Klimakanzlerin

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Holloid, 8. Dezember 2008.

  1. Holloid

    Holloid New Member

    war sie nicht letztes Jahr die einsame Kämpferin für das Klima ? Wie hat die Springerpresse sie gelobt.
    Ich lobe unsere Kanzlerin auch...Sie ist die Meisterin in Ankündigungen die nicht eingehalten werden, aber ihre wirklich große Fähigkeit ist trotzdem positiv in der Presse dargestellt zu werden.


    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,594928,00.html
     
  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Wasch mir den Pelz – aber mach’ mich nicht nass. Ist die Automobilindustrie nicht auch gerade wegen unfassbarer Verbrauchswerte in die Krise gerutscht? Waren es nicht die behämmerten Grünen, die lange schon eine deutliche Verbrauchssenkung für die Automobilflotte gefordert haben? Die Probleme, die auf uns zukommen sind doch deutlich erkennbar – gut, vielleicht nicht gerade für unseren Malcolm mit seinen bunten Sammelbildchen – aber dem großen Rest ist doch wohl klar, wohin die Reise geht.
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Das ist es doch, was die Merkel richtig gut beherrscht: Jedem zum Mund reden aber fast nichts geschehen lassen. Das geht eine Zeitlang gut ...
    Letztlich unterscheidet sie sich nicht groß von Bush – was der heimischen Industrie schadet, egal wie das der Ökologie schadet – wird bekämpft. Ein bisschen Kosmetik hier und da aber nur nicht am Kernproblem rühren.
     
  4. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aber ist es nicht genau das, was den Konservatismus ausmacht? Besitzstandswahrung. Ihre Klientel dürfte zufrieden sein.
     
  5. Das konnte Schröderlein doch besser, die Betrieb entlasten, das Vermögen der Oberen schützen und vermehren und den Arbeitnehmer der nach 40 Jahren Arbeit seine Job verlor ins Armenhaus treiben. Und das was aus Links-Links herauskommen könnte möchte ich erst gar nicht wissen.
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    keine Sorge, die Konservativen haben viel zu viel Kohle, als dass sich da etwas ändern könnte. Zur Not wird dann mal wieder einer an der richtigen Stelle gekauft oder die Medien für’ ’ne nette »machtgeil«-Kampagne bezahlt.
     
  7. edwin

    edwin New Member

    Oh, ein wunder Punkt. Wenn man in Deutschland, aber leider auch an anderen Orten auf dieser Erde, versucht, die Wurzel aufzuzeigen, woran eine Problemlösung scheitert, bzw. worin das Kernproblem besteht, wird man regelrecht klein gemacht. Man ist an einer Problemlösung einfach nicht interessiert.
     
  8. Singer

    Singer Active Member

    Wie können ihr ja alle mal eine e-mail schreiben. Sie wird die bestimmt lesen:

    http://www.campact.de/klima/ml1/mailer

    @Convi: Was hat das mit Malcolm und den bunten Bildchen auf sich? Ist das was aus dem TV?
     
  9. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nein, das ist MalcolmX, der hiesige Aufklärer gegen die Treibhauslüge und die Klimahysterie. Mit bunten Sammelbildchen.
     
  10. batrat

    batrat Wolpertinger

    Ich hoffe, er meldet sich mal wieder. Mein Album ist noch nicht ganz voll. :biggrin:
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  12. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Selbstverständlich hat unser Handeln keine Konsequenzen, darum sollten wir uns niemals umdrehen, denn wir müssen es nicht. Hinter uns ist nichts geschehen. Und vor uns liegt
     
  13. scanner

    scanner New Member

    Eigentlich ist es doch egal welche Partei an der Regierung ist. Zur Zeit als Rot / Grün an der Regierung war, hat uns Freund Tritin die Öko - Steuer auf den Sprit geklopft. Für Fabriken mit hohem Schadstoff- Ausstoß, hat man die Möglichkeit eingeräumt, sich einfach für den Überschuss, einen Freibrief zu kaufen. Das führt dann wieder zu höheren Verbraucherpreisen. Freund Schröder hat ja auch damals gesagt: wer sein Geld im Ausland versteuert, ist ein Landesverräter. Heute versteuert er die Kohle von Gazprom als Berater bekommt ,im Kanton Zug in der Schweiz.
    Das sind doch ALLES Verbrecher.
     
  14. McDil

    McDil Gast

    Zwischen "unser Handeln hat keine Konsequenzen" und "der homo sapiens ist an allem schuld" ist viel Platz für die Wahrheit.

    Schade, dass sie niemand kennt.
     

Diese Seite empfehlen