Kindersicherung meldet den Benutzer nicht ab

Dieses Thema im Forum "OS X Lion" wurde erstellt von muemar74, 20. Oktober 2012.

  1. muemar74

    muemar74 New Member

    Hallo
    habe Lion 10.7.5 und die Kindersicherung aktiviert und bin soweit damit zu frieden.
    Jedoch, wenn die Zeit abgelaufen ist, wird der Benutzer nur weggedreht und kann nichts mehr machen. Leider laufen die Apps dann aber noch weiter.
    Wurde z. B. Musik gestartet, dann läuft sie weiter, obwohl die Zeit abgelaufen ist. Der Benutzer kann den Computer nun nicht mehr Ausschalten. Dazu braucht man ein Admin Passwort. Kann man Einstellen, das nach Ablauf der Zeit der MAC runterfährt? Oder zumindest der Benutzer so abgemeldet wird, dass alle Apps geschlossen werden?
    Auch nicht mit Programmierkenntnissen? Oder der Eintragung in einer Art Registry wie bei Windows? Oder einer bat Datei?
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Die Kindersicherung ist auch für Kinder gedacht, damit sie nicht den ganzen Tag am Rechner hängen!

    Man kann in den Admin-Benutzer wechseln und alle Apps runterfahren.

    Ich verstehe absolut nicht, wieso du für dich selbst eine Kindersicherung brauchst. Bist du ein Kind oder ein Erwachsener? Wenn du letzteres bist, dann richte dir das 2. Konto als einfache Benutzer an. Damit bist du auf der sicheren Seite.

    Deinen Aussagen entnehme ich, dass du Windows-geschädigt bist und Angst hast, die Schadsoftware einzufangen. Ich hoffe nicht, du hast einen Virenscanner installiert, denn die sind alles andere als sicher. Sie zerschießen gerne das System! Selbst die Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI sagt selbst, dass ein Scanner nicht benötigt wird.
    Quelle: https://www.bsi-fuer-buerger.de/Sha...OS_X_Mountain_Lion.pdf?__blob=publicationFile
     

Diese Seite empfehlen