Komisches Finder - Deja vu

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von buddyudo, 21. November 2004.

  1. buddyudo

    buddyudo New Member

    Hab eben eine auf Win XP gebrannte unbenannte Audio-CD eingelegt, und Finder erkennt die als eine CD wieder, die ich vor einem Jahr mal gebrannt habe, und die Datei darauf ebenfalls als einen schönen langen Dateinamen. Wird gemountet unter dem Ex-Titel, und der Content (eine lausige aiff datei) mit dem Titel der früheren Datei angezeigt. Selbstverständlich haben beide Cds nichts miteinander zu tun. Dummerweise handelt es sich bei der alten Cd um komprommitierendes Material und vertrauliche Titelbezeichnungen, und dieses zweifelhafte Wiederauftreten alter Informationen allein lässt mich total nervös werden.

    Jemand ne Idee, wie ich mein System Informationen über irgendwann mal gebrannte CDs und irgendwann einmal eingeschobene CDs und deren Titel vergessen lassen kann? Ist irgendwie ein absolutes Unding. Typisch OS X irgendwie.
     
  2. ihans

    ihans New Member

    ...mulder, wir haben ein problem!die xfiles sind wieder da...nein tut mir leid, ich habe keine ahnung was dein system da macht, war auf der cd vielleicht eine session drauf?hatte unter osx das problem, das ich einige sessions nicht sehen konnte, aber das os9 hat sie mir angezeigt.
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    das eine Daten CD unter Os X einen Inhalt anzeigt der eigentlich nicht auf der CD halte ich eigentlich für unwarscheinlich bis unmöglich.

    Warscheinlicher halte ich es das die CD in (mindestens) 2 Sessions gebrannt ist und dir OS X nach wie vor die erste Session anzeigt, die aber auch *tatsächlich* nach wie vor vorhanden ist.
     
  4. buddyudo

    buddyudo New Member

    Negativ. Der Sachverhalt ist genau so wie ich ihn dargestellt habe. Es handelt sich bei der CD um eine frisch auf einem XP gebrannte und unbenannte Audiodatei. Beide CDs haben gemeinsam, dass sie nur eine Datei des Formats AIFF enthalten. Es muss irgend ein Wiedererkennungs-Feature geben, dass für die alten Informationen verantwortlich ist. Möglicherweise aus iTunes. Z.B. habe ich mal früher festgestellt, merkt sich iTunes auch irgendwelche Dateinamen. Da gibt es also doch noch irgend einen Daten-Keller ... und den will ich leeren.

    Werde mich jetzt mal auf die Suche machen. Muss irgendwo in meinem user-ordner sein, da das System selbst schon mal neu installiert wurde.
     
  5. buddyudo

    buddyudo New Member

    Also das Problem ist schon mal User-Spezifisch. Wenn ich mich als root einlogge, ist nichts von den alten daten zu sehen und die CD wird als "Title" gemountet. Sehr witzig.
     
  6. Kaule

    Kaule Aber bitte mit Sahne

    Unter OS 9 waren die Daten im Preferences Ordner gespeichert. Such doch mal in deinem Userordner(User/Library/Preferences) nach CDDB.
    Normalerweise ist da eine CDDB Cachedatei. Mal aus deinem Preferencesordner rausnehmen und den Mac neu starten. Dann dürfte die CD nicht mehr mit dem alten Namen erscheinen.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Benutzer(DeinName/Library/Preferences/CD Info.cidb

    Diese Datei löschen.
     
  8. buddyudo

    buddyudo New Member

    Vielen Dank! Das war der richtige Hinweis. Es ist die Datei "CD Info.cidb" im Ordner /user/library/preferences; Wird eine Audio-CD eingelegt, deren Namen z.b. in iTunes modifiziert wird, dann wird dieDatei das nächste mal beim mounten auf den Desktop mit dem in iTunes vergebenen Namen gemountet. Da der Name nicht auf dem Datenträger enthalten ist und die Daten zu dem Namen eine Relation auf irgendwelche physische Eigenschaften des Datenträgers darstellen, kann das zu Verwechselungen führen. Jedenfalls weiss ich jetzt, was ich wegballern muss.

    Damit erklärt sich z.b. auch das Verhalten von iTunes, dass gleichzeitig 2 verschiedene Namen für denselben Datenträger existieren (also einmal auf dem Desktop und einmal in iTunes) und beim nächsten Mounten fürderhin auch auf dem Desktop der in iTunes vergebene Name erscheint, weil zwischenzeitlich die CD Info.cidb modifiziert wurde.

    Spannend, sowas. Beruhigend, so eine determinstische Erklärung.
     

Diese Seite empfehlen