Knobelaufgabe!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von GeorgStieler, 21. November 2001.

  1. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Neues von der PB-Front, vielleicht kann dieses Problem aber auh jemand anders als Harry Ptter lösen:

    Zuallererst schildere ich noch einmal das Problem: Wir haben auf einem neuen PowerBook 550 Ti Mac OS 9.2.1 und Mac OS 10.1 installiert. Bei der Einwahl zu T-DSL kommt es nun immer zu Problemen.

    Anders als in dem früheren Posting haben wir die beiden Betriebssysteme nun auf zwei verschiedenen Partitionen.
    Zuerst haben wir OS 9 installiert, und die Software für das DSL-Modem. Nach der Eingabe der Zugangsdaten war der Aufbau der Verbindung über Remote Access kein Problem.
    Nachdem das reibungslos lief, haben wir auf die andere, noch leere Partition OS 10.1 draufgespielt. Die Konfiguration für den Internetzugang nahmen wir bereits in dem Startinterface vor, und  Oh Wunder  die Registrierungsdaten wurden anstandslos zu Apple geschickt. Auch die Aufgabe, mit dem Internet Explorer testweise ein paar Seiten aufzurufen stellte, nachdem man manuell in der Menuleiste verbunden hatte, kein Problem dar.

    Irgendwann jedoch war die Verbindung beendet, und alle Versuche, diese auf die gewohnte Art und Weise wiederherzustellen, waren vergebens. Anstatt dessen tauchte nun neben dem Ethernetzeichen in der Menüleiste noch der Telefonhörer des Programms Internet Connect auf. Außerdem kam alle 5 Sekunden eine äußerst nervige Meldung, daß der Anmeldevorgang abgebrochen worden sei. Interessant in diesem Kontext ist vielleicht noch die Tatsache, dass beim Anklicken des Internet Connect-Symbols in der Menüleiste lediglich die beiden Anschlüsse Internes Modem und IrDa angezeigt worden. Das Modem sogar noch mit einem Häkchen davor. Beim Öffnen des Programms erscien dann jedoch stets die Ethernetverbindung als Zugang ins Internet. Eigentlich ein Widerspruch, oder?

    Auch das Starten unter OS 9 von der anderen Partition brachte nichts erfreuliches: Das, was 20 Minuten vrher noch einwandfrei funktioniert hatte, nämlich sich über Remote Access mit T-DSL ins Internet einzuwählen, scheiterte nun auf einmal bei jedem Versuch mit der Fehlermeldung Benutzerüberprüfung fehlgeschlagen!. Die Daten waren aber korrekt, und standen da, wo sie hingehören  unter OS 9, wie unter X.

    Wir haben nun die Festplatte ein weiteres Mal initialisiert, nochmal OS 9 und die Telekomtreiber draufgeladen, und T-DSL läuft. Ich stehe ziemlich ratlos vor diesem Problem, schließlich habe ich bereits sowohl unter OS 9, wie auch unter OS X T-DSL-Zugänge eingerichtet, über Airport wie auch ganz normal, indem man einen Rechner über Ethernet mit dem DSL-Modem verbindet.

    Die neuen Powerbooks haben andere Netzwerkkarten als die vom Februar, kann das sein? Liegt hier vielleicht ein Problem? (Firmwareupgrade?)

    Der PB Ti gehört einem guten Freund von mir, den ich überredet habe, von Wintel zu Apple zu wechseln. Tut mir ganz schön leid, dass das nicht funktioniert.
     
  2. Macintosh

    Macintosh New Member

    Geh ich recht in der Annahme, dass Ihr Euch mit Mac OS 9.? einwählt?
    Wenn ja, dann wird das bei T.Online mit Remote Access nicht funzen. Entweder Ihr nehmt MacPoET oder die Zugangssoftware von der Telekom. Dann würde ich es nochmal versuchen.
    Macintoch
     
  3. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Wie? Solange nur OS 9 auf dem Rechner ist, ist das mit der Einwahl überhaupt kein Problem. Erst mit X gab es dann Probleme, die sich schließlich auf den gnazen Rechner übertrugen.
     
  4. Macintosh

    Macintosh New Member

    Mag sein, dass ich Dir was falsches sage, ich brauche Remote Access jedoch nicht für die Einwahl bei t-Online.
    Ich benutze MacPoET
     
  5. Macintosh

    Macintosh New Member

    Was mir noch einfällt...
    Als ich damals Mac OS X intalliert habe, und meine Festplatte auch in mehrere Partitionen aufgeteilt habe, konnte ich mich mit OS X problemlos ins Netz einwählen. Mit OS 9.2 hat das eine ganze Weile nicht geklappt. Ich weiss leider nicht mehr warum...

    Macintosh
     
  6. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Also so leid es mir tut, aber wahrscheinlich ist Dir oder Deinem Freund ein Tippfehler beim Kennwort unter X unterlaufen, Dein Konto gesperrt, weshalb es unter 9 auch nicht mehr ging.

    Napfekarl
     
  7. GeorgStieler

    GeorgStieler New Member

    Nein. Das Merwürdige ist ja, dass T-DSL erst funktioniert hat, so etwa 5 Minuten, und dann nicht mehr.
    Nach der anschließenden Neuinstallation, bei der nur OS 9 aufgespielt wurde, lief es dann wieder ohne Probleme.
     

Diese Seite empfehlen