Kopieren von Mac FP auf Win FP nicht möglich

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von vulkanos, 24. Juni 2010.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Wieder eine von diesen Marotten beim Datenaustausch zwischen Mac und PC.

    Während von der fremden Win FP problemlos Daten auf meine Mac FP per Copy/Paste übertragen werden können, geht es umgekehrt gar nicht. Beim Versuch, über Drag'n Drop, einen Ordner auf die PC FP zu ziehen, erscheint das Kreis-Icon mit dem Balken.

    Es funktionert auch nicht, wenn ich den Schreibschutz der Win FP deaktiviere.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Na, dann sag uns mal, in welchem Format die Win-Platte ist? NTFS kann der Mac nur lesen, nicht schreiben! Und bevor die Frage kommt: das liegt an MS!
     
  3. slamburger

    slamburger New Member

    Kann er doch, aber er braucht sozusagen einen Linkshänderfüller: MacFuse mit NTFS-3G. Beides kostenlos, kannste googeln.

    slamburger
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ich muss davon ausgehen, dass das System nackt und ohne ohne Hilfsmittel ausgestattet ist.

    Was mich halt stark wundert: das Thema ist schon sooo alt, dass hat einen riesig langen Bart. Vulkanos müsste das doch hier oder anderen Foren längst mal gelesen haben... :meckert:
     
  5. slamburger

    slamburger New Member

    Weil's so schön passt, einmal andersherum: Ein Bekannter hat seine externe USB-Festplatte am MacBook Pro, Leo, als NTFS formatiert und den Linkshänderfüller installiert. An einem Schul-Netzwerk-PC mit einer Windows-2000-oder-so-Version wird die Platte erkannt, die Dateien werden im Explorer angezeigt, aber z.B. JPGs können nicht geöffnet werden. Woran kann das liegen und was können wir tun?

    Ist das eine Frage für ein Windows-Forum?

    Danke für Tipps!

    slamburger
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Vermutlich eine Rechteproblem???
     
  7. slamburger

    slamburger New Member

    Hm? USB-Stick geht problemlos.
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wurde denn die Platte am Mac mit NTFS formatiert? Meines Wissens geht das gar nicht. Du kannst am Mac mit dem FDP oder übers Terminal nur MS-DOS auswählen, das entspricht dann FAT32. Abgesehen davon darf man nicht übersehen als Partitonsschema MBR (Master Boot-Record) einzustellen. Das erfolgt nämlich beim Formatieren mit dem Mac nicht automatisch.

    MACaerer
     
  9. slamburger

    slamburger New Member


    Doch, wir konnten NTFS anklicken, ich hab' mich selbst gewundert. Ein Partitionsschema haben wir allerdings nicht ausgewählt, achherrje. Das muss ich wohl gelegentlich nachholen, wenn ich den Bekannten wiedersehe. Allein bekommt er das am Mac nicht hin. Soll ich ihm empfehlen, die Platte noch mal am Windows-PC selbst zu formatieren?

    slamburger
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das hätte ich als nächstes vorgeschlagen, ja. Ich hatte das schon mehrfach, dass eine Platte erst dann richtig unter Windows funktioniert hatte, nach dem sie auch unter Windows formatiert wurde.

    MACaerer
     
  11. vulkanos

    vulkanos New Member

    Das mag ja sein, aber mir fehlt die Zeit, mich intensiv mit allen möglichen Hardware- und Software-Problemen zu beschäftigen. Und bevor ich mit meiner fossilen Analogleitung das Forum nach entsprechenden Beiträgen durchforste, setze ich das Problem hier nochmals 'rein.

    Übrigens, die WinFP meines Auftraggebers war tatsächlich in NTFS formatiert. Der Datentransfer wird nun über meinen USB Stick und seinen Rechner abgewickelt, etwas umständlich, aber es funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen