Kreditkartenmißbrauch nach Einkauf im iTunes Store

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Singer, 27. August 2009.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Hallo, Forum,

    es ist möglicherweise nur ein Zufall: Mein Kreditkartenkonto wurde unrechtmäßig belastet, es sind mehrere Posten, zusammengenommen knapp 1000 €.

    Ich benutze diese Karte ausschließlich in meinen eigenen vier Wänden und fast nur für die online-Fahrkarten der DB. Ende Juley hatte ich sie mal für einen Einkauf im iTunes Musik Store benutzt, und eine Woche später wurden die "Fremdbeträge" gebucht.

    Wie gesagt: Vielleicht nur Zufall. Aber ich wollt's trotzdem hier mal Publik machen, nur für den Fall, daß es jemandem unter Euch ebenso ergeht oder ergangen ist.

    Die Bank hat zugesagt, die Beträge zurückzubuchen.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das setzt aber voraus, dass man es rechtzeitig merkt. Gerade wenn man Kreditkarten benutzt sollte man sich angewöhnen, regelmäßig (täglich) sein Konto zu checken.

    MACaerer
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    Bei mir geht es anders: Die betroffene Karte gehört nicht zu einem online-banking-Konto, und ich kann die Umsätze auch gar nicht übers Netz einsehen. Ich bekomme stattdessen in regelmäßigen Abständen einen Kontoauszug aus Papier zugeschickt und habe von Erhalt desselben an einen Monat Zeit, Widerspruch einzulegen. Das erfüllt die Bedingung „rechtzeitig merken“ recht großzügig, wie ich finde. Habe ich im vorliegenden Fall sofort telephonisch erledigt, und wenn's glatt läuft, wird das Geld gar nicht erst von meinem Giro-Konto abgebucht, sagte mir der Service-Mitarbeiter. Falls doch, dann wird's halt wieder zurückgebucht.
     
  4. nanoloop

    nanoloop Active Member

  5. Singer

    Singer Active Member

    nope

    Altmodisches PPPoE mit 'nem Mac mini.
     

Diese Seite empfehlen