Kleines Notebook - welches?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Limoncina, 24. November 2009.

  1. Limoncina

    Limoncina New Member

    Hallo,

    ich bin neu hier und arbeite zur Zeit auf einem ibook G4. Da sich inzwischen einige Probleme zeigen, brauche ich über kurz oder lang ein neues Notebook.

    Nun die Frage: Welches würdet ihr empfehlen? Es soll möglichst klein sein - ansonsten keine besonderen Anforderungen.

    Gruß, Limoncina

    Edit: Soll ein gebrauchtes sein - da gibts so viele verschiedene Modelle - ibook, mcbook, powerbook - daß ich keinen Überblick habe, was empfehlenswert ist.....
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Dann nimm das Kleinste und Billigste: Das 13" MacBook

    Man muß nicht direkt bei Apple kaufen; andere Händler sind günstiger. Z. B. die Firma MacTrade.

    Oder schau' Dich mal hier um:

    http://store.apple.com/de/browse/home/specialdeals/mac?mco=MTM3NDY2NTI

    Da gibt's schon mal recht attraktive und wechselnde Angebote.
     
  3. Limoncina

    Limoncina New Member

    Hallo Singer,

    danke für Deine Antwort.

    Sorry, ich habe nicht dzugeschrieben, daß es ein gebrauchtes sein soll - neu ist leider preislich nicht drin :shake:

    Gruß, Limoncina
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Dann wäre effentuell noch ein Blick in Apples Refurbished Shop interessant.

    MACaerer
     
  5. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Auf jeden Fall eins mit Intel C2D Prozessor.
    Tue dir keinen G4 mehr an!
     
  6. Limoncina

    Limoncina New Member

    Sorry für die vielleicht dumme Frage, aber welche sind das?

    Grüße, Limoncina
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Alle MacBooks und MacBook Pro ab Mai 2006 hatten Intel-CPUs. Die Books vom Mai 2006 bis Nov 2006 hatten noch die CoreDuo-CPU und erst ab Nov 2006 wurde die Core2Duo-CPU verbaut.

    MACaerer
     
  8. Limoncina

    Limoncina New Member

    Danke! Nun weiß ich, nach was ich suchen muß.:)

    Grüße Limoncina
     
  9. zweggmelie

    zweggmelie New Member

    es ist definitiv die billigste Variante ein 13 Zoller MacBookPro zu nehmen mit einer hohen Leistung. Damit kommst du nicht zu teuer und die sind definitiv ausgereifter und besser als dein altes iBook.
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ob es die beste Variante ist sei dahingestellt. Die billigste ist es allerdings nicht. Das weiße MacBook ist rund 200€ billiger als das kleinste MacBook Pro bei vergleichbarer Leistung.

    MACaerer
     
  11. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    Warum fragt eigentlich keiner nach den Problemen mit dem iBook?
    Ist, wenn es ordentlich läuft, doch immer noch die billigste Alternative.
    Gruss M.
     
  12. Limoncina

    Limoncina New Member

    Naja, es hat wohl eine Störung im Logic-Board. Hängt sich immer mal wieder auf, wenn man es zu viel bewegt. Reparieren geht ab 100 Euro los - bis 700 Euro - lohnt also nicht wirklich.

    Ich arbeite inzwischen mit einer extra Tastatur, damit ich da nicht ständig dran rumfummeln muß. Aber das ist ja nicht der eigentliche Sinn eines Notebooks, daß man es nicht berühren darf.

    Ich wollte einfach schon mal vorfühlen, nach was ich suchen muß. Wenn man Zeit hat, ergibt sich doch mal ein Schnäppchen.

    LG Limoncina
     
  13. purchasermsk

    purchasermsk New Member

    OK, das ist ein Argument, nichts ist ärgerlicher als wenn der Computer nicht so läuft wie er soll.
    Alternativen:
    iBook G4 bei eBay: ca. 250€ (teils sehr schöne Geräte)
    PowerBook G4 12" bei eBay ca. 350-390€ (achte auf 1.5GHz wegen Multitrackpad)
    MacBook bei eBay 700-800€.

    Habe selber neben meinem stationären 17" MBP kürzlich ein MacBook 13" im Refurbished Store für 999 erstanden. Auch nur wegen der gewollten beleuchteten Tatstatur. Andere MacBooks gibt es dort schon teilweise ab 850€.

    Ist wohl in Preis/Leistung die beste Wahl. Und entgegen eBay mit Gewährleistung.

    Gruss M.
     
  14. Limoncina

    Limoncina New Member

    Hallo M.,

    danke für Deine ausführliche Antwort - ein anderes ibook g4 habe ich mir auch schon überlegt, aber wer garantiert mir, daß das nicht den gleichen Fehler wieder hat - scheint ja bei den G4s nicht so selten zu sein.

    Solange er noch läuft habe ich ja noch etwas Zeit - wahrscheinlich werde ich dann etwas mehr investieren und gleich, wie MACaerer schrieb, ein neueres Macbook gebraucht kaufen.

    Mal sehn, wie lange der Kleine noch läuft - je länger desto mehr Geld habe ich auch zur Verfügung.

    Grüße, Limoncina
     
  15. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Also wie schon weiter oben in den Beiträgen empfohlen wird würde ich bei einer Anschaffung auch bei einem Gebrauchtgerät auf keinen Fall ein Book mit der G4-CPU kaufen. Die G4s sind von den aktuellen C2D-CPUs um ca. 4 Generationen entfernt, das ist in der IV-Technik einfach zu viel. Dagegen hast du auch mit einem älteren Intel-Book eine einigermaßen aktuelle Technik, die noch einige Zeit mit neueren Programmversionen kompatibel ist.

    MACaerer
     
  16. Limoncina

    Limoncina New Member

    Das sehe ich auch so. Solange er noch läuft, werde ich ihn nutzen, wenns Geld reicht, kommt ein neueres Intel-Book her.

    Nochmal danke für eure Antworten!

    Gruß, Limoncina
     

Diese Seite empfehlen