Knackser im Vinyl weg??

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von alberti11, 1. Dezember 2001.

  1. alberti11

    alberti11 New Member

    Hallo,
    habe da ein paar gute Vinylscheibchen, die aber fürchterlich knacksen.
    Gibt es ein probates Programm, welche diese effektiv eliminiert??
    Coaster und sound Edit habe ich schon mehr oder weniger erfolglos ausprobiert.
    Danke für Tips.

    Ali
     
  2. mamue

    mamue New Member

    Hallo!

    Eine Möglichkeit wäre Adaptec Toast DeLuxe mit CD-SpinDoctor oder Du schaust Dich mal bei http://www.steinberg.de um.
    Spark XL von TC Works müsste das auch können , kostet aber einiges.Es gibt aber auch eine Demo-Version zum downloaden unter
    http://www.tcworks.de

    gruß.mamue
     
  3. tellme

    tellme New Member

    du kannst dir auch die einsteigerversinen von logic oder cubase umsonst holen und dann mit vst plugins arbeiten. von steinberg gibts da den declicker und den denoiser. wenn du dann noch zeit hast, kannst du sogar den kompletten klang etwas verbessern (lauter, hall, kompimierter, ect.).
    die plugins gits aber leider nicht umsonst
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    falls das mit der Software nicht hinhaut bleibt Dir noch die Möglichkeit die Scheiben naß abzuspielen. Da gab es mal Vorrichtungen für. Das Knacksen ist damit u.U. zwar nicht ganz weg. Aber die meisten Knacker schon. Vorher die Scheiben unterm Wasserhahn (nicht zu warm) und mit Spüli abspülen damit die Staubpartikel weg sind.
     
  5. MacPENTA

    MacPENTA New Member

  6. alberti11

    alberti11 New Member

    Vielen Dank für die Antworten!
    Da hab ich ja erstmal was zu tun.
    Diese Vinyl Digitalisierung ist wirklich eine Zeitraubmaschine!

    @ Maiden:
    Du meinst die Lenco Clean Geschichte. Damit habe ich mir damals (70er) die Hälfte meiner Platten versaut, d.h. einmal nass - immer nass. Ansonsten knackst es noch lauter als vorher.
    Die Methode ist nur für finale Digitalisierung zu gebrauchen.

    Ali
     
  7. maiden

    maiden Lever duat us slav

    weiß nicht ob das Lenco Clean Dingens war. Aber stimmt: einmal naß immer naß. Mit Wasser sammeln sich Kalkpartikel in den Rillen, daher das Knacksen. Man bekommt die aber mit Haushaltsessig weg. Müsste man mal an einer Scheibe von den Wildecker Herzbuben probieren. Aber der Essig dürfte der Platte nichts anhaben.
     
  8. alberti11

    alberti11 New Member

    .....aber immer noch besserals sich ´ne schöne Acid zu versauen!
     
  9. ede716167

    ede716167 New Member

    Die VST-PlugIns Denoiser und Declicker gibt es als Demo-Version. Die sind dann 7 oder 10 Tage voll funktionsfähig. Mit etwas Planung schafft man ein paar LPs in der Zeit.

    Gruss Andreas
     
  10. MacPENTA

    MacPENTA New Member

    les ich da ACIEEEED?
    hehe wenn du das fertig hast bitte melden ich nimm dann mal deine scheiben als mp3 und beware sie gut auf*lol

    MacPENTA
     
  11. MacPeter

    MacPeter New Member

    By the way: Wie stöppsel ich den überhaupt einen Plattenspieler bzw. Verstärker an ´nen iMac an? DAS wär noch ´ne Lebensaufgabe für mich alles auf CD zu überspielen.
    Gruß, MacPeter(müde)
     
  12. alberti11

    alberti11 New Member

    Hi,
    Die billige Methode:
    Du gehst am besten von einem Vorverstärker Lautsprecher Ausgang in die Mikrophonbuchse; dann kannst Du am Vorverstärker die Lautstärke etwa auf 25% setzen. Hast Du nur einen Vollverstärker zur Verfügung ist der beste Ausgang der Tape out ; Aux oder sonstige sind nicht empfehlenswert.
    Die nächst teurere Methode:
    Besorg Dir einen separaten Phono Vorverstärker und wieder in die Mikrobuchse...

    Beste Wahl: Audio usb interface!!
    Das einfache für 100 DM geht auch schon, aber so richtig schön wirds dann erst aqb 300 - 400 DM.
    Du kannst Dir dann auch direkt das Formac Studio kaufen, da hast du dann für etwas mehr als das Doppelte noch ein TV/Radio Tuner und natürlich Video analog und dv in/out dazu eingebaut.

    p.s.
    Aber Zeit sollte man schon haben!
    Du musst ja zumindest alles in Echtzeit aufspielen.
    So ein 24-fach Thorens oder Technics Drehtisch ist leider noch nicht erfunden.

    Viel Spaß!!
    Ali
     
  13. mauko

    mauko New Member

  14. alberti11

    alberti11 New Member

    Hi,
    mit dem Coaster und "eliminate clicks" hab ich die Aufnahme gemacht.Hat schon ein wenig was gebracht, aber man kann die click Eigenschaften nicht einstellen, Und auf den Platten sind wirkliche Kracher drauf.

    Trotzdem vielen Dank für die Tips!
    Ali
     
  15. mikropu

    mikropu New Member

    Die Idee, sich Logic Audio Fun herunterzuladen, um dann mit VST-plugins zu arbeiten wurde ja bereits erwaehnt, so.

    Und falls Du das in Erwägung ziehen würdest gäbe es etwas ganz, ganz feines:

    Von "Waves", einem der wohl besten und teuersten Anbieter für plugins, gibt es nun ein Restauration-Pluggie-Pack. Das hat alles was du brauchst. Und das tolle ist daß die demoversion kostenfrei ist und ein paar tage lang voll funktionsfähig ist.

    Das würde ich mal probieren, erscheint mir persönlich die beste methode zu sein um deine Knackser wegzubekommen.

    liebe grüße
    mikropu

    ahsoja, die links: http://www.waves.com
    und
    http://www.emagic.de
     

Diese Seite empfehlen