Kleine Geschichte aus dem Hause Apple...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von salzborn, 21. Juni 2002.

  1. salzborn

    salzborn New Member

    Nach etlichen Wochen wurde mir mein Powerbook nun heute repariert zurückgesendet. Ich freute mich riesig. Aber als ich dann bemerkte, dass anstatt der 640 nur noch 128 MB RAM eingebaut waren, verstand ich die welt nicht mehr. da haben die mir doch einfach mal 512 MB RAM ..... (so ist das halt)

    Beim anruf wurde mir gesagt sie wissen von nichts.

    mich nimmt es nun einfach nur wunder, ob auch schon sonst jemand solche erfahrungen mit dem applereparaturservice gemacht hat?

    salzborn
     
  2. Zyto

    Zyto New Member

    hi

    als ich über meinen händler mein ibook nach apple geschickt hab, hab ich zusammen mit dem service menschen ne bestands liste gemacht was das drin is und so. hat dein händler dir nicht ähnliches vorgeschlagen?
    aber traurig traurig das schmerzt wirklich! wüsst ehrlich gesagt nicht was man da macht.
    gruß
    zyto
     
  3. salzborn

    salzborn New Member

    also ich war nie beim händler und habe auch nie eine solche liste per telefon gemacht. wahrscheinlich ist dass bei mir untergegangen in den vielen diskussionen. aber trotzdem, ich kann doch da nichts dafür!!! schauen die nicht, was sie aus dem computer raus nehmen, sie achten ja auch darauf, was sie neu einbauen!!!.........

    hilflosigkeit, schmerz...

    salzborn
     
  4. Christoph Meyer

    Christoph Meyer New Member

    werden nur 128 angezeigt oder hat sich der Rest wirklich physisch in Luft aufgelöst?
     
  5. Blaubeere

    Blaubeere Active Member

    Hi,

    traurig, traurig. Habe hier neulich mal die Story gelesen, dass einer sein Powerbook (oder was auch immer) mit DVD-Laufwerk zur Reparatur abgegeben und dann mit CD-Laufwerk zurückbekommen hat.

    Blaubeere
     
  6. Ganimed

    Ganimed New Member

    Is ja wohl ein absolutes Unding!!! Man sollte mal bei Apple mit ner geschulterten Dachlatte einlaufen... also echt :-(((((
     
  7. salzborn

    salzborn New Member

    also die 512 MB RAM haben sich physikalisch ganz aufgelöst. sie sind nicht da, sondern weg!! einfach so.

    und das beste daran ist. ich habe versucht, den noch übriggebliebenen RAM-riegel in den anderen steckplatz zu stecken und neu zu starten. aber es ging nicht, genau wie vor der reparatur!!! das heisst, sie haben gar nichts repariert. sie haben einfach einen riegel rausgenommen, und den anderen in den noch funktionierenden steckplatz gesetzt. wenn ich jetzt mehr ram will geht das gar nicht mehr, da der eine steckplatz ja immer noch kaputt ist!!!
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

  9. RaMa

    RaMa New Member

    nochmal zurück zum händler...damit!!
    bist du dir sicher das das PB an apple versendet wurde oder hats der händler vielleicht selber repariert?...

    ra.ma.
     
  10. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Schade, dass es diese "Wie bitte?"-Sendung nicht mehr gibt. Bei all den absurden Austauschgeschichten, hätte ich genug Material, um drei Fälle für die Sendung zu schreiben.

    Mein Tipp: Harte Linie fahren. Mit Anwalt drohen. Mit Öffentlichkeit drohen.

    Kein Anwalt unter uns, der zu so einem Fall was sagen kann?

    Gruß, Matze
     
  11. salzborn

    salzborn New Member

    das book war gar nie bei einem händler. das lief alles direktt über apple. tja. ich rufe morgen da mal an um nachzufragen was da los ist....

    salzborn
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    hab solche stories hier im forum auch schon mal gelesen - du solltest dich bei apple beschweren und dich sonst per leserbrief an die mac-magazine wenden, evtl. auch an andere mac-seiten im netz (wie z.b. die macguardians.de).
    scheint nicht unüblich zu sein - eine absolute frechheit sowas!
     
  13. Ganimed

    Ganimed New Member

    Richtig! Und wenn alles nicht hilft.... denk an die Dachlatte. Mit Schmackes!!
     
  14. Folker

    Folker New Member

    Jo, ist bekannt, dass das passieren kann. Zu Apple immer nur Geräte in der Originalkonfiguration senden - macht Reklamationen in jedem Fall einfacher.
     
  15. salzborn

    salzborn New Member

    ja, das wird mir eine Lehre sein für die zukunft.
    ich habe heute nun nochmals telefoniert. da sie mein powerbook auch nicht richtig repariert haben (ein RAM-steckplatz ist immer noch defekt) muss ich nun das gerät nochmals einschicken. sehr mühsam sowas. aber was man nicht alles so macht für einen funktionierenden MAC.

    salzborn
     
  16. cky

    cky New Member

    Die SAT1 Redaktion in Berlin hat Interesse an solchen Geschichten und machen kleine Magazinbeiträge daraus. Du als TV Autor könntest da vielleicht was machen...
     
  17. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    danke für den Tipp, hast Du nähere Infos? Welche Sendung? Welche Redaktion?

    Mit den Infos hat man eine ziemlich fette "Dachlatte", mit der man bei einem zukünftigen Gespräch mit Apple-Händler oder Apple selbst drohen kann.

    Danke Matze
     
  18. Radiostar

    Radiostar Gast

    ...hatte meinen neuen iMac G4 (leider) schon zwei mal in Reperatur.

    Beide Reperaturen wurden allerdings sehr schnell (5Tage) ausgefuehrt (mit nem Lieferservice von zu Hause abgeholt!) und ich hatte einen guten Telefon Support!

    Gruss,
    Radiostar

    Bei Abgabe des Geraetes habe ich genau angegeben was zusaetzlich eingebaut ist (Airport, RAM)!
     
  19. lisa136

    lisa136 New Member

    So eine Story wird auch immer gerne von der ZDF-Sendung WISO übernommen, da gibt es ganz am Schluss immer die Rubrik "Das allerletzte".
     
  20. physio40

    physio40 physio40

    War mit dem Service auch zufrieden, mein PB war jeweils innerhalb 1 Woche (5 Arbeitstagen) wieder bei mir (mit DHL, allerdings alles in der Garantiezeit).
    physio40
     

Diese Seite empfehlen