Kompatibilität Microsoft Office 2011 und OS X Mavericks

Dieses Thema im Forum "OS X 10.9 Mavericks" wurde erstellt von Istvan, 3. November 2013.

  1. Istvan

    Istvan New Member

    Hallo!
    Mit einem Upgrade auf Mavericks zögere ich ein wenig, da ich mittlerweile gelesen habe, dass es Probleme mit dem MS Office Paket gibt. Leider bin ich auf MS Office Office angewiesen, Alternativ Pakete scheiden für mich aus..

    Habt ihr gute bzw. schlechte Erfahrungen nach dem Update auf Mavericks mitdem Office Paket gemacht??
    Das würde mich sehr interessieren.
    Vielen dank und viele Grüße
    Istvan
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Seit dem Erscheinen von 10.7 gibt es die Webseite http://roaringapps.com. Hier kannst du alle deine Apps vor dem Update abfragen, ob sie für das neue System geeignet ist, oder nicht!
     
  3. mpulm

    mpulm New Member

    Bei mir läuft Office 2011 bisher ohne Probleme unter Mavericks.
    Version 14.3.8.
    Ich habe eine komplette Neuinstallation von 10.9 durchgeführt. Kein Update.

    Bye Michael
     
  4. Erikk

    Erikk New Member

    Hallo zusammen,

    also ich habe jetzt 14.39 und kann aber immer noch nicht Synchronisieren mit meine Kontakten.
    Das heisst zwischen Outlook un Kontakte. Das geht einfach nicht, obwohl es aktiviert ist...

    Michael, wie ist das bei Dir, geht das, benutzt Du das?

    Microsoft gibt keine Antwort auf die Frage, mann soll sich an Apple wenden...
    Apple gibt keine Antwort auf die Frage, mann soll sich an Microsoft wenden...
    Das übliche piel.

    Bin auf Outlook angewiesen...

    Lieben Dank für jegliche Hilfe!
    Erikk
     
  5. MacS

    MacS Active Member

    Das geht auch seit Einführung der iCloud auch nicht mehr!
     
  6. titanus1

    titanus1 New Member

    Keine Probleme mit Mac Office 2011 bei der Installation bei Os X Mavericks:rolleyes:
     
  7. Heschico

    Heschico New Member

    Hallo,

    kürzlich erst habe ich ein upgrade auf Mavericks gemacht. Seither schmiert mir Word bei Benutzung des Rechtschreibassistenten immer wieder ab. Also falsch geschriebenes Wort rot gekennzeichnet - Rechtsklick - Word schließt wegen unbekannten Fehlers. Bisher keine Lösung!?

    Heschico
     
  8. MacS

    MacS Active Member

    Das ist aber kein grundsätzlicher, sondern ein individueller Fehler! Wenn Word Daten in einem Cache-Ordner speichert, dann den löschen. Oder die Prefs von Word löschen. Eigentlich erstmal Standard-Prozedur und sehen, ob's hilft.

    Notfalls mal in einem anderen Benutzerkonto prüfen, ob das Problem da auch ist. Meld dich also mal mit einem 2. Konto an. Tritt der Fehler nicht auf, muss das Problem an einer korrupten Datei in Benutzer-Ordner des 1. Kontos liegen!
     
  9. Pumuckel

    Pumuckel New Member

    Hallo Zusammen,
    ich habe das selbe Problem. Allerdings nicht nur in Word sondern es betrifft das gesamte Office, also Excel, Word und Power Point. Habe Office schon komplett entfernt und neu aufgesetzt, aber wieder das selbe Problem. Rechte Maustaste, Programme schmieren ab. :teufel:
    Da ich mit Apple ein Neuling bin, habe ich einmal die Fehlermeldung von Word eingefügt.
    Vielleicht kann mir jemand helfen.

    Fehlermeldung
    Microsoft Error Reporting log version: 2.0

    Error Signature:
    Exception: EXC_CRASH (SIGTRAP)
    Date/Time: 2014-01-24 15:41:33 +0000
    Application Name: Microsoft Word
    Application Bundle ID: com.microsoft.Word
    Application Signature: MSWD
    Application Version: 14.3.9.131030
    Crashed Module Name: merp
    Crashed Module Version: 2.2.4.131030
    Crashed Module Offset: 0x00004422
    Blame Module Name: libsystem_pthread.dylib
    Blame Module Version: unknown
    Blame Module Offset: 0x00006cce
    Application LCID: 1031
    Extra app info: Reg=en Loc=0x0407
    Crashed thread: 4
     
  10. Yarramalong

    Yarramalong New Member

    Mavericks habe ich zwei Tage nach der Einführung installiert. Keine Probleme mit Office 2011 oder 2008. An einer Powerpoint Datei arbeite ich seit zwei Wochen mit vielen Videos und Animationen. Kein Problem.

    Das Problem mit Mavericks ist eher das Öffnen von Finder. Der nuddelt manchmal ewig vor sich hin. Auf Youtube gibt es ein Video mit der Lösung des Problems.
     
  11. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Auf der Web-Seite von iDomiX wird das sehr gut beschrieben wie man das Problem mit dem langsamen Finder lösen kann. Das funktioniert eineandfrei, kann ich nur bestätigen. KLICK .

    MACaerer
     
  12. Heschico

    Heschico New Member

    Ich kann die Beschreibung von Pumuckel nur bestätigen. Lösung Fehlanzeige! Die Antwort von MacS hat leider auch nicht geholfen. Außerdem ist der Rechner sehr langsam geworden - nicht nur im Finder. Da hätte ich meinen Windowsrechner behalten können.:teufel:
    Heschico
     
  13. MacS

    MacS Active Member

    Nochmals, ich habe absolut keine Probleme mit MS Office! Wenn es bei euch nicht klappt, ist entweder die Office-Installation fehlerhaft, oder gar euer System korrupt! Das ist aber dann nicht das Problem von MS, sondern ein Problem mit euren Rechnern. Da man aus der Ferne schlecht sagen kann, woran das liegt, müsstet ihr euch mal überlegen, ob ihr euer System zerschossen habt. Darunter könnten auch von euch mal installierte Programme oder Treiber sein, die sich nicht vertragen.
     
  14. Pumuckel

    Pumuckel New Member

    Hallo,
    ich hatte das selbe Problem. Die angebotenen Infos halfen nicht. Aber mit den Hinweisen im nachfolgendem Link habe ich das Problem in den Griff bekommen. Kann wieder mit Office/ Word und Co arbeiten und auch die rechte Maustaste sooft ich will betätigen - super Link.:)

    http://www.bitprotect.de/loesung-abstuerze-von-office11-nach-upgrade-auf-macos-10-09-maverick/
     

Diese Seite empfehlen