1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Kodierung einstellen in Mail?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Helena2, 28. November 2002.

  1. Helena2

    Helena2 Swiss Made

    Kann man in Mail denn wirklich nirgends die Kodierung für die Übermittlung einer Datei einstellen (AppleDouble, Base64 usw.)...?
     
  2. Ties-Malte

    Ties-Malte New Member

    m-m mit *kopfschüttel von links nach rechts und retour* - aber brauchst Du´s denn wirklich? Bis dato sind meine Anhänge noch alle lesbar angekommen, egal ob Mac, Linux oder Wintel. Aber vielleicht bin ich auch nur noch nicht auf solche Anhänge gestoßen, bei denen es nicht funzt?
     
  3. Helena2

    Helena2 Swiss Made

    Na ja mich würde halt einfach interessieren, in welcher Kodierung Mail denn überhaupt sein Zeugs verschickt. Denn es gibt sicher noch Windows-User, die mit Apple-Double nichts anfangen können.

    "Damals" In Claris E-Mailer (Outlook Express weiss ich jetzt grad nicht mehr...)konnte man es jedenfalls vorher bestimmen; und wenn ich was an einen PCler gemailt hab, stellte ich auf Base64 um und der Empfänger konnte dann garantiert was damit anfangen.

    Aber wenn sich das mittlerweile erübrigt hat, umso besser, mach ich mir keine Gedanken mehr drum. Interessierte mich halt einfach...
     
  4. shooterko

    shooterko New Member

    Ich hab das mal geguckt, Mail kodiert die Anhänge immer in base64. Es sollte also keine Kompatibilitätsprobleme (was für ein Wort) geben.

    Auszug aus einer von mir gesendeten Mail:
    --Apple-Mail-3--223154684
    Content-Disposition: attachment;
    filename="blabla.zip"
    Content-Transfer-Encoding: base64
    Content-Type: application/zip;
    x-mac-creator=53495421;
    x-unix-mode=0644;
    x-mac-type=5A495020;
    name="blabla.zip"

    CU
    ShooTerKo
     

Diese Seite empfehlen