Kopierproblem mit angelieferten CDs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von grufti, 17. Mai 2003.

  1. grufti

    grufti New Member

    Blöde Geschichte und ich komm einfach nicht dahinter, woran es liegt.

    Ich bekomme immer sehr viele CDs mit Bilddaten angeliefert. Diese werden dann auf unsere Raid kopiert, die von einem Apple-Server verwaltet wird. Alles läuft unter OS 9.2.2. Gab noch nie Probleme.

    Gestern kam nun eine Serie daher, normale Rohlinge 48fach, Mac OS Standard in der Info. Alles Photoshop-Bilder. Jeder Job lässt sich einzeln öffen, die CDs brachten beim Kopieren auf den Server aber Lesefehler, selbst ein Einzelbild ließ sich nicht kopieren. Die erste Vermutung, dass es am Laufwerk liegt, hat sich nicht bestätigt.

    Dann hab ich bei meiner Rumspielerei mal auf unseren Unix-Server kopiert. Klappte einwandfrei. Dort sind aber nur unsere Textdaten und kein Platz für Abbildungen.

    Letzter Versuch: Neustart mit 10.2.6. Nur unter OS X konnte ich die CD klaglos kopieren. Hat mir dafür einer von euch eine Erklärung?
    Mein einziger vollwertiger X-Platz hat leider das blöde Superdrive drin und bei der atemberaubenden Lesegeschwindigkeit wird man ja ein alter Mann, bis da ein paar Gigabyte kopiert sind. Ich muss also unter OS9 einlesen.
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Grüßle grufti,

    ich habe leider nicht den Schimmer einer Ahnung, was da mit deinen CDs abläuft. Aber wenigstens kann ich deine Frage wieder noch oben hieven, damit sie Kundigeren gleich ins Auge springt. ;)
     
  3. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jetzt fällt mir doch noch was ein:

    Schon mal probiert, unter 9 die CD/DVD-Prefs zu löschen und wenn das nicht hilft auch die Finder-Voreinstellungen?

    Möglicherweise ist ja eine von beiden beschädigt und Versuch macht wie immer kluch.

    Frohes Schaffen trotzdem :)
     
  4. grufti

    grufti New Member

    Mist!
    Und ich hab mir noch gedacht, wenn sich hier einer damit auskennt, dann ist das mein macixus!

    :D

    Dank dir trotzdem, und liebes Grüßle zurück!
     
  5. grufti

    grufti New Member

    Nein, daran liegt es nicht. Ist auf jedem Arbeitsplatz das Gleiche. Ich kann aber unter OS 9 auf den Unix-Server kopieren, nur nicht auf Apple. Das ist ja das Seltsame und bereits der zweite Fall. Da war ich noch der Meinung, es sei ein Brennfehler und hab jede Abbildung von der CD weg geöffnet.
     
  6. deumel

    deumel New Member

    Hallo,
    von Unix hab ich keine Ahnung, aber man kann doch gewiss ein Netzlaufwerk mounten und dann darauf zugreifen. Dann also CD von der Unixmaschien auf Mac kopieren. Hmm, allerdings ist das ganze dann wahrscheinlich genauso lahm wie mit dem Superdrive. Die CD kopieren und dann versuchen zu öffenen? Den Kunden sagen, er hätte Mist geliefert und das ganze bitte nochmal?
     
  7. suj

    suj sammelt pixel.

    Hi Grufti!
    Leider weiss ich auch keine Lösung (wir haben in der Firma einen unix-Server, glaube ich....sowas passiert uns nur, wenn die CDs nen Hau haben...)

    Aber das Problem von neulich mit den sonderbaren unlöschbaren Farben hat sich etwas geklärt:
    Schuld war ein Tool von Markzwarez oder so, mit dem der Kunde das defekt gegangene Doku repariert hatte.
    Seitdem waren diese Farben drin.
    Nach Absprache mit der Agentur bleiben sie da auch ;o)
     
  8. grufti

    grufti New Member

    @ hallo suj und deumel,

    danke euch. Schade, dass ihr auch keine Erklärung habt. Da es jetzt hintereinander der zweite Fall war, bin ich natürlich unruhig.

    Also nochmals: Unter OS 9 habe ich alle Dateien einwandfrei im Finder, kann die Bilder mit Doppelklick öffnen und dann auch auf das Server-Volume kopieren. Ich kann die CD auch auf die lokale Platte kopieren. Von dort aus jedoch ebenso wenig auf den Server. Als ob ein Kopierschutz drauf wäre. Auf den Unix-Server oder über OS X geht es jedoch ohne Probleme.
    Die Info über die CD ist eindeutig Mac OS Standard. Es sind auch Mac-Files, keine Windows-Daten. Ich habe jedoch keine Ahnung, wer wie diese CDs gebrannt hat. Vielleicht kann ich das am Montag rauskriegen. Ist bestimmt eine Kleinigkeit, die ich bisher nicht bedacht habe.

    Grüßle
     
  9. Achmed

    Achmed New Member

    Hallo Grufti.

    Was haben die dateien für namen?
    sonderzeichen, größere länge?
     
  10. grufti

    grufti New Member

    Achmed,
    nein nein, alles völlig normal. Etwa 500 Photoshop-Abbildungen, *.tif durchnumeriert. Ich kann auch jede Abbildung von der CD weg öffnen.
    Grüßle
     

Diese Seite empfehlen