kleine Anleitung zur Schröpfung von Staat und Krankenkasse

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von maiden, 8. Januar 2007.

  1. maiden

    maiden Lever duat us slav

    kleine Anleitung zur Schröpfung von Staat und Krankenkasse

    realer Fall: 2 gutverdienende Unternehmer, beide verheiratet, beide mit Kindern.

    Beide Ehefrauen sind für das Finanzamt in der Firma teilzeitbeschäftigt und erhalten ein Gehalt unterhalb der Steuergrenze.

    Tatsächlich sind sie zuhause und hatten in der Firma überhaupt noch nie was zu tun. Beide wären auch gar nicht qualifiziert.

    Eine ist nun krank. Die Bescheinigung über den Verdienstausfall liegt bereits ausgefüllt vor und geht an die Krankenkasse.

    Aber wehe HarztIV-Empfänger sind nicht willig. Dann schlagt sofort die Kürzungskeule zu und der Politmob hat wieder ein Schmarotzerfeindbild.
     
  2. Altermac50

    Altermac50 New Member

    Tja, was soll man dazu sagen ?
    Vielleicht das schwäbische Sprichwort :

    "Der Teufel scheißt auf den größten Haufen"

    :teufel:
     
  3. maiden

    maiden Lever duat us slav

    ich könnte noch mehr von solchen Haufen berichten. Aber ich reg mich nur auf.
     
  4. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    Genau, so viel dummes und polemisches Zeug kann Zeug neben BB nur einer schreiben, habe ja lange überlegt, ob sich das schreiben lohnt, naja:

    Schau Dir mal Deine innere Logik von "Unternehmer, die gut verdienen und Ehefrau, die unter Steuergrenze verdient" an. Passend dazu empfehle ich das deutsche Steuerrecht als Ergänzung. Alternativ findest Du vielleicht auch etwas im Unterschichtenbrockhaus von Wiki. Von welcher Steuergrenze redest Du überhaupt?
     
  5. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Wieviel Verdienstausfall bekommt sie denn? Würde mich interessieren.
     
  6. maiden

    maiden Lever duat us slav

    da müßte ich in den Unterlagen herumstöbern, was ich aber nicht tun werde. Was offen auf dem Tisch liegt ist die gefaltete Bescheinigung und der Antrag auf Haushaltshilfe. Bei drei fast volljährigen Kindern kann man die schon brauchen.

    Die Mutter des einen der beiden ist übrigens auch in der Firma beschäftigt. Gesehen habe ich die noch nie. Bei insgesamt 5 Leuten sollte die aber wohl auffallen.
     
  7. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Komisch, zu unreflektierter Polemik bist nun gerade du mir als allererstes eingefallen.
     
  8. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Nee, das mit dem stöbern laß' mal lieber. Sie nutzen halt die Gegebenheiten, ob sie fair sind ist eine andere Frage. Ich muß zugeben, dass ich als Selbstständiger auch Möglichkeiten nutze, die teilweise nicht ganz nachzuvollziehen sind. Auf der anderen Seite muß ich aber auch Gelder zahlen, die absolut nicht nachvollziehbar sind, gleicht sich am Ende wohl aus.
     
  9. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    das liese sich dann aber auch einfacher erreichen und dir mehr zeit zum sinnvollen arbeiten geben, nehme ich an.

    du würdest hoffentlich mehr verdienen und wahrscheinlich auch mehr steuern zahlen. eine winwin situation.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    »ließe«, bitte. Wie überaus peinlich. Aber Trollen is’ die Rechtschreibung wohl schnurz. Dafür aber mit »winwin« leuchten wollen. Armselig. Ab in Himmel!
     
  11. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das wäre mir ein Stück weit auch egal, wenn ich mir nur ausgerechnet von solchen Leuten, wie den oben genannten, nicht ständig Vortrage darüber anhören müßte, wie man Arbeitslosen die Ausschöpfung gesetzlicher Spielräume einschränken müßte, damit sie dem Staat nicht derart schmarotzerhaft zur Last fallen
     
  12. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Das sehe ich genauso!
     
  13. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Das hat nichts mit innerer Logik zu tun, sondern mit Steuerrecht. Wird die eigene Frau auf dem Papier als Teilzeitkraft angestellt, dann kann deren Lohn bei der Steuererklärung geltend gemacht werden, obwohl er faktisch niemals ausgezahlt wurde. Bleibt der Lohn unterhalb einer gewissen Grenze, dann entfallen auch diverse Abgaben wie Versicherung, Lohnsteuer etc. Eine solche Vorgehensweise ist weit verbreitet.
     
  14. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    da es sich um "gutverdienende Geschäftsleute" handelt kann man von einer gemeinsamen veranlagung ausgehen. dies bedeutet das gehalt der frau wird auf gesamteinkommen der beiden angerechnet. auf das gehalt der frau sind ausserdem sozialabgaben etc. auch bei geringbeschäftigten zu zahlen. demnach sind maidens ausführungen redundant, bzw. nur polemisch.

    der lohn kann zwar gewinnmindernd eingesetzt werden, gleichzeitig erhöht er aber das familieneinkommen und damit wieder die Steuerlast. In diesem zusammenhang verweise ich gerne auf maidens polemisches gutverdiener.

    Das kann ich nur unterstreichen. :cry:
     
  15. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es geht maiden nicht um die Tatsache, daß die Ehefrau zwar angestellt ist aber dort gar nicht arbeitet. Erst in dem Moment, wo ein Gutverdiener Geld dafür haben möchte, daß die sowieso immer dort nichtarbeitende Frau krank ist und dadurch nicht arbeiten kann, was sie ja auch gesund nicht tun würde, wird es zumindest merkwürdig.
     
  16. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    was zu der frage führt wer oder was oder ab wann ist man ein gutverdiener?

    wenn man eine eigentumswohnung hat, ein haus, einen 12 jahre alten stinkediesel golf? :D
     
  17. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    Zeigt nur die bedienmentalität zu der uns die falsch verstandene sozialfürsorge geführt hat, egal ob es ein hartz oder gutverdiener betrüger ist; betrüger sind sie alle. und das verwurstete steuerrecht etc. hilft auch nicht, sondern macht es nur für die leute die wirklich arbeiten wollen immer komplizierter.
     
  18. maiden

    maiden Lever duat us slav

    die Mutter nicht zu vergessen. Sie steht auch auf der Lohnliste. In all den Jahren war sie noch nie da. Steuerlich von Vorteil auch dies, sonst würde es ja nicht gemacht werden. Mich käst die Diskrepanz zwischen dem Weltbild solcher Leute bezüglich der arbeitslosen "Schmarotzer" an, während sie selbst sich beim Staat bedienen, wo es geht. Die Familienkutsche lief bisher übrigens auch über die Firma. Das wird allerdings nun nicht mehr so einfach gehen.
     
  19. Andrea Fortman

    Andrea Fortman New Member

    und politische hilfpolizisten mit blockwartmentalität (wie herr m)helfen auch nicht wirklich weiter.
     
  20. Macziege

    Macziege New Member

    Entschuldigung, es geht doch eigentlich gar nicht um Bedienmentalität oder Schmarotzer, es sind doch die Sch.....politiker, die solche Dinge in schlampig gemachten Gesetzen festschreiben. Denen sollte man Feuer unter den Arsch machen, nicht denen, die artig die Gesetze befolgen. :teufel:
     

Diese Seite empfehlen