Kleiner Exkurs in angewandter Lebenshilfe...

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von DieterBo, 20. Januar 2004.

  1. DieterBo

    DieterBo New Member

    Die Kunst, in einer Beziehung zu bleiben

    Wer aufmerksam zuhört, warum sich so viele Paare voneinander trennen, erkennt, dass viele Beziehungen daran scheitern, weil die Partner es nicht ertragen können, dass der Andere eben "anders" ist. Dann wird auf einmal ins Feld geführt, dass der bisherige Lebensgefährte seine Kleider nicht wegräumt oder zu intensiven Austausch mit seinen Freunden pflegt. Die Gegenfrage führt uns weiter: Warum ist es so schwer, solche Kleinigkeiten zu tolerieren? Sie zeigen uns doch, dass da eine andere, eine ebenso wertvolle Person ist. Und ist es nicht sogar grossartig, dass der Andere das Beziehungsklima als so liberal einstuft, dass er sein Anderssein leben kann?
    "Die Kunst, in einer Beziehung zu bleiben, liegt darin, dem Anderen zu erlauben, anders zu sein, das Anderssein nicht nur zu tolerieren, sondern es als Bereicherung für das eigene Leben anzusehen", sagt der Psychiater Peter Kramer, der sich intensiv mit der Frage beschäftigt hat, warum immer mehr Beziehungen in die Brüche gehen. Natürlich ist das schwer und bedarf viel Übung, aber es lohnt sich. Denn schließlich geht es um viel: die Möglichkeit, seine individuelle Persönlichkeit in einer stabilen Beziehung weiterentwickeln zu können.

    :wink:
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Weiß man denn, in wievielter Ehe Herr Kramer lebt?
     
  3. starwatcher

    starwatcher New Member

    Weiß man, ob er überhaupt verheiratet ist?
     
  4. breakman

    breakman New Member

    also wenn das der herr kramer von gegenüber ist, dann hat der jeden tag ne andere zu besuch, bei der er sein anderssein ausleben kann. :embar:

    kann aber auch sein, dass das ein anderer herr kramer ist. :crazy:

    gibt ja viele krämer :D

    wird aber auch wieder besser, DieterBo, man muss nur an sich glauben :cool:

    so'n stück weit :wink:
     
  5. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Der Smiley als Interpunktion, auch ne nette Idee:tongue:

    „die Möglichkeit, seine individuelle Persönlichkeit in einer stabilen Beziehung weiterentwickeln zu können“ – genau darum gehts. Das Weiterentwickeln kann einem durch Anderssein auch manchmal etwas erschwert werden.
     

Diese Seite empfehlen