Keynote und Power Of X - Mitschnitt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von stocky2605, 15. Januar 2003.

  1. stocky2605

    stocky2605 New Member

    Hi,

    bin gerade dabei mit Hilfe von Audio Hijack, Snapz Pro X und Quicktime Pro die Macworld SF Keynote und die Power Of X Vorstellung als eigenständige Movies mitzuschneiden.

    Klappt ganz gut. Die ersten 20 Minuten haben 30 MB (Video und Audio) Daten erzeugt.

    Meine Enkel werden sich sicherlich mal drüber amüsieren :)
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    Kannst Du eine genauere Anleitung mir mal zukommen lassen, wie Du das machst, meine Email findest Du in meinem Profil.

    Danke

    MacELCH
     
  3. stocky2605

    stocky2605 New Member

    So, jetzt ist alles mitgeschnitten. Power Of X habe ich jetzt als eigenständigen Film fertig. Ist 127 MB groß (1 Std 20 Min). Die Keynote habe ich in 8 Einzelstücke vorliegen.

    Eins kann ich sagen: das ist ganz schön aufwendig, das mitzuschneiden. OS X war ausgereizt, Snapz Pro X hat Speicher allokiert bis zum Abwinken. Der Prozess war ca. 1.3 GB groß, auf meiner Bootplatte "verschwanden" regelmäßig bis zu 2.5 GB, die nach dem Beenden des Progs wieder frei waren. Zum Teil hing die Oberfläche (Dock), nach kurzem Durchatmen gings dann wieder. Respekt! Und das, obwohl ich immer nur max. 20 Minuten am Stück mitgeschnitten habe!

    So machte ich es:

    - Quicktime mit Audio Hijack starten
    - Safari starten und Movie auswählen
    - Snapz Pro X starten
    - Quicktime Film starten und Snapz aktivieren
    - Audio Hijack startet automatisch beim ersten Ton
    - Nach ca. 20 Minuten pausen und abspeichern, sonst platzt der Rechner. Habe das als MPEG4 Movie komprimieren lassen.
    - Solange machen, bis der Movie durch ist
    - Mit Sound Studio habe auf Mono/8 Bit "runtergesampelt" und mit Kompressor abgespeichert
    - Dann mit QuicktimePro Video und Audio zusammengefasst (war schwierig das genau aufeinander anzupassen) und als eigenständigen Film gespeichert
    - Tja, das mit allen Einzelstücken gemacht und zum Schluß alle in einen einzeln zusammengefügt (Copy/Paste)
    - Die Übergänge merkt man natürlich, aber ist trotzdem schön, sich das gelegentlich mal wieder anschauen zu können

    Wie gesagt, meine Enkel freuen sich vielleicht mal drüber :) Und ja, ich habe alle Progs registriert...

    Mein Rechner:
    PowerMac G4 350 AGP mit Sonnet 800 MHz CPU Karte (2 MB L3 Cache)
    1 GB RAM
    OS X 10.2.3

    Nun, jetzt wartet noch die Keynote darauf, als eigenständiger Film gespeichert zu werden...
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    sag mal, wie zufrieden bist du denn mit der upgradekarte und der leistung deines macs unter jaguar?
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Danke für die ausführliche Anleitung!

    Und wo kann man das nun saugen ?

    Ich würde ja einen FTP-Platz anbieten können, wenn ich nicht so "beschnitten" wäre von unserem Rechenzentrum *grrrrr*

    Gruß

    MacELCH
     
  6. stocky2605

    stocky2605 New Member

    SEHR zufrieden, das ist eine neue Maschine.

    Die Oberfläche (z. B. Finder Fenster Resize) ist absolut flüssig, Spiele spielbar, iTunes kodiert 3x so schnell, usw.

    Hab noch 'ne gute alte ATI Radeon AGP Mac Edition mit 32MB drin (Quartz Extreme fähig).

    Kann ich nur empfehlen!
     
  7. stocky2605

    stocky2605 New Member

    Tja, Problem:

    1. 127 MB für "Power Of X"
    2. ca. 160 MB für "Keynote" (Schätzung)
    3. bräuchte ich die Einwilligung von Apple

    Schick mir doch einen Rohling an meine Email Adresse ;-)
     
  8. MacELCH

    MacELCH New Member

    Kommt aber paß auf, das ist ein 800er Rohling weiß nicht ob der in Deinen Kasten paßt *g*

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen