1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

Komisches Druckertreiberproblem

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von phil-o, 21. Mai 2004.

  1. phil-o

    phil-o New Member

    Hallo Ihr's,

    nachdem ich nu endlich meinen Epson AL-C900 zum weitgehend reibungslosen Betrieb gebracht zu haben glaubte, gewahre ich nun eines neuen und ziemlich seltsamen Phänomens: dass nämlich der Druckertreiber jeweils einmal die Einstellungen des vorherigen Druckvorgangs übernimmt, ganz egal, was man beim "aktuellen" Druckvorhaben eingibt :confused: :confused:

    Hat jemand eine Idee, wie man diesem Problem beikommen könnte? Es ist ziemlich nervig, immer irgendwas "andrucken" zu müssen, bloß um die neuen Treibereinstellungen zu aktivieren...

    Bitte helft!

    Gruß
    Olli
     
  2. phil-o

    phil-o New Member

    P.S.: eine neue Erkenntnis...

    hab nochmal rumprobiert und herausgefunden, dass das Problem nicht bei jedem Ausdruck besteht, sondern nur bei bestimmten Programmen, was die Sache aber nicht weniger seltsam macht, fürchte ich. In Sonderheit tritt das Problem unter M$ Word auf, was leider besonders ärgerlich ist, da ich damit ständig arbeite.

    Hat denn niemand eine Idee?? ;( ;( ;(

    Gruß
    Olli
     
  3. phil-o

    phil-o New Member

    Hallo Ihr's,

    nachdem ich nu endlich meinen Epson AL-C900 zum weitgehend reibungslosen Betrieb gebracht zu haben glaubte, gewahre ich nun eines neuen und ziemlich seltsamen Phänomens: dass nämlich der Druckertreiber jeweils einmal die Einstellungen des vorherigen Druckvorgangs übernimmt, ganz egal, was man beim "aktuellen" Druckvorhaben eingibt :confused: :confused:

    Hat jemand eine Idee, wie man diesem Problem beikommen könnte? Es ist ziemlich nervig, immer irgendwas "andrucken" zu müssen, bloß um die neuen Treibereinstellungen zu aktivieren...

    Bitte helft!

    Gruß
    Olli
     
  4. phil-o

    phil-o New Member

    P.S.: eine neue Erkenntnis...

    hab nochmal rumprobiert und herausgefunden, dass das Problem nicht bei jedem Ausdruck besteht, sondern nur bei bestimmten Programmen, was die Sache aber nicht weniger seltsam macht, fürchte ich. In Sonderheit tritt das Problem unter M$ Word auf, was leider besonders ärgerlich ist, da ich damit ständig arbeite.

    Hat denn niemand eine Idee?? ;( ;( ;(

    Gruß
    Olli
     
  5. phil-o

    phil-o New Member

    Hallo Ihr's,

    nachdem ich nu endlich meinen Epson AL-C900 zum weitgehend reibungslosen Betrieb gebracht zu haben glaubte, gewahre ich nun eines neuen und ziemlich seltsamen Phänomens: dass nämlich der Druckertreiber jeweils einmal die Einstellungen des vorherigen Druckvorgangs übernimmt, ganz egal, was man beim "aktuellen" Druckvorhaben eingibt :confused: :confused:

    Hat jemand eine Idee, wie man diesem Problem beikommen könnte? Es ist ziemlich nervig, immer irgendwas "andrucken" zu müssen, bloß um die neuen Treibereinstellungen zu aktivieren...

    Bitte helft!

    Gruß
    Olli
     
  6. phil-o

    phil-o New Member

    P.S.: eine neue Erkenntnis...

    hab nochmal rumprobiert und herausgefunden, dass das Problem nicht bei jedem Ausdruck besteht, sondern nur bei bestimmten Programmen, was die Sache aber nicht weniger seltsam macht, fürchte ich. In Sonderheit tritt das Problem unter M$ Word auf, was leider besonders ärgerlich ist, da ich damit ständig arbeite.

    Hat denn niemand eine Idee?? ;( ;( ;(

    Gruß
    Olli
     

Diese Seite empfehlen