denn sonst keine Möglichkeit?
     
  12. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Da sehe ich nur noch die Möglichkeit, von einer Platte mit OS 9 zu starten und den Benutzerordner zu sichern. Dann auf der Internen Platte das System neu aufspielen ( unter Optionen Platte löschen auswählen), alle erforderlichen Updates und anschliesend die Programme neu installieren. Zum Schluß die persönlichen Daten von der anderen Platte holen - fertich.

    Eventuell kann sogar der gesamte Benutzerordner rüberkopiert werden, da sollten aber vielleicht andere noch mal ihren Senf dazu geben (die, die mehr Ahnung haben als ich), da weiß ich nämlich nicht, ob unsichtbare Dateien verloren gehen.

    Ok, ich geb zu, ist ne Heidenarbeit, aber wenn manns richtig macht hat man gleichzeitig wieder mal ein jungfräuliches System :)
     
  13. aelgen

    aelgen New Member

    Das Problem ist jetzt, er fährt über die OS 9-CD hoch, dann wird die interne Platte aber nicht gefunden! Mit OS X-CD kann ich auch booten und er findet die interne Platte! :confused: Was'n Schrott!

    Wie melde ich mich denn richtig als root im Anmeldefenster an?
     
  14. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Da hast du wohl auf der Internen keinen OS9-Treiber installiert.
    Hast du ne externe Platte mit OSX zur Verfügung oder einen anderen Rechner mit OSX?
    Dann kannst du es mit dem targetmode versuchen
     
  15. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Vielleicht hast Du das Passwort erfolgreich neu eingegeben, aber es enthaelt ein y oder ein z. Ich hatte das mal auf meinem iBook mit 10.3.x: auf dem wurde naemlich die deutsche Tastatur bis zum Anmeldefenster nicht geladen, und im Vergleich zur US-Tastatur sind z und y miteinander vertauscht, ich musste als Passwort statt zulu also yulu eingeben. Koennte es das sein?

    Delphin
     
  16. aelgen

    aelgen New Member

    Danke für den Tip, aber daran liegt's auch nicht. Ich habe jetzt einfach ein neues abgespecktes System "drüberinstalliert", damit man das iBook wenigstens mal booten kann.
     

Diese Seite empfehlen