Kleine Bitte eines Nicht-Mac-Users

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von jaquimo, 24. Mai 2002.

  1. jaquimo

    jaquimo New Member

    Hallo. Fühl mich hier etwas als Wilderer in ner fremden Community, weiß aber nicht, wo ich sonst ne Antwort kriegen könnte. Hab nen kleines Problem und hoffe, mir kann hier wer etwas weiter helfen, da ich niemanden mit nem Mac kenne, um mich da selbst schlau zu machen.
    Ich hab letzte Woche ne Site veröffentlicht, ne Portallösung in PHP/MySQL, unter Windows und Linux und unter den gängigen Browsern neuerer Generation sieht die ok aus, jetzt teilt mir gestern nen Mac-User mit, er könnte die Schrift auf seinem Mac nicht entziffern, da die zu winzig sei. Ich hab ne 10er Arial verwendet, bei mir ist die sogar unter ner Auflösung von 1280*1024 noch gut lesbar, egal ob unter Windows oder Linux. Mag der oder die eine mal sehen, ob die Site auf seinem/ihrem Mac auch nicht zu lesen ist und mir ne Rückmeldung geben? Ich würd die Mac-UserInnen ungern im Regen stehen lassen. Domain:
    http://www.sozialarbeitswissenschaften.de
    Und da ich fast nur mit dynamischen Sachen arbeite: Hat der Mac mit dynamisch generierten Seiten generell Probleme? Welche Erfahrungen habt Ihr mit anderen Portalen? Kann ja auch sein, dass der User, der mir das mitgeteilt hat, seinen Mac falsch konfiguriert hat.
    Im Voraus schon mal vielen Dank. Grüße
     
  2. RaMa

    RaMa New Member

    hallo...

    also mit netscape6/7 und xplorer bei einer auflösung von 1600*1200 unter osx ist es noch relativ gut zu lesen...

    ra.ma.
     
  3. hakru

    hakru New Member

    So schlimm kann's nicht sein: Habe die Site schnell mal mit den Browsern OmniWeb/Internet Explorer/Mozilla unter OS10.1.4 (1152x768) kurz geöffnet - sieht gut aus. Kleine Schrift ja, aber gut lesbar.
    Tip: Poste das doch mal im Brett Soft- und Hardware. Dort tummeln sich mehr Webdesigner - das hier ist die Small talk Spielwiese. Schaut nicht jeder rein ...

    hakru
     
  4. iAlex

    iAlex New Member

    Auch bei mir ( Auflösung 1024*768 ) kein Thema, obwohl eine grössere Schrift besser wäre.
     
  5. Folker

    Folker New Member

    Mit einem Mac OS 9.2, PowerBook, 14", Auflösung 1024*768 , Internet Explorer, gut lesbar, kein Problem. Auch mit ICab funktioniert es.
    Schrift ist zwar klein, aber das ist auf anderen Portalseiten nicht anders.
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich habe zu Hause einen Low-end-Mac nämlich einen 99er iMac mit der Auflösung 1024x768. Und für mich ist die Schrift gerade noch entzifferbar, macht aber Mühe. Längere Texte gehen so nicht.

    Hast du die Schrift in Punkt oder in Pixeln angegeben? Ich kann mich erinnern, dass es zu Schwierigkeiten kommen kann, wenn man die Schrift im Stylesheet in pt angibt.

    Grüße /oli
     
  7. grufti

    grufti New Member

    mit Explorer 5.1.4 astrein, Auflösung 1152x870. Als Schrift wäre die Verdana vielleicht geeigneter.

    Gruß
    vom grufti
     
  8. Giadello

    Giadello New Member

    sie mir nur unter Mac OS X angeschaut, mit iCab und NN7 - gut zu lesen. Leute mit schlechteren Augen und 'nem Mac müssen halt wissen, wo sie die Schrift größer stellen, sonst können sie diese Site vergessen.
     
  9. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Giadello, deine Meiung in Ehren, aber die Schrift wird auf dem Mac nicht so dargestellt, wie von jaquimo vorgesehen, nämlich viel kleiner als unter Win.

    Unter X ist so eine kleine Schrift vermutlich noch besser lesbar als unter 9 wegen der Glättung, die es in 9 nicht gibt.

    Und die Auflösung von 1024x768 ist auf dem 15er vom iMac sonst kein Problem. Wenn ich 800x600 nehme muss ich auf fast jeder Seite nach unten und nach rechts scrollen, um alles sehen zu können. Der Cursor ist dann so groß wie ein Ein-Cent-Stück (naja, fast).

    oli
     
  10. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    So, ich habe mir das CSS mal angesehen, und tatsächlich: Die meisten Schriften sind in pt angegeben, außer BODY

    jaquimo, versuch doch mal überall die pt duch px zu ersetzen. Allerdings sind 10pt nicht 10px, da musst du erst rumprobieren bis du die richtige Pixelgröße für 10pt gefunden hast. Aber da es bei dir ja nur zwei verschiedene Größen gibt (mal die H3 außen vor gelassen), nämlich 8 und 10pt, sollte das ja schnell gehen. Dann müsste es auch am Mac so aussehen wie unter Win.

    Übrigens: Macs kommen mit dynamischen Seiten gut klar. Zum Beispiel ist http://www.deag.de komplett unter Win2000 entstanden, sieht aber am Mac genauso aus.

    Sehr gewissenhaft, dass du auch die Mac-User berücksichtigst, danke dafür!
     
  11. jaquimo

    jaquimo New Member

    Hi. Jo, danke erstmal allen. Das mit dem CSS stimmt natürlich. Wir haben auch noch ne andere Lösung in Javascript gefunden, testen das aber erstmal mit px. Bislang hat sich halt noch nie nen Mac-User beschwert, wenns aber stimmt, dass auf dem Mac Schriften bis zu 33% kleiner als unter Win dargestellt werden, müssen wir das CSS einiger Sites überarbeiten. Komisch nur, dass die Site bei RaMa noch unter 1600*1200 gut lesbar ist. Grüße...

    P.S.: Ach ja, tolles board hier. Ich häng ja in einigen communities rum, so viele Antworten so schnell hatte ich allerdings noch nie.
     
  12. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    >noch unter 1600*1200 gut lesbar
    Könnte an den besseren Fähigkeiten von OS X liegen, wundert mich aber auch.

    Ich glaube, dass 12px den 10pt entsprechen. Dann ändert sich unter Win nichts in der Darstellung, unter Mac OS ists aber wie unter Win.

    PS: Ich kann nur allen Programmierern/Kodierern/Grafikern, die mit Windows arbeiten empfehlen, sich einen alten Mac in die Ecke zu stellen. Dann kann man immer Darstellung und Funktion vergleichen, Farben ist ja auch so ein Thema. Und es muss gar kein neuer Mac sein! ;-)

    Grüße
     
  13. Giadello

    Giadello New Member

    Oli, Deine Meiung in Ehren *g* ... aber Schriftenglättung ist speziell für kleine Schriften der Tod, weswegen X ja schon in der Standardeinstellung alles unter 8 nicht glättet. Hab' das Antialiasing übrigens mit dem neuesten Tinkertool gekillt.
    Wie 800x600 auf nem 15er aussieht, weiß ich. Aber 1024x768 sind auch ein klitzekleines Bißchen suboptimal. Gibt halt nix dazwischen.
     
  14. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Giadello:
    Wo du Recht hast, hast du Recht.

    jaquimo:
    Die Javasript-Lösung ist wahrscheinlich eine Mac- oder Browser-Detection? Sollte auch funktionieren, aber das verlängert den Code unnötig. (Allerdings kenne ich mich mit JS nicht so aus.)
     
  15. jaquimo

    jaquimo New Member

    @ oli2000
    Hi. Sag mal, was Du unter nem nicht so ganz neuen Mac verstehst. Ich war auch schon mal kuz davor, mir den Cube zu leisten, der war mir aber zu teuer. Ich bräuchte den vor allem für die VR-Funktionen (das geht ja unter Win nicht) und zum Testen meiner Sites. Das Teil müßte aber DSL-kompatibel sein. Welchen Mac würdste mir da empfehlen?
    Grüße
     
  16. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    jaquimo:
    Eigentlich alle Macs ab Baujahr 1998 mit G3, dann ist er mit heutigen Geräten vergleichbar. Ein Cube ist natürlich ein fantastischer Computer, aber für deine Zwecke mehr als ausreichend. Wenn das Budget eher klein ist, dann würde es auch ein PPC 7500/7600, 8500/8600 oder 9500/9600 tun. DSL-kompatibel sind alle Macs schon seit den frühen 90ern. ;-)

    Übrigens: Wenn du im CSS die Schriftgrößen in px angibst, dann kommen alle Browser unter allen Plattformen (auch Linux, Solaris) damit klar, außer NS 4.x unter Windows. Dort ist die Schrift dann wieder zu klein. :-/

    Also brauchst du eine NS4/Win-Detection per JavaScript. Ist aber ganz klein, mehr als 4 Zeilen Code werden das nicht.
     
  17. Semmelberg

    Semmelberg New Member

    Mein NS 4.5 am MAC checkt auch keine CSS-Schriftgrößen, die in Pixel angegeben sind. Scheint also eher ein allg. Netscape 4-Problem zu sein.

    Grüße, Semmelberg
     
  18. nikolos

    nikolos New Member

    Hallo,

    die Schriftverkleinerung kommt dadurch zustande, dass ein PC-Monitor mit
    einer Auflösung von 96 dpi arbeitet, der MAC-Monitor dagegen nur mit einer
    72 dpi-auflösung. Ich kann Dir da ein klasse Taschenbuch zum Thema Typografie
    (und Layout) wärmstens empfehlen:

    Typo und Layout im Web von Ulli Neutzling,
    erschienen bei rororo, ISBN 3-499-61211-9
    für 14,90 EUR.

    Dort erfährst Du alles, auch gerade in Hinblick auf dynamisch generierte
    Websites ........

    Gruß, Nikolos
     
  19. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Ich bewege mich jetzt auf etwas unsicherem Terrain (zu wenig PC-Erfahrung), aber: Wenn PC-Monitore 96 dpi darstellen, Mac-Monitore jedoch 72, müsste die Schrift dann nicht auf dem PC kleiner erscheinen?

    oli
     
  20. gunja

    gunja New Member

    auf dem iBook ist die Schrift arg klein und anstrengend zu lesen, aber man kann unter Ansicht mit Textzoom 120 im internet explorer die Schrift der Texte größer machen und dann ist alles gut zu lesen.
     

Diese Seite empfehlen