Kopierschutz vor dem Aus?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von HirnKastl, 3. März 2007.

  1. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Habe ich heute in der PC-Pro 4/2007 gelesen:

    "Musik-Kopierschutz vor dem Aus?

    Als erstes Musiklabel will EMI den Kopierschutz abschaffen. Das ist schon eine kleine Sensation: Nachdem die großen Musiklabels den Kopierschutz jahrelang vehement verteidigt haben, wechselt nun EMI die Seiten: Der drittgrößte Musikkonzern plant, seinen kompletten Musikbestand online im kopierschutzfreien MP3-Format anzubieten. Spätestens bis Ende dieses Jahres dürften die Fans die Musik der Stones und Coldplay DRM-frei herunterladen können. Denn EMI verhandelt schon mit Online-Musikläden wie E-Music, die ausschließlich MP3s verkaufen.

    DRM funktioniert nicht. Der Grund für das Umdenken ist die anhaltende Krise in der Musikindustrie, die seit Jahren über sinkende Verkaufszahlen bei den CDs klagt. Auch die Musikdownloads steigen nicht in dem erhofften Maß, was dem Kopierschutz zugeschrieben wird. Für dessen Abschaffung hatte erst kürzlich auch Apple-Chef Steve Jobs plädiert.

    Es ist nur eine Frage der Zeit, bis die anderen Labels wie Warner Music ihre DRM-Strategie ändern. Warner ist definitiv im Zugzwang, der Konzern musste
    jüngst Umsatzeinbrüche von elf Prozent hinnehmen. BWI"
     
  2. batrat

    batrat Wolpertinger

    Also für mich ändert sich da nichts. :D :biggrin:

    Da wird die Firmenpolitik an die Realität angepasst. :teufel:
     
  3. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Nun ja, und man muss sich im Kino nicht mehr die schrecklichen Szenen mit den nach Vergewaltigung lechzenden Knastbrüdern ansehen.
     
  4. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    ... Und Micro$oft hätte mit seiner DRM-Politik mal wieder eine Luftnummer produziert. :D
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

    :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:

    Musik-Kopierschutz ....... Kino..............Vergewaltigung :crazy: :eek: :crazy:
     
  6. friedrich

    friedrich New Member

    Geh mal wieder ins Kino.
     
  7. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Habt ihr das noch nie gesehen? Raubkopierer, die von der Polizei durch den Knast geführt werden und üble Knastbrüder, die ihnen gierig nachstarren? Und dazu die reißerisch drohende Stimme:"Nur original ist legal!"
    Raubkopierer sind nicht bloß solche, die Filme kopieren, sondern alles, was Kopierschutz hat.Zugegeben, ich geh nicht so oft ins Kino. Aber gelegentlich habe ich mir sowas schon anschauen müssen.
     
  8. Valou

    Valou New Member

    Ich denke das der Kopierschutz in der heutigen Form untergehen wird. Einige Labels experimentieren mit digitalen Wasserzeichen in MP3s. Damit können sie dem Käufer zugeordnet werden wenn Dateien in Tauschbörsen auftauchen sollten.
     
  9. batrat

    batrat Wolpertinger


    War ich nach langer Pause vor 2 Wochen erstmals wieder.

    Haufenweise Leute um die 18 Jahre , die während des Films quatschen und sonstigen Blödsinn machen. :meckert: :meckert: :meckert:
    Das verdirbt einem den ganzen Kinogenuss. :frown:

    Einen "Knastspot" habe ich dabei nicht gesehen. :shake:
     
  10. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Wasserzeichen fände ich legitim. Und auch den Straftatbestand des illegalen Filesharing kann ich nicht grundsätzlich schlecht finden. Man muss sich das nur einmal anhand von anderen geistigen Erzeugnissen klar machen: Bauskizzen von Architekten, Erfindungen von Ingenieuren, Chemikern oder Physikern, Romanmanuskripte von Autoren usw. Man stelle sich vor, das alles kursierte auch ungehemmt im Internet...

    Aber diese fiesen Restriktionen, wie gerade Musicload und Konsorten sie anwenden, sind schon sehr lästig. Und selbst das iTunes-DRM kann nerven, wenn man etwa mal vorübergehend mehr als 5 Rechner (oder auch 5 User auf zwei Rechnern) in Benutzung hat.

    Also wenn Apple bald ein Tool anbietet, das die AACs "aufschließt bzw. nachträglich mit einem Wasserzeichen versieht, würde ich das begrüßen. :nicken:
     
  11. friedrich

    friedrich New Member

    Das lag am Film. Bei französischen Liebesfilmen in S/W passiert das nicht.

    Finde ich im Netz gerade nicht, um dem abzuhelfen. Mußt wohl doch wieder ins Kino.
     
  12. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

  13. Lucky S

    Lucky S New Member

  14. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ja, danke! :)
     

Diese Seite empfehlen