klitzekleiner Anhang in Mail

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von nemo, 27. Februar 2003.

  1. nemo

    nemo Gast

    Wer kennt das Problem: Bei jedem Anhang mit einem .doc Dokument wird beim Empfänger ein zweites .doc empfangen (meistens Windows-Benutzer), jedoch nur ein paar Bytes gross...

    Ist echt mühsam. Die Empfänger fragen öfters nach, was sie damit sollen. Öffnen kann man es nicht.

    Bin um jede Hilfe froh!
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Sie sollen es einfach wegschmeissen.

    Hat was mit dem anderen Datei-Format beim Mac zu tun, dass da 2 docs ankommen. Also eins öffnen und das, was nicht zu öffnen ist, müllen.
     
  3. nemo

    nemo Gast

    nicht sehr hilfreiche Antwort...

    etwa soviel wie "wenn du deinen Papierkorb nicht mehr leeren kannst, schau einfach nicht mehr hin!"

    gibts keine bessere Lösung?
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Was meinst du mit bessere Lösung?

    Dann musst du sagen, um welche Art von Dateien es sich handelt. Dann können wir dir sagen, auf welche Art du sie codieren kannst, damit der Window-User nicht eine Datei löschen muss, weil das so furchtbar ist.
     
  5. Convenant

    Convenant Haarfestiger

    Unter dem klassischen Macintosh Betiebssystem bis 9:xx hat jede Datei zwei Datenzweige. Im Einen steht drinnen, was es für eine Datei ist (Resource-Fork), im Anderen sind die eigentlichen Daten (Data-Fork). Dies macht es möglich, dass du eine Datei Hoppla mittels Doppelklick öffnen kannst und dein Rechner gleich weiß welches Program dafür cool ist, er schaut nämlich dann im resource-fork nach. In der Dosenwelt sind dafür die Endungen wichtig. Wie z.B. .TIF, .DOC, .BÄH, wobei letzteres ein Spaß von mir war. Dieses wird beim mailen getrennt und deshalb bekommt der PC-User zwei unterschiedliche Dateien. Alles Easy?
     
  6. nemo

    nemo Gast

    Wie gesagt, es sind .doc - Dateien. Diese werden von der Mac- wie auch der Windows-Wordversion gelesen.

    Mir ist schon klar, dass man sie als .zip verpacken kann, nur ist das ein bisschen mühsam wenn man dauernd solche verschickt.

    Löschen ist keine Lösung, da ich die Empfänger nicht dauernd informieren will, dass sie die zweite, kleinere Version löschen müssen, da ich an hunderte verschiedene Adressaten schreibe.

    Zudem schwärmt Apple immerzu davon, wie toll Windows und der Mac zusammenarbeiten. Also gibt es sicher eine andere Lösung...
     
  7. nemo

    nemo Gast

    wie ist das unter X?
     
  8. artvandeley

    artvandeley New Member

    Klar, Du nimmst Outlook.(Aber wer will das schon?) Zumindestens in der 9er Version konnte man die Codierung noch frei wählen>Mime64. Ich hoffe aber auch, daß Mail da noch nachzieht und bald mal Wahlfreiheit bietet.
     
  9. nemo

    nemo Gast

    Aber Apple sollte das Problem doch bekannt sein?
    Gehen da wirklich jeden Tag Millionen von Mails zwischen Mac und Windows hin und her, immer mit einem Resource-Fork im schlepptau?

    Gibt es keine Scrips, die es ermöglichen den Myme-Typ zu wechseln?
     
  10. bambule

    bambule New Member

    ist zwar von den bösen, aber was email angeht ungeschlagen: entourage
    punkt. ende.

    bambule
     
  11. Convenant

    Convenant Haarfestiger

  12. nemo

    nemo Gast

    Ach Mail ist scheisse, Entourage auch. nicht mal Mailpostfächer kann ich in Entorage importieren... wie soll man da umsteigen? Die adressen lassen sich auch nicht importieren...
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Auf der Office-CD ist unter "Extras" oder so ähnlich ein Progrämmchen (Script), mit dem du einwandfrei die Mailpostfächer in Entourage importieren kannst.
     
  14. FatMac

    FatMac New Member

    > ...welches Program dafür cool ist...

    Och! Genau den Ausdruck wollte ich heute in einem Posting verwursten! Menno! Ist mir heute morgen beim Putzen des Zahnes durch den Kopf gegangen. Naja. Dafür habe ich wenigstens vollkommen grundlos ein bissi bandwidth verbraten!

    Moment Mal, Moment Mal... Mooooment.. es gibt doch so eine belanglose Deutschkombo namens "Band ohne Namen".. die sollten sich für ihre USA-Tournee ein wenig anpassen: Band width no name.

    Tja...
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .

    Wenn man Scham tippen könnte, stünde sie hier. Es ist Fasching. Da darf man doch mal, oder?

    TÄTÄÄ-TÄÄTÄÄÄ-TÄ-TÄÄÄÄ,
    FatMac
     

Diese Seite empfehlen