Kopiervorgang fehlerhaft beendet

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von DBertelsbeck, 20. März 2003.

  1. DBertelsbeck

    DBertelsbeck New Member

    Ein Kopiervorgang über Ethernet (samba smb) (ca. 230 MB Daten, 3500 Objekte) ist abgebrochen mit der Meldung: 624 Objekte kopieren Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, weil ein unerwarteter Fehler auftrat. Fehlercode weiß ich nicht, ich glaub -43. Auf dem Quellsystem wurden keine Fehler angezeigt. Gibt es irgendwo eine Log-Datei, in der so Fehler aufgezeichnet werden ?
    Konsole zeigt nichts an. Mein System: PowerMac G4 2*1,25 GHZ mit OS 10.2.3.
     
  2. Macziege

    Macziege New Member

    Hi,

    kopiert von wo auf wo?

    Klaus
     
  3. DBertelsbeck

    DBertelsbeck New Member

    wie ich schrieb: über Ethernet von meinem Amiga 3000 auf den Mac.
    Im Finder wird die Platte des Amiga angezeigt, per Drag and Drop das Verzeichnis in das Finderfenster MacPlatte gezogen.
     
  4. Macziege

    Macziege New Member

    Hi,

    dann habe ich nur die Empfehlung, die zu übertragenden Daten in kleineren Paketen zu senden. Der Amiga scheint Probleme mit der großen Datenmenge zu haben. Der Abbruch führt dann beim Mac zu Fehlermeldung.

    Das ist eine Vermutung. Amiga kenn ich nicht so gut, mit Atari kenne ich mich besser aus.

    Gruß Klaus
     
  5. DBertelsbeck

    DBertelsbeck New Member

    Ein Kopiervorgang über Ethernet (samba smb) (ca. 230 MB Daten, 3500 Objekte) ist abgebrochen mit der Meldung: 624 Objekte kopieren Vorgang konnte nicht ausgeführt werden, weil ein unerwarteter Fehler auftrat. Fehlercode weiß ich nicht, ich glaub -43. Auf dem Quellsystem wurden keine Fehler angezeigt. Gibt es irgendwo eine Log-Datei, in der so Fehler aufgezeichnet werden ?
    Konsole zeigt nichts an. Mein System: PowerMac G4 2*1,25 GHZ mit OS 10.2.3.
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Hi,

    kopiert von wo auf wo?

    Klaus
     
  7. DBertelsbeck

    DBertelsbeck New Member

    wie ich schrieb: über Ethernet von meinem Amiga 3000 auf den Mac.
    Im Finder wird die Platte des Amiga angezeigt, per Drag and Drop das Verzeichnis in das Finderfenster MacPlatte gezogen.
     
  8. Macziege

    Macziege New Member

    Hi,

    dann habe ich nur die Empfehlung, die zu übertragenden Daten in kleineren Paketen zu senden. Der Amiga scheint Probleme mit der großen Datenmenge zu haben. Der Abbruch führt dann beim Mac zu Fehlermeldung.

    Das ist eine Vermutung. Amiga kenn ich nicht so gut, mit Atari kenne ich mich besser aus.

    Gruß Klaus
     

Diese Seite empfehlen