Klingt plausibel

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von pewe2000, 7. Mai 2010.

  1. pewe2000

    pewe2000 New Member

  2. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Hurra! Abgrund! Und alles nur wegen Pleite-Griechenland!
     
  3. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hab ich’s nicht immer gesagt? Der Euro wird teuro!
     
  4. ermac

    ermac Member

    wenn schon etwas mit Eu anfängt.... da kommt nix Gutes hinterher
     
  5. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ach was. Die Griechen schlagen sich ja schon gegenseitig die Köpfe ein- oder zünden sich an.
    Und wenn sie die Verlustzahlen mal eingependelt haben, entschärft das auch den
    Arbeitsmarkt und die Rentenkasse.
     
  6. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Nur Eurohasser hier? Ich fand/finde die Währungsunion gut. Wenn wir uns nun noch etwas zusammenreißen könnten, um wirklich miteinander statt gegeneinander zu arbeiten …

    Anderererseits is’ ja auch klar, dass es in Europa genau wie in den einzelnen Ländern so ist, dass die Geldsäcke die Macht haben. Aber ob Nationalismus und Seperationsbestreben so hilfreich dagegen ist wage ich doch zu bezweifeln.
     
  7. vulkanos

    vulkanos New Member

    Ist das nun reine Panikmache oder was? Nölling negiert völlig die Möglichkeit, dass Griechenland möglichweise unter Umständen vielleicht auch mal aus seiner Schuldenfalle herauskommen könnte. Angst zu schüren, und das noch von einem Wirtschaftswissenschaftler, bringt die Spekulanten erst so richtig in Fahrt.
     
  8. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Is’ doch scheißegal — Griechenlandbashing is’ jetzt angesagt!
     
  9. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Ich find den Euro auch gut, besonders beim Reisen. Aber ich glaube, dass es besser wäre Griechenland aus dem Staatenbund rauszuwerfen. Ein Volk aus Frührentnern zu subventionieren ist hirnlos.
     
  10. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Aktive Frührentner:

    [​IMG]
     
  11. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Meinetwegen aktive Frührentner.

    Die sollten lieber wütend auf ihre eigenen faulen Bäuche sein, diese Kreter.

    Das Ende ist nah!
     
  12. vulkanos

    vulkanos New Member

    Du meinst wohl den Hund und die Schwabbelbacke mit dem orangenen T-Shirt rechts im Bild. Wer sind denn die anderen?
     
  13. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Die EU ist weit weg von Gemeinsamkeiten, geschweige denn Einigkeit.

    Wir haben keine gemeinsame Rechtsordnung. Das Einkommensgefälle in der EU ist sehr hoch. Nicht einmal die Staatsidee ist in allen Mitgliedsstaaten identisch. Demokratie lässt sich eben doch unterschiedlich buchstabieren.

    Dazu kommt noch die eigenwillige Subventionsstrategie der EU. Länder mit strukturell schwachem Steuereinnahmen partizipieren von den Hochindustrieländern, aus denen dann wiederum Betriebe in diese strukturschwachen Ländern abwandern, um dort unmittelbar und/oder mittelbar Steuern abzugreifen, die von den Industrieländern via EU mitfinanziert werden.

    Der Schwachfug wird noch angereichert mit dem Ansinnen, die Türkei in die EU zu holen. Da haben die USA aufgrund der geopolitischen Lage ein Interesse dran. Unser Interesse kann es nicht sein, dass die Außengrenze der EU dann z. B. Syrien ist.

    Je umspannender der EU-Gedanke wird, um so mehr scheinen sich die Leute in den Begriff "Heimat" zu flüchten, der auf diese merkwürde Art eine Renaissance erfährt.

    Der € sollte der Kitt sein, der Europa zusammenfügt. Er hat die Wirtschaftsbeziehungen vereinfacht, jedoch die Bewohner verarmt. Die Teuerungsrate bei den Dingen des alltäglichen Lebens war nach der Berechnung der Wirtschaftwissenschaftler der Uni Köln um bis zu 40 % gestiegen (BRD-Altreich einschll. Kolonien.)

    Geholfen hat er wenigen. Ob er geschadet hat weiß ich nicht. Hilfreich ist er z. Z. nicht. Verdienen tun da wieder andere dran. Wir blechen.

    Dass nun allerdings Wirtschaftswissenschaftler solche Prognosen stellen, halte ich auch für gewagt. Diese prophetische Fähigkeit hätte ich mir 2007 ff gewünscht. Dann hätten die Regierungen besser Vorsorge treffen können bzw. nicht die Ahnungslosen spielen können.
     
  14. batrat

    batrat Wolpertinger

    Das ist die gleiche Kategorie von Mensch, die in Hamburg oder Berlin ihre Strassenschlachten veranstalten. Hauptsache Randale. Der Anlass ist beliebig. :kotz:
     
  15. vulkanos

    vulkanos New Member

    Na hör mal, Fledermausratte, diesen Leuten geht es schließlich ans finanzielle Leder. Ich glaube nicht, dass sie nur aus Jux und Dollerei Randale machen. Wer möchte denn schon - freiwillig oder nicht - auf sein bisschen Wohlstand verzichten? Ja, da machen ja selbst die Hunde nicht mehr mit...:rolleyes:
     
  16. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Hätten griechische Politiker weiland die Wahrheit gesagt, wären sie niemals aufgenommen worden. Das hat nichts mit Griechenland-Bashing zu tun. Aber die Griechen machen es sich zu einfach, jetzt von anderen gerettet werden zu wollen.
    Ich würde mit meinen 62 gern in Rente gehen, darf aber nicht, weil selbstständig.
    Wär’ ich doch Grieche ...

    :cry:
     
  17. vulkanos

    vulkanos New Member

    Du hast gerade eine der fundamentalen Regeln des Web gebrochen: niemals sein Alter preisgeben.

    Ich will mit meinen 5,7 Jahren auch in Rente...
     
  18. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Pewe will nur hören, dass er sich verdammt gut gehalten hat für sein Alter. ;)
     
  19. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Ich find das auch schlimm, wenn Menschen auf die Straße gehen, die sich verarscht vorkommen. Also außer bei Ghandi. Aber das war ja auch in Indien.
     
  20. McDil

    McDil Gast

    dass hier im Forum eine Diskussion losbricht, die allgemeine Amnesie vermuten lässt.

    Ist es denn schon ganz vergessen, wie es zu der galoppierenden Staatsverschuldung allenthalben gekommen ist, und dass dieselben Kreise daran hunderte von Milliarden € verdient haben, die jetzt wieder verhindern, dass die Regierungen wirksame Schritte gegen eine Wiederholung eines solchen Desasters unternehmen?

    Aber nein! Richtet euren Zorn nur auf die griechischen Schwabbelbacken-Frührentner!
     

Diese Seite empfehlen