Ketchup-Song

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Rocko2, 17. September 2002.

  1. Rocko2

    Rocko2 New Member

    Der Refrain des Ketchup-Songs:

    Aserejé, ja deje tejebe tude jebere
    sebiunouba majabi an de bugui an de buididipí

    Was bedeutet das, vor allem buididipi?
     
  2. grufti

    grufti New Member

    das wollte ich auch immer schon wissen.
    Vieleicht so was Ähnliches wie raggadischwuidam?
    :)
     
  3. 2112

    2112 Raucher

    Das ist Mallorquinisch und bedeutet:

    Der Herr hat uns die Unwetter
    geschickt und wir sind froh
    das wir die Touristen los sind.


    Gruß 2112 ;.)
     
  4. grufti

    grufti New Member

    Falsch, falsch!

    Der Herr hat uns einen Deuschen geschickt.
    Ohne Murren nahmen wir diese Prüfung auf uns.
    Doch erlöse uns jetzt schleunigst von dem Übel.
    Aber Dein Wille geschehe, o Herr


    buididipi!
    ;-))
     
  5. RaMa

    RaMa New Member

    alles falsch..

    heißt nämlich:

    Ihr schei* touristen seid ja wirklich mit dem allerletzen schei* zufriedenzustellen,
    und das beste ist wir verdienen uns damit dumm und deppert...

    ra.ma.
     
  6. CChristian

    CChristian New Member

    @Rama: weißt Du noch? Jetzt rate mal:

    Dub dub dubi - dubi dubi dubi -
    dub dub dubi - dubi dubi dubi dubi
    ...


    Ist der Vorgänger vom Ketchuplied. ;-)
     
  7. grufti

    grufti New Member

    Du kannst das halt doch am besten Übersetzen! Klar, das Lied ist ja auch wahrscheinlich Östrerreichisch oder Tirolerisch. Drum versteht das hier keiner...

    ;-))
     
  8. Kafi

    Kafi New Member

  9. bei den Mädels hörst Du noch auf den Text? Wen interessiert denn, was die versuchen, zu singen?
     
  10. CChristian

    CChristian New Member

  11. frisco68

    frisco68 New Member

    MOOOOOOMENT! :0)

    Hier muß ich jetzt einspringen!
    "Österreichisch" gibt es nicht! Herrjeh - das muß ich meinen deutschen Kollegen auch ständig erklären. Mein Boss verfällt auch immer ins "Wienerisch" wenn er versucht einen Österreicher nachzumachen - egal ob derjenige aus Tirol, Salzburg etc. kommmt.

    Es gibt in Österreich jede Menge Dialekte. Jedes Bundesland hat seinen spezifischen Dialekt - und darin gibt es je nach Bezirk wieder "Variationen" - oftmals auch schon von Stadt/Gemeinde unterschiedliche Ausdrucksweisen. Vergleicht man z. B. "Vorarlbergerisch" mit "Wienerisch" sind da gewaltige Unterschiede! (nebenbei bemerkt: die Wiener verstehen die Vorarlberger so gut wie nicht - umgekehrt gibts jedoch wenig Probleme..... das kann von Vorteil sein.... ) *g*

    Aber das ist In D ja auch so.... Übrigens: meine Arbeitskollegen ärgern sich immer darüber, daß "Ossis" in Nachahmungen prinzipiell "sächseln"!

    Aber wo waren wir denn eigentlich?? Ach ja... Ketchup.... :)
     
  12. RaMa

    RaMa New Member

    achje, das hab ich auch schon versucht zu klären, gibs auf ;-)
     
  13. RaMa

    RaMa New Member

    guck doch einer an, ugh ist ein mutemusikvideogucker... guckst du baywatch auch auf die selbe art und weise ;-))
     
  14. Nein, die hüpfen mir zu viel :)
     
  15. RaMa

    RaMa New Member

    stimmt, besonders bei david häßlichdoff ;-)))
     
  16. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Also, mich erinnert dieser Refrain sehr stark an die Mutter der Rap-Songs, nämlich Rapper´s Delight von der Sugarhill Gang, wahr wohl so Anfang der 80er! Der geht so:
    "i said a hip hop the hippie the hippie
    to the hip hip hop, a you dont stop
    the rock it to the bang bang boogie say up jumped the boogie
    to the rhythm of the boogie, the beat"
    Klingt doch verdammt ähnlich, oder?
    Giga
     
  17. 2112

    2112 Raucher

  18. In einem Interview haben die Mädels erzählt: Wir fanden die Melodie so toll, haben aber den Text nicht verstanden, also haben wir das nachgesungen, was wir verstanden haben.

    Dürfte also durchaus ein ReMake sein.
     
  19. GigaSven

    GigaSven Anhalter

    Na, dann macht ja auch die deutsche Übersetzung wieder Sinn!
    :)
    Giga
     

Diese Seite empfehlen