Kommandozeilen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Tambo, 11. Juni 2004.

  1. Tambo

    Tambo New Member

    abend

    kann jamnd von der Unix- oder terminalfraktion mir dabei
    weiterhelfen??

    gehts das?

    thx, tambo
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    2. zuerst: Ja! Habs gerade ausprobiert, obwohl ich gar nicht das vorgeschriebene 10.3.irgendwas sondern noch das gute alte 10.2.6 verwende.

    1.) Wobei genau?

    Ultrakurzanleitung:

    1. Die Datei 'jhead-os-x' herunterladen (von hier: http://www.sentex.net/~mwandel/jhead/ ) und in einen beliebigen Ordner tun.
    2. Terminal starten und in den Ordner mit der unter 1 genannten Datei wechseln.
    2bis. Die heruntergeladene Datei ausführbar machen durch Eingabe von chmod 777 jhead-os-x .
    3. Das Programm durch Eingabe von ./jhead-os-x -h laufen lassen. Wenn alles funktioniert, zeigt es eine Liste seiner Aufrufparameter an (praktisch dasselbe, was die angegebene Website auch zeigt).
    4. Jetzt das Programm auf die gewünschten Dateien in der gewünschten Weise anwenden!

    Z.B. kann man mit dem Kommando ./jhead-os-x -cs meintext.txt /meinpfad/meinbild.jpg den Exif-Kommentar aus dem Bild 'meinbild.jpg' das unter dem Pfad '/meinpfad' abgelegt ist, in eine Textdatei namens 'meintext.txt' ausgeben lassen.

    Hört sich umständlich an? Ist ein bischen umständlich! Dafür kann man das Kommando auch auf mehrere Bilder auf einmal anwenden (indem man '*.jpg' als Dateinamen angibt).

    Grüße, Maximilian
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    Danke maximilian, das ist ja chick!
    traue mich nicht so recht mit dem terminal, deshalb meine Rückfrage...


    > auch auf mehrere Bilder auf einmal anwenden<

    ja, das ist ja der Sinn des Ganzen, lässt sich das prinzipiell auch auf andere Dateitypen anwendenden? z.b. tiff, raw??

    Die infos sind ja im dateiheader enthalten, das müsste eigentlich ja auch gehen ??
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Tut mir leid für die späte Antwort, aber ich hatte am Wochenende nicht viel Zeit für den Computer.

    Die Anleitung spricht explizit von JPG, ich habe es gerade mit einem TIFF ausprobiert und tatsächlich: Es kommt die Fehlermelung "not JPEG". Aber eigentlich hast Du recht, groß unterscheiden sollten sich die Dateiheader eigentlich nicht.

    Grüße, maximilian
     

Diese Seite empfehlen