Kopierschutz für DVD-R?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Eiskalte Frau, 27. Oktober 2004.

  1. Hallo,
    ja ja, ich weiß, sonst wird die Frage immer anders herum gestellt (Wie umgehe ich den Kopierschutz!?!), doch dieses Mal würde ich ernsthaft gerne von euch wissen, ob es eine Möglichkeit gibt, einer mit meinem PowerBook G4 1,25 gebrannten DVD-R einen Kopierschutz zu verpassen?

    Danke
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    nachträglich nicht.
    Was ist denn drauf auf der DVD-R?
    Soll das Ganze nur zum Datentransport von einem Mac zum anderen dienen, könnte man die Daten in ein passwortgeschütztes Image legen und dieses Brennen. Das geht mit dem Festplattendienstprogramm.
    Aber sonst? Keine Ahnung.
     
  3. Das würde natürlich gehen, aber es handelt sich um eine Video DVD meines bald fertigen Filmes.
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Dann gibts da soweit ich weiß keine Möglichkeit. So ein Tool wäre ja dann viel zu leicht zu knacken, wenn jeder das benutzen könnte. Die Kopierschutzmechanismen der Industrie gehören zu den bestgehütetsten Geheimnissen dieser Welt (gleich nach den Frauen ;) )
    Aber hie wie da kann ich irren :D
     
  5. :)
    Dann scheint im Augenblick der beste Kopierschutz noch eine DVD DL zu sein, weil diese Brenner noch kaum jemand besitzt... aber das ist auch eine Milchmädchenrechnung...
     
  6. thosiw

    thosiw New Member

    Mit DVD StudioPro kannst du eine VideoDVD mit Kopierschutz brennen. Ich habs aber auch noch nicht ausprobiert, weil es ja Blödsinn ist eine Master DVD mit Kopierschutz zum Vervielfältigen zu bringen.
    :D

    Thosi
     
  7. BenDERmac

    BenDERmac New Member

    diese aussage ist falsch!!! der kopierschutz wird nicht von dvdsp auf die dvd gebrannt, sondern lediglich ein hinweis für's presswerk vermekrt das die dvd mit kopierschutz ausgestattet werden soll. der kopierschutz wird dann im presswerk ins glasmaster miteingefügt und dann vervielfälltigt.
     
  8. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Du kannst höchstens ein gut sichtbares Wasserzeichen in Deinen Film einarbeiten.

    Kopierbar ist und bleibt jede Film DVD


    Alternative: keine DVD, sondern einen QT Film. Der läuft dann aber nur am Rechner. Dieser kann Passwortgeschützt sein, oder per QT nur bestimmten Usern zugänglich.
     
  9. Mmm, schade, zugänglich soll er ja schon allen sein, doch es soll eben keiner eine Kopie davon machen können... :-(
     
  10. mausbiber

    mausbiber New Member

    Entschuldige bitte, daß ich etwas schmunzeln muss :) :)

    Selbst für Industriell gefertigte Video-DVDs gibt es selbst hier im Forum jede Menge Threads zum Thema "Sicherheitskopie" - was meist auch recht problemlos möglich ist.

    Und Du möchtest eine DVD mit einem Handelsüblichen Brenner erstellen, dessen Kopierschutz besser ist als die im Handel verkauften.??
     
  11. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Der einzige Kopierschutz auf DVD, der die ach so illegalen Raubkopierer vor grosse Probleme stellt (ausser mich natürlich :D ) ist LaserLock. So eine DVD kopiert heute noch keine Software, weil die Firmware der Laufwerke bereits reinrasselt. Ist ähnlich wie bei den CDs.

    Dazu brauchts aber speziell präparierte Rohlinge. Und die gibts nicht für DVD-R oder +R, sondern nur für gepresste DVD-ROM. das müsstest Du produzieren lassen, was aber grössere Stückzahlen voraussetzt.

    Der übliche Kopierschutz (CSS), der jede käuflich zu erwerbende Film-DVD besitzt, bringt nichts, weil es ja Software gibt (Ripper), die das locker umgehen. Zudem ist auch das nicht auf DVD-R brennbar, auch wenn das DVD SP anbietet. CSS geht nicht auf DVD-R G (G für General), sondern DVD-R A (A für Authoring). Und dafür brauchts spezielle Rohlinge und eigens dafür entwickelte Brenner. Das braucht heute aber meines Wissens eh niemand mehr, da es wie gesagt ja nichts bringt.

    Fazit: Keine Chance. Dein Film ist kopierbar, sobald er auf der DVD ist.

    Gruss
    Andreas
     
  12. :-(

    Schade, dennoch vielen Dank!
     

Diese Seite empfehlen