Kinderschänderangeln

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 30. November 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

  2. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Für mich sind das zutiefst kranke Menschen die eher in die Psychiatrie gehören.
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Hauptsache eingeschlossen.


    Vielleicht findet sich ja mit etwas Glück noch ein stark gebauter Farbiger im Gefängniss, der auf 50-Jährige weisse deutsche Ärsche steht. :teufel:
     
  4. maclin

    maclin New Member

    Was ist an der Aussage witzig?
     
  5. maclin

    maclin New Member

    Durch ein Umformulierung wird der rassistische Anteil nicht geringer.
     
  6. Singer

    Singer Active Member

    Also, Leute - ich mach jetzt mal den advocatus diavoli:

    Wofür bekommt dieser Typ 18 Jahre Haft? Will sagen: Was hat er getan? Er hatte etwas abscheuliches vor und war entschlossen, sein Vorhaben in die Tat umzusetzen - aber begangen hat er die Tat nicht. Im vorliegenden Fall konnte aus seiner Absicht überhaupt kein Schaden entstehen, weil alles gefaket war. Er wurde dazu angestiftet. Bei uns ist die Anstiftung zu einer Straftat selbst eine Straftat.

    Antwort auf die Eingangsfrage, was er getan habe: Er ist mit Fesseln, Sexspielzeug und Beruhigungsmitteln in die USA eingereist. Dafür gibt's nun 18 Jahre Haft.

    [satire]Ob er seinerseits die Ermittler wegen Betrugs verklagen und auf Rückgabe der 1150 € pochen kann? Eine Quittung wird ja wohl vorliegen…[/satire]
     
  7. batrat

    batrat Wolpertinger


    In meinem Rechtsempfinden ist hier die Absicht strafbar. :nicken:

    Und wenn er diesmal davongekommen wäre, dann wäre halt die Kleine von nebenan das Gelegenheitsopfer geworden. :frown:

    Solche Leute haben in unserer Mitte nichts zu suchen.

    Unter anderem wegen solchem Abschaum gibt es z.B. KiPo . Und KiPo kann es nur geben, wenn Kinder misbraucht werden.

    Also weg mit ihm. :boese:
     
  8. maclin

    maclin New Member

    Die Aussage ist treffender.
     
  9. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es geht Singer hundertprozentig nicht darum, dass dieser kranke Mensch (verächtlich statt mitleidig gemeint) ohne Strafe davon kommt. Aber 18 Jahre bekommen bei uns noch nicht einmal „normale“ Mörder. Ich will mich nicht für einen potentiellen Kinderschänder stark machen aber irgendwo muss es eine Verhältnismäßigkeit geben. Für versuchten Mord gibt es nun auch deutlich weniger als für einen vollendeten.
     
  10. batrat

    batrat Wolpertinger

    Nein, natürlich nicht. Ich nehme es als Diskussionsanstoß. Sachlich, nicht persönlich.
    Und das hat Singer wohl auch so verstanden, wie ich hoffe. :)

    Stimmt schon. Aber ein Pädophiler ist triebgesteuert, lustgesteuert.
    Mörder dagegen morden wohl nur in Ausnahmefällen aus purer Mordlust.

    Tickende Zeitbomben sollten dauerhaft entschärft werden.
     
  11. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Mittlerweile bekommen solche Typen viel schneller Sicherungsverwahrung, weil man um ihre Gefährlichkeit und schlechte Therapiefähigkeit weiß. Es sei denn, sie lassen sich mit vermeintlichem(!) Erfolg therapieren.

    Sehr gut finde ich das Modell der Charité, dass Männer, die diese Neigungen bei sich feststellen, sich therapieren lassen, bevor sie sich an Kindern vergehen. Das wird mittlerweile von mehr deutschen Krankenhäusern erfolgreich angeboten. Und es gibt tatsächlich Männer, die so verantwortungsvoll sind. Vielleicht hast Du schon mal Poster und Spots gesehen, die solche Männer gezielt ansprechen.
     
  12. pewe2000

    pewe2000 New Member

Diese Seite empfehlen