Keyspan USB-Seriell Adapter

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Philip, 22. September 2000.

  1. Philip

    Philip New Member

    Ich habe folgendes Problem: Ich versuche meinen G4 400 MHz (neues Modell) über einen "Keyspan USB-Seriell Adapter" mit einem Laserwriter 4/600 PS zu verbinden. Dies schlägt aber immer fehl, da man in der "Auswahl" keinen Drucker findet. Die Tipps im Handbuch helfen auch nicht weiter.
    Weiß jemand ob das Problem an dem Adapter liegt, und wenn ja, ob es eine Alternative zu diesem gibt?
     
  2. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Hi, ich habe auch G4 aber 500 MHZ und Keyspan Seriell... Es läuft super... aber Keyspan verträgt nicht alle Drucker vor allem alte Drucker... Sie können im Handbuch oder in einem PDF Datei lesen, ob Keyspan dein Drucker verträgt... OK???

    Oder: Sie sollen Laserwriter 4/600 Treiber installieren....
     
  3. Philip

    Philip New Member

    Danke,
    habe alle Vorschläge ausprobiert, tut sich aber immer noch nichts.
    Im Handbuch habe ich erfahren, daß der LW 4/600 PS über Local Talk nicht unterstützt wird. Vielleicht soll das aber auch bedeuten, daß dieser Drucker gar nicht unterstützt wird und ich einen anderen Adapter benutzen muß.
    Ist es sogar möglich den LW 4/600 PS über Ethernet zu betreiben?

    Gruß

    Philip
     
  4. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Meines Wissens unterstützt der Keyspan keine Drucker, die über Local Talk an der seriellen Schnittstelle eingebunden werden (die in der Kompatibilitätslist aufgeführten Apple Laserdrucker, die unterstützt werden, sind Quickdraw-Drucker, die ohne Local Talk arbeiten). Alte Local Talk Drucker (mit ser. Schnittstelle) können wohl an den G3 und G4 Rechnern nur über die serielle Stealth-Karte, die an dem internen Modemanschluss angeschlossen werden, betrieben werden. Wenn dein LW allerdings Ethernetanschluss hat (bzw. dieser nachgerüstet werden kann), dann sollte es wohl darüber funktionieren.
    Friedhelm
     
  5. Philip

    Philip New Member

    Das ist eben mein Problem. Ich weiß nicht ob man einen Laserwriter 4/600 PS über Ethernet betreiben kann.
    Trotzdem vielen Dank Friedhelm.
     
  6. Friedhelm

    Friedhelm New Member

    Die Sache sollte sich doch leicht klären lassen: wenn der Drucker bereits einen Ethernet-Anschluss hat, dann sollte er über die entsprechenden Sys-Erweiterungen auch unter OS 9 laufen (einfach mal mit Kabelverbindung testen); wenn der Drucker den Anschluss nicht hat, sehe ich schwarz, denn - auch wenn es so was mal als Erweitungskarte für den Drucker gab - Apple wird so dieses Teil kaum noch liefern können. Falls kein Handbuch zum Drucker vorhanden ist: mal in älteren Mac-Zeitschriften wühlen, da dort in aller Regel alle Apple-Drucker mit allen Optionen ausführlich vorgestellt wurden. Und wenn der Drucker Ethernet im Prinzip unterstützt: mal ´ne Kleinanzeige schreiben; vielleicht hat ja jemand noch so ein Teil rum liegen.
    Friedhelm
     
  7. Philip

    Philip New Member

    Dies war mir klar, daß mein Drucker keine Ethernetschnittstelle besitzt. Es wird auch nie eine Erweiterungskarte dafür gegeben haben. Ich dachte bei der Ethernetlösung an einen Seriell-Ethernet Adapter, falls es sowas überhaupt gibt.

    Philip
     
  8. muehleck

    muehleck New Member

    Hi ,

    habe mit meinem DJ850C von HP ein ähnliches Problem. Allerdings mit dem Belkin USB nach Parallel Adapter. Der Drucker druckt einfach nicht, gefunden wird er aber. Nunu aber meine Frage hierzu. Der Drucker hat eine Schnittstelle für alte Mac's. Ich nehme an, daß es eine Serielle ist. Wodurch unterscheiden sich aber die alte seriell Mac-Schnittstelle und dir Appletalk-Schnittstelle? Von der Optik her sind es doch die gleichen Stecker oder?

    Gruß Stefan
     

Diese Seite empfehlen