Konsolenfrage

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von macfux, 26. März 2005.

  1. macfux

    macfux New Member

    Das hier schlägt jetzt Wellen.....

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=118801

    Wie kann ich protokollieren was die User am Rechner so alles treiben. In der Konsole hab ich zwar mal die Syslogs angeschaut, aber da steht nirgends drin, was die angemeldeten User für Programme am Laufen haben/was sie für welche starten.

    Der Scheef redet von einem unsicheren System.....bei Win könnte man das so nicht machen und lauter so zeugs.

    Wo geht das? Danke schon mal
     
  2. sb203ho

    sb203ho New Member

    "Dienstprogramme" -> "Aktivitaets-Anzeige"

    Oder:

    "Dienstprogramme" -> "Terminal" und den Befehl "ps" ausfuehren. Ausfuehrliche Informationen zu "ps" findet man unter "man ps".

    Was die Vergabe von Benutzer-Rechten anbelangt, sind diese - zumindest meines Wissens nach - wie auf jedem anderen Unix-System geregelt. Bei mir hat das Binary fuer den Instant Messenger "Adium" folgende Rechte:

    $ ls -l /Applications/Adium.app/Contents/MacOS/Adium
    -rwxr-xr-x 1 mn admin 956232 18 Feb 18:41 /Applications/Optional/Adium.app/Contents/MacOS/Adium

    Besitzer ist "mn", die Gruppe "admin". Jedoch steht auch das Others-Flag auf "r-x", was bedeutet, dass jeder, der weder "mn" noch zur Gruppe "admin" gehoert, das Binary ausfuehren (also "x") kann.

    Wenn man sich mal auf dem System umsieht, dann stellt man fest, das die Vergabe von Rechten nicht so gut geloest ist wie bei anderen Unices (oder Unixen). Ich denke, dieser laxe Umgang von Apple mit den Rechten ist auch eine Ursache fuer die ersten ernsthaften Trojaner, die mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht mehr lange auf sich warten lassen.

    Der Scheef (sicher der Chef) hat unrecht. Bei Windows braucht man gar nichts hinsichtlich Trojanern, Spyware usw. zu machen: XP erledigt das voll automatisch. Das liegt aber nicht daran, dass das Betriebssystem per se unsicher ist (im Gegenteil: die Architektur vonWindows NT ist wesentlich fortschrittlicher als die von MacOS X), sondern daran, dass Microsoft "Features" in den Kernel implementiert, die da nicht hingehoeren. Das ist zumindest meine Meinung, ich moechte jedoch keine ideologischen Grabenkaempfe lostreten.

     

Diese Seite empfehlen