Kommt nächsten Dienstag endlich der von vielen ersehnte "Mac"?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Fadl, 12. Februar 2007.

  1. Fadl

    Fadl New Member

    Hi, nächsten Dienstag den 20.02.07 soll es ja angeblich einen Apple Event geben. Ich frage mich nun ob Apple endlich ein neues Modell in ihre Produktpalette einführen wird.
    Sind wir ehrlich: Dieser Schritt ist langsam überfällig denn der Computer für den normalen, fortgeschrittenen User ist bei Apple nicht wirklich zu finden.
    Der Mac Pro ist für die meisten einfach zu teuer. 2500€ für 2 2,66GHZ Dual Core CPUs mit 250GB und 1GB Ram sind einfach nicht angemessen.
    Kaum einer braucht die 4 Cores. 250GB sowie 1GB Ram sind aber zu wenig für das Geld.Dazu noch die schwache Grafikkarte. Bei Apple aufrüsten lohnt eh nicht. Und dank der Serverarchitektur beim Speicher kostet dieser auch mehr als das doppelte von normalem DDR2 Ram für den Desktop.
    Der Mac Pro ist einfach ein gutes Stück zuviel für die meisten.

    Da gitb es doch den iMac werden jetzt viele schreiben...
    Aber warum einen iMac? Viele werden bereits ein oder 2 Displays besitzen. Darüberhinaus wollen viele auch mal die HDD in ihrem Computer aufrüsten. 250GB im Lieferumfang sind einfach zu wenig. Das Aufrüsten auf eine 500GB kostet bei Apple freche 200€. Soviel kostet keine 500GB HDD wenn man sie einzeln im Laden kostet. Appler verdient sich an solchen Updates eine goldene Nase. Wer also nicht "beschissen" werden möchte kauft sich den Rechner mit der 250GB HDD und darf sich dann mit externen Geräten rumschlagen. Diese müllen den Schreibtisch voll und bieten zudem nicht ihre volle Geschwindigkeit. Die Kosten für ein solches Laufwerk sind auch deutlich höher als ein nacktes internes. Warum also kann man beim iMac die HDD nicht austauschen?
    Gleiches gilt für die Grafikkarte. Wir leben nunmal in einer Multimedialen Welt und zu der gehören auch Spiele usw. Und da diese immer aufwendiger werden wachsen auch die Ansprüche an die Grafikkarten.
    Die von Apple gelieferten X1600Pro und 7600GT im 24" iMac reichen dafür aber schon lange nicht mehr aus. Ein jemand der auch gerne mal ein Spielchen spielt darf also schon die Details zurücksetzen und auf Filterung und Kantenglättung verzichten. Langsam wird es bei einigen Games trotzdem laufen. In die Zukunft darf man dabei dann gar nicht erst schauen. Denn die iMac Grafikkarte kann ja nicht aufgerüstet/nachgerüstet werden. Schöner mist also. Und das wo Apple doch dauernd die Zukunftstauglichkeit ihrer Computer betont....

    Der Mac mini: Überhaupt keine Alternative. Nur ein MacBook in anderem Format zum Luxuspreis. Hat in meinen Augen in der jetzigen Form überhaupt keine Zukunft. Schwache Notebook HDD und die integrierte Grafikkarte machen ihm zum stationären MacBook. Da kann man lieber gleich auf das Original setzen(MacBook). Kostet nicht viel mehr, bietet aber den Luxus eines Notebooks.
    Daher würde es mich auch nicht wundern wenn Apple diese Reihe entweder komplett aufbohrt oder aber abkündigen wird. Es gibt einfach einen zu kleinen Kundenkreis für dieses Gerät.

    Was fehlt in Apples Modellpalette der Desktop Geräte?
    Ganz klar: ein "Mac". Kein Headless iMac(auch nur Notebook Hardware bis auf die HDD) sondern ein kleinerer Mac Pro mit echter Desktop Architektur!
    Also einen Sockel für Intels Core2Duo Desktop Versionen mit Desktop Chipsatz.
    Darüberhinaus mindestens 2 Plätze für Festplatten. Austauschbare Grafikkarte. Dazu noch 1-2 weitere PCI/PCI-E Steckplätze für Erweiterungskarten.
    Mehr braucht es gar nicht. Das ganze hübsch verpackt und zu einem moderatem Preis.
    Fertig ist das neue Flagschiff in der Apple Familie.
    Ich glaube man muss kein Prophet sein das dieser Rechner, wenn preislich attraktiv positioniert, der neue Verkaufsschlager in Apples Desktop Familie sein wird.
    Man braucht ja nur mal einen Blick auf den PC Markt zu werfen um zu schauen was dort für Geräte verkauft werden -----> Notebooks oder Desktops bis maximal vielleicht 1300€
    Was anderes wird kaum gekauft(auch wenn vorhanden). Es gibt dort ebenfalls Geräte wie den iMac oder den Mac mini. Nur kauft die keiner(ok, mag sein das die sogar mehr gekauft werden als die Macs nur geht das im PC Markt komplett unter).
    Es werden erweiterbare Desktops gekauft! Und genau diesen Markt. Den größten Windows Desktop Markt will Apple nicht bedienen? Ja wollen die denn nicht mehr als ihre 2,5% Marktanteil am Computermarkt?

    Ich bin gespannt auf eure Meinungen.
     
  2. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Wer hätte nicht gerne einen Mac mit 2 Stück 1000 GB-Festplatten, 100"-TFT-Bildschirm, 4 Stück 128-Bit-Dual-Core-Prozessoren und 200 GBytes RAM und einen DL-DVD-Brenner mit 500facher Geschwindigkeit?

    Was soll dieses Jammern? Bist du Redakteur bei der Computer-Bild? Oder willst du dich mit so einem Leitartikel bewerben?

    Was kann Apple dafür, wenn du
    –mit deiner 250er HD nicht auskommst,
    –dir der 24-Zoll-Bildschirm zu klein ist,
    –4fache Brenngeschwindigkeit zu langsam ist, die Grafikkarte nicht die neusten PC-Games abkann, weil da ein Programmierer für Grakas codiert, die man dazukaufen muß?

    Wer noch Zeit hat, kann dir beim Jammern behilflich sein. ;)
     
  3. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Ich glaub' mir wird schlecht …
     
  4. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    :kotz: :kotz:
     
  5. hapu

    hapu New Member

    Ich kenne viel mehr Leute, die einen PC/Mac kaufen und nie aufrüsten als solche, die (wie ich) alle zwei bis drei Monate an Festplatte, Laufwerk oder sonst etwas herumschauben.

    Wenn ein Computer für die breite Masse einfach zu bedienen sein soll, tut ein Hersteller gut daran, ein geschlossenes Systems anzubieten: Das Mac-Image des "ausgepackt-angesteckt-losgesurft" würde durch technische Fragen zur verwendeten Graka oder einer Ausrichtung des Sekundärschirms nur beschädigt werden ...

    Steve produziert für die Massen (2,5 % von 140 Millionen Computer p.a. sind auch eine ordentliche Masse!), da kümmert er sich um Freaks nur am Rand. DAS muss jedem Apple-Freak erst mal bewusst werden, dass hat das meiste jammern auch ein Ende.
     
  6. Fadl

    Fadl New Member

    Deine Postings werden immer armseliger.
    Mit 250GB kommen heutzutage schon lange nicht mehr alle aus.
    Sagte ich das mir der iMac 24" zu klein ist? Aber evtl. habe ich vor lieber ein anderes Display zu benutzen..gibt nämlich deutlich besseres als das was Apple zur Zeit liefert. ;)
    Notebook Laufwerk im Desktop ist in der Tat zu langsam.
    .
    .
    .
     
  7. Fadl

    Fadl New Member

    Selbst meine Mutter kann einen Bildschirm anschließen und weiß was eine Grafikkarte ist.
    Heisst das also das Apple Computer in erster Linie für die dummen baut? Nichts anderes könnte man aus deiner Aussage herauslesen...

    Seltsam, die Massen kaufen aber aufrüstbare Desktops bei Dell, Media Markt, Saturn, Aldi etc...

    Wenn diese Rechner für dich nur Freaks kaufen dann sind vielleicht die Freaks die Masse? ;)
     
  8. phil-o

    phil-o New Member

    Spätestens nachdem Apple die Lücke zwischen iMac und MacPro wiederum mit einem "Super-iMac" besetzt hat, glaube ich nicht mehr dran, dass Apple einen "oben-ohne-Desktop" in das mittlere Preissegment setzen wird. Eher noch werden sie den MacPro "downgraden".

    Ich sehe das Thema "Aufrüstbarkeit" ebenfalls als Nebenschauplatz der meisten User, der allenfalls für Spiele-Freaks noch interessant ist (die Pros haben ja ohnehin den "MacPro"). Mehr HD-Platz wird durch ohnehin flexibler einsetzbare externe HD-Stapel erreicht und für die meisten Leute ist ein aktuelles System ohnehin bereits überdimensioniert, so dass Prozessor-Upgrades immer uninteressanter werden.

    Dass die meisten Consumer-Rechner "aufrüstbar" sind, hat seinen Hauptgrund in meinen Augen nicht in den Nutzerbedürfnissen, sondern in der einfachen, flexiblen und billigen Herstellung. Man kann einfach in die Gehäuse allen möglichen Krams reinbauen, je nachdem, was gerade da ist. Das hat in meinen Augen rein gar nichts mit den Bedürfnissen oder Wünschen von "Consumern" zu tun.
     
  9. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Das ist bekannt, aber irgendwie muß man sich Deinem Niveau ja anpassen.

    Das ist auch bekannt, aber frag doch Apple.

    Wissen wir, nur kaufen andere und gackern nicht auf dem Hühnerhof, als hätten sie ein Ei gelegt.

    Dann belästige doch andere nicht mit deinem Jammern. Das interessiert wirklich keinen Menschen. Alle wissen, daß du unser Oberschlauer bist.

    Du wolltest doch eine Antwort. Wenn du nicht mal mehr Kritik verträgst, ist das doch erbärmlich.

    Nochmal: Schreib deine besserwisserischen Vorschläge an Apple. Es weiß jeder, daß es irgendwo Komponenten gibt, die im einen oder anderen Detail besser sind.
     
  10. Fadl

    Fadl New Member

    Ich sehe das mit der Aufrüstbarkeit komplett anders. Was glaubst du warum es so viele PC Läden gibt die Hardware verkaufen? Und die laufen teilweise echt gut und die Menschen stehen Schlange. Also können es nicht wenige sein die ihren Rechner aufrüsten wollen.
    Bekannte von mir rüsten ihren PC auch mal auf anstatt dauernd neu zu kaufen.
    Nur weil Apple User das heute nicht mehr wirklich kennen heißt es nicht das es nicht viele machen werden. Aber Apple will natürlich lieber das die Kunden öfter mal einen neuen Rechner kaufen anstatt ihren alten aufzurüsten. Ist schon verständlich. Nur Kundenfreundlich ist etwas anderes.

    Und von externen Festplatten halte ich nicht wirklich viel. Externe Netzteile und Kabel kommen hinzu. Dazu eben die suboptimale Performance.
    Intern würden sie gar nicht auffallen, Strom sparen und zudem schneller sein.
     
  11. Fadl

    Fadl New Member


    Wolfgang, halte dich an solchen Diskussionen in Zukunft lieber raus. Wir wissen doch beide das du dich in den letzten Threads mit deinem "Fachwissen" blamiert hast. Also lass es in Zukunft lieber. Auch in deinem Sinne....
     
  12. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Dein Computerbild-Leitartikel strotzt vor Fachwissen. Weder du noch andere werden mir vorschreiben, wo und wie und warum ich antworte.

    Deinen Umgang mit Menschen sieht man auch in deinen anderen Antworten. Jeder, der andeutungsweise kritisiert, wird heruntergeputzt. Viel Feind viel Ehr'. Es kann ja nicht sein, daß andere außer dir recht haben. :kotz: :kotz:
     
  13. Fadl

    Fadl New Member

    Ach Wolfgang, wenn du wenigstens mal Argumente bringen würdest die auch haltbar sind. Was soll man denn zu deinen Postings groß sagen die du in diesem und auch in anderen Threads gebracht hast?
    Ich denke du weißt noch genau was du da alles für verzapfst hast. Und wenn andere nunmal Recht haben dann musst du das auch einsehen. Gerade wenn es um Fakten geht(ich weiß, du nimmst das Wort Fakten nicht so genau). Oder soll ich dir nochmal einige Beispiele aus den letzten Threads zeigen damit du dich wieder erinnerst? Erspare dir lieber diese Pein.
     
  14. Wolfgang1956

    Wolfgang1956 New Member

    Ach Fadl, wenn du wenigstens mal Argumente brächtest, die auch haltbar sind. Bei diesem Allgemeinthema braucht es Argumente? Enthielt dein jämmerlicher Leidartikel wirklich Argumente? Ist denn da wirkliches Wissen um 3 Festplatten und 5 Bildschirme gefragt?

    Es wäre wirklich schön, wenn du auch mal in adäquaten Umgangstönen antworten könntest. Deine Defizite in sozialen Verhaltensformen gegenüber anderen Forumsmitgliedern und mir mußt du wirklich nicht beständig dokumentieren. Ansonsten bin ich der Meinung, Leute die nichts über sich zu sagen haben oder nichts über sich zu sagen wissen …
     
  15. ibook14

    ibook14 New Member

    Fadl,

    sehe ich ähnlich. Apple hat derzeit auf dem Desktop nichts, was einen reizen könnte. Entweder zu teuer, zu unflexibel oder beides.
    Nur wenn so ein Mac herauskommt wird er garantiert irgendwie kastriert sein. Damit das bisherige Desktop-Rechner-Portfolio nicht per Stichtag auf 0 abgesetzte EInheiten herabfällt, wird so ein kastratorechner vielleicht kommen.
    Vielleicht nur mit Pentium4 oder so ähnlich. Vielleicht auch noch schlimmer (RAM nur max 1 GB). Mit diesem ist dann auch wenig anzufangen. Also ich habe da wenig Hoffnung.

    Oder der Leo wird doch noch frei verkäuflich. Das wäre für mich das idealste.
     
  16. hapu

    hapu New Member

    Und wieviel Prozent der aufrüstbaren Beigekisten werden dann tatsächlich aufgerüstet? DAS isses doch, worum sich hier die Diskussion dreht (oder zumindest drehen sollte, wenn ihr Streithähne wieder beide Beine auf die Füße bekommt ...)?
     
  17. derbaer

    derbaer New Member

    Ich halte Fadl's Vorstellungen zwar für durchaus reizvoll für die Bastlernaturen unter uns, aber wenig überzeugend.

    Zwar muss ich ihm zustimmen, dass für den "normalen" Homeuser der Mac Pro etwa so ist wie mit dem sprichtwörtlichen Kanonen auf Spatzen schiessen, aber ihn als den "einzigen" Spielemac - das scheint in meinen Augen etwas durch sein Pamphlet - zu sehen, ist wohl auch falsch.

    Apple hat eigentlich recht gut im Blick, was der "normale" Homeuser benötigt, und dass ist eben keine 500+ GB HD oder eine "Schiess-mich-tod"-Graka mit Anschlussmöglichkeiten für diverse Monitore oder sonst etwas.

    Leistungsmäßig stehen sowohl iMac als auch mini seit den Core-Implantaten gut da. Wer es klein mag und wenig spielt, nimmt den mini und wer ein komplettes "Allround"-System sucht, den iMac...btw...dass die X1600 oder die 7600GT nicht zum spielen taugen, kann nur der behaupten, der - sry - keine Ahnung hat. Mit der 7600GT im 24er iMac lässt es sich sogar in nativer Auflösung, d.h. 1920x1200 Doomen (vgl. http://www.barefeats.com/imcd4.html). Da muss sich auch ein bis ein die Zähne aufgerüsteter PC strecken^^.

    Und der Vergleich mit den bei den PC-Höckern millionenfach unters Volk gebrachten "aufrüstbaren" PC's hinkt etwas. Sicher "können" diese Rechner aufgerüstet werden, nur machen es nicht so viele, wie uns Fadl wahr machen will. Und einen Rechner aufrüsten kostet Zeit und verlangt auch etwas Erfahrung. Früher habe ich diese z.B. gehabt, nunmehr muss der Rechner funktionieren, ohne Bastelei.

    Aber was soll's....Apple wird keinen Mac Edition Fadl herausbringen...und das ist gut so^^
     
  18. hapu

    hapu New Member

    Themenschwenk:
    Wie syncst du denn dein Handy mit dem Mac?!?
    Auf http://www.apple.com/macosx/features/isync/devices.html ist kein einziges LG vertreten!?!?
     
  19. Mike-H

    Mike-H New Member

    Verrat mir doch mal bitte deine Einstellungen, bei Doom 3 auf einem 24" iMac mit Core2Duo 2,33 komme ich bei 1920*1200 mit mittleren Details auf 25 bis 34 fps. Bei intensiven Gefechten mit mehreren Leuten bleibt das Bild auch schon mal stehen. Spielbar ist was anders.
    Um auf die 100fps von Apple zu kommen muß ich auf 1200*800 bei mittleren Details runter gehen. Und dann da auch nur in kleinen Räumen ohne Gegner.
    Selbst im PC-Bereich hören die bei Test der 7600GT bei 1600*1200 auf, und das sind die hochgezüchteten Versionen und nicht die GO-gebremste wie im iMac.
     
  20. Fadl

    Fadl New Member

    Wenn Apple das so gut im Blick hätte dann wären nicht so viele klagen vorhanden. Ich alleine kenne einige die sich gerne einen Intel Mac kaufen würden. Aber es gibt einfach keinen der ihnen genügt. Der mini zu schwach, der iMac zu unflexibel(sogar das Display wird einem vorgeschrieben) und der Mac Pro schlichtweg zu teuer und überdimensioniert.
    Es fehlt die goldene Mitte.

    Sorry aber das stimmt vorne und hinten nicht. Ein normaler Core2Duo PC mit einer sagen wir GF8800GTS Grafikkarte raucht den iMAc von der Grafikleistung in der Pfeife. Da braucht man erst gar nichts vergleichen. Das ist einfach so.
    Und der Barefeats Test ist sicherlich ohne AF und AA gemacht. Zudem ist die Doom Engine auch nicht mehr der neuste Schrei. Warum wird da nichtmal was aktuelles getestet? ;)
    Schau dich einfach im PC Lager um und vergleiche dort Grafikkarten Benches. Dann siehst du wie stark die GF 7600 gegenüber aktuellen Grafikkarten doch abfällt. Ist leider so.

    Wie gesagt, schau dir an wieviele PC Händler es gibt die fast ausschließlich Einzelteile verkaufen. Der Markt muss riesig sein!
    Und ich sage ja auch nicht das der Rechner nur mit Bastelei funktionieren soll. Aber warum bitte kann ich bei den meisten Apple Rechnern nicht mal die Festplatte austauschen? Das ist doch absurd. Will Apple mir etwas bereits beim Kauf vorschreiben das ich diese Festplatte auch noch in 2 Jahren benuzten muss? Das ist eine Frechheit!
     

Diese Seite empfehlen