Keybindings unter SnowLeopard 10.6 - brauche mal 'n Gamer-Tipp von MAC-Experten!

Dieses Thema im Forum "Mac-OS X 10.6 Snow Leopard" wurde erstellt von SeBiG, 8. November 2011.

  1. SeBiG

    SeBiG Member

    Hallo - ich spiele hin und wieder ganz gerne mal einen deftigen EgoShooter und bediene den, sehr konservativ, am liebsten nicht mit der Maus, sondern über Tastatur.

    Ein Problem, das ich habe, rührt daher, dass ich gerade von PPC (10.4) auf Intel (10.6) umsteige - und die Mehrheit aller (noch laufenden) Spiele verweigern mir jetzt die Konfiguration eines meiner Standard-Keys.

    Ich steuere meinen Player gerne über den Block unter der F13-F15 Tasten (also HELP / HOME / PGUP und dadrunter DEL / END / PGDN). Der Key, den zu verwenden sich die meisten EgoShooter unter 10.6 weigern, ist der HELP-Key.

    Wenn ich versuche, die jeweiligen Configs zu manuell zu editieren, sehen die Einträge z.B. wie folgt aus:

    ··········> bind DEL "+moveleft"
    ··········> bind PGDN "+moveright"
    ··········> bind PGUP "+right"
    ··········> bind HOME "+forward"
    ··········> bind END "+back"


    Unter 10.4 klaglos gefressen haben die btr. Spiele für die Hilfe-Taste den Eintrag

    ··········> bind INS "+left"

    Aber unter 10.6 klappt das nun nicht mehr. :-(

    Um der Sache auf die Schliche zu kommen, habe ich u.a. in ShortKey Apps (wie Spark, QuicKeys usw.) mal ein Tastaturkürzel angelegt, das die "Hilfe"-Taste anspricht: Hier wird als Key-Indentifier "help" angezeigt.

    Aber auch wenn ich die Configs entspr. modifiziere

    ··········> bind help "+left"

    oder

    ··········> bind HELP "+left"

    oder

    ··········> bind HLP "+left"

    wird der Key nicht genommen. Beende ich das Spiel, wurde der entspr. bind Befehl aus der game.cfg einfach gelöscht.

    Eine Ausnahme bildet aber zum Bleistift QuakeII - dieses Spiel akzeptiert den HELP-Key und hat in seiner Config-Liste das INS-Binding.

    Wie kriege ich das Problem in den Griff???

    Kann mir irgendein abgezockter Gamer hier evt. sagen, welchen Eintrag ich in der Config vornehmen muss, damit die Belegegung der Hilfe-Taste wieder akzeptiert wird?

    Oder liegt das Problem evt. darin, dass das MacOS seit 10.6 den HilfeKey irgendwie "reserviert" und seine Verwendung deswegen für andere Programme gesperrt wird? (Was z.B. zwischen 10.4 und 10.6 anders ist: wenn man die Hilfe-Taste im Finder drück, verwandelt sich der Pointer sofort in ein kleines Fragezeichen.) Kann man das abschalten?

    Any help greatly appreciated! = SeBiG
     
  2. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Dirkt kann ich Dir keine Antwort drauf geben, aber ich würde mal in die Systemsteuerung/Tastatur gehen und dort die Tastatursteuerung deaktivieren.

    Vielleicht klappt es dann.

    Ansonsten:
    Ich verwende manchmal das XBOX360 Pad am Mac.
     
  3. SeBiG

    SeBiG Member

    Äääähhh... Was meinst Du?

    Tastatursteuerungen finde ich unter Systemeinstellungen / Tastatur nur unter Tastaturkurzbefehle; da kann ich eine Checkbox verändern:

    Code:
    Tastatursteuerung:
    In Fenstern und Dialogen mithilfe der Tabulatortaste der Reihe nach Auswählen: 
    
      ( · ) Nur Textfelder und Listen
      (   ) Alle Steuerungen
     
    Ändern Sie diese Einstellung über CRTL-F7.
    Komplett [color=#AA000]deaktivieren[/color] kann ich da nix - außerdem hat die Steuerung von Dialogen über die TAB-Taste eigentlich nix mit der INS / HELP - Taste zu tun, oder?

    Ja, ich könnte mir auch eine Menge anderer Eingabegeräte vorstellen & kaufen - aber meine Tastatur ist immer an meinem Mac dran; deswegen habe ich mich an sie gewöhnt. ;)

    Trotzdem Danke für Dein Posting - sonst noch jemand evt. eine Möglichkeit?
     
  4. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Auf der ersten Seite kann man ein Häckchen setzen, dass er F1, F2 usw verwendet.
    Man muss dann FN gedruckt halten, um z.B.: Laut und Leise zu stellen.
     
  5. SeBiG

    SeBiG Member

    Ähm, sorry - ich arbeite nicht mit dem Alu-Keyboard, sondern mit einer der alten ApplePro-Tastaturen (gab's in schwarz und in weiss, ich benutze das Schwarze ---> "schwarz" http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/c/c5/Apple_Pro_Keyboard_black.jpg).

    Hätte ich noch mal ausdrücklich erwähnen können, geht aber aus meinem Text schon hervor, wenn man sieht, wie ich den Block unter den F13 - F15 Tasten beschreibe:

    Code:
    -------------------
    | F13 | F14 | F15 |
    -------------------
    | HLP | HOM | PUP |
    -------------------
    | DEL | END | PDN |
    -------------------
    Die Fn-Taste, die auf dem neuen Alu-Brett an die Stelle der HELP-Taste gerückt ist, kann man, glaube ich, überhaupt nicht konfigurieren, die ist ja sowas wie eine SHIFT-Taste für die F-Tasten (und im Gegensatz zur HELP-Taste zu Recht für das System reserviert, weil, die "umgeschalteten" F-Tasten ja ausschliesslich OS-X eigene Funktionen wie Expose, Spotlight, Lauter, Leiser, Kontrast+, Kontrast- usw. bedienen).

    Macht mein Problem im Prinzip einfacher - aber sonderlich weiter bin ich seit dem ursprünglichen Posting leider trotzdem nicht. :(
     
  6. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Auch wenn es dir nicht weiterhilft, aber der Mac ist eben kein Computer zum Gamen, ich denk mit einer Konsole wärst du da besser beraten, da Mac sich einfach nicht drauf spezialisiert, hab da schon oft genug eigene Erfahrungen gemacht
     
  7. SeBiG

    SeBiG Member

    Kommt ja gar nicht in Frage - da kann man ja nix frei patchen, bearbeiten, modden, kopieren... :(

    Der Mac ist kein Game-Computer? Seit geraumer Zeit ist der Mac ein PC, d.h. Windoofs-Programme (also auch Games) laufen dank Parallels oder VMware nahtlos in die OS-X Benutzeroberfläche integriert.

    Ich habe es probiert: Von der Performance laufen Cider-Importe oder nativ unter irgendeiner VM-Umgebung gestartete Spiele tadellos, da gibt es nix zu beanstanden (mein Mac hat auch genügend Bumms unter der Haube für sowas) - aber das hilft mir bei meinem Problem nicht weiter, weil die Reservierung der HELP-Taste vom System aus vorgeschaltet ist, d.h. auch unter Windoofs nicht angesprochen / für ein Spiel konfiguriert werden kann.

    Leute, die sich so tief unter der Motorhaube des Systems auskennen, wie die versammelte Intelligenzia des Macwelt-Forums *müssten* für sowas doch eigentlich eine Lösung wissen?
     

Diese Seite empfehlen