Kleines Problem mit iMic von Griffin...

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Heiko1985, 28. Mai 2005.

  1. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Hallo zusammen!

    Ich hab grad das iMic mit meinem iMac (OS 9.2.2) verbunden. Die Aufnahme via Line in hat wunderbar geklappt. *freu*

    Aber ich hab ein Problem mit der Tonausgabe! Der Kopfhörerausgang am iMic funktioniert! Aber meine im Rechner integrierten Lautsprecherboxen gehen nur, wenn ich das iMic vom USB-Anschluss abgezogen habe!

    Mache ich das was falsch? Ich hab unter dem Kontrollfeld „Ton“ alle Einträge durchgearbeitet und finde zumindest hier keine Antwort.


    Und was ich auch merkwürdig finde: Wenn ich was via Line in aufnehme, macht mein Aufnahmeprogramm Audacity das zwar. Aber das eingegebene Tonsignal wird nicht direkt wieder ausgegeben! Heißt: Ich kann nicht hören, was via Line in überhaupt rein geht! :(


    Kann mit da BITTE jemand helfen?


    Danke für Antworten, Gruß, Heiko1985
     
  2. Pahe

    Pahe New Member

    hallo,

    Habe dazu mal eine Frage:

    Ist bei den iMic nicht Final Vinyl mit dabei oder läuft das nicht mit OS 9.x?

    Gruß
    Pahe
     
  3. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Ja, ist dabei. Hilft mir aber nicht groß weiter...
     
  4. L.Steffen

    L.Steffen New Member

    http://rogueamoeba.com/freebies/

    Wenn ich alles richtig verstanden habe, könnten Dir die Progs LineIn und SoundSource evtl. teilweise weiterhelfen. SoundSource würde ich mit dem iMic zusammen auf jeden Fall installieren. Möchte ich nicht mehr missen. Was LineIn angeht kann ich nur von der Beschreibung her mutmaßen, da ich offen gesagt bisher nicht über iMic Aufnahmen gemacht habe.
     
  5. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Danke! Das klingt doch mal gut!
    Aber bei beiden Programmen steht dabei, dass sie nur für OS X sind. Ich hab 9.2.2... Oder meinst du, dass sie trotzdem laufen?
     
  6. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Könnte es ein, dass im iMic auch der Wechselschalter für Lautsprecher / Kopfhörer wie am Mac geschaltet ist. Dann würde reichen, den Kopfhörer am iMic zu ziehen.

    Gruß
    Pahe
     
  7. L.Steffen

    L.Steffen New Member

    Sorry... Äh, nee. Ohne OS X läuft da nicht viel. Hab ich überlesen. Tut mir Leid.
     
  8. Lou Kash

    Lou Kash New Member

    Gerade kürzlich habe ich mein iBook G3 nach langem wieder mal mit OS 9 gestartet um etwas auszuprobieren, u.a. mit einem iMic der aktuellen Generation, welches problemlos unter OS X funktioniert.

    Es fiel mir auf, dass ich im Ton-Kontrollfeld keine Auswahl der Ausgänge hatte, das iMic war sozusagen der einzige "default" Ausgang, solange es angeschlossen war. Eine Aufnahme habe ich nicht versucht.

    Ich werde nächste Woche mal schauen, wie ein iMic der ersten Generation an diesem iBook läuft. Ich glaube, irgendwo in meinem Atelier müsste es noch herumliegen; mit OS X läuft jenes Modell nämlich seit OS 10.2.7 (oder so) nicht mehr. Das heisst, falls ich es nicht schon weggeworfen habe...

    Wegen fehlendem Software-Monitoring:
    iMic wird vom System als ein USB-Mikrofon betrachtet und das Monitoring ist deswegen ausgeschaltet. Für OS X gäbe es Programme, die ein "line through" ermöglichen (z.B. LineIn). Für OS 9 kann ich mich nicht mehr erinnern, aber einige Programme wie Sound Studio oder Coaster (Freeware!) hatten dies auch eingebaut. Es gab mal auch ein Kontrollfeld zum iMic einstellen, das wurde dann nach einer Weile von Griffin wieder zurückgezogen.
     
  9. Heiko1985

    Heiko1985 New Member

    Ne, geht leider nicht. Die im Mac eingebauten Lautsprecher werden erst wieder aktiv, nachdem ich das iMic vom USB-Anschluss abgezogen habe.

    Ja, genau so ist es bei mir auch! Ich werd auch mal nach diesem "Coaster" suchen. Vielleicht hab ich Glück!
     

Diese Seite empfehlen