kryptische Zeichen bei pdf Darstellung

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mamma-Mo, 8. November 2005.

  1. Mamma-Mo

    Mamma-Mo New Member

    Hi und guten Morgen.... ich mal wieder

    dieses Mal betrifft es nicht meinen Rechner sondern, den meiner Freundin.
    System iBook 12", osx 10.3.9.
    Folgendes Problem:
    seit ein paar Tagen werden von ihr runtergeladene pdf.-Files in kryptischen Zeichen dargestellt; auf meinem Rechner kein Problem.

    Habt Ihr eine Idee?
     

    Anhänge:

  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Da hat vermutlich irgendein Hirni eine PDF erstellt und die benötigten Schriften nicht eingebunden. Wenn auf dem Zielrechner diese Schriften dann nicht vorhanden sind, kann es zu einer derartigen Darstellung kommen (wenn Acrobat die Schrift nicht "simulieren" kann).
    Guck mal in Acrobat unter "Dokumenteigenschaften -> Schriften". Dort kann man sehen ob Schriften ganz, teilweise oder garnicht eingebunden sind.
     
  3. Mamma-Mo

    Mamma-Mo New Member

    erm.. danke erstmal, aber sie benutzt ja nicht den acrobat reader, sondern die mac-eigene vorschau....und wie gesagt auf meinem rechner klappt es wunderbar..... hab auch nicht mehr installiert (glaube ich)
    ich versuch mal den acrobat reader zu insten...dann mal weiter sehen
     
  4. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Dann könnte es sein, dass das Dokument ein PDF-Formular mit ausfüllbaren Feldern ist. Damit kann Vorschau noch nicht umgehen.
     
  5. co96

    co96 New Member

    also ich tippe ja eher auf schrift zerschossen…
    guck mal nach welche schrift das *.pdf benutzt… suche sie auf dem rechner deiner freundin und ersetze sie dann mit deinen schriften…

    -co96
     
  6. Mamma-Mo

    Mamma-Mo New Member

    ufff.... na das kann ja was werden....

    aber: mit dem adobe reader 7.0.5. ist das problem behoben....

    nun zu den fonts: also in den document properties steht: (siehe angehängte Datei)
    ich habe auf meinem PB aber auch kein Times - Roman, nur Times New Roman, genau wie meine Freundin, bei mir werden sie sowohl in der Vorschau, wie auch mit dem Reader richtig angezeigt. Bei ihr nur im Reader Mit den beiden anderen gelisteten Fonts kann ich nix anfangen.
    Da aber alle anderen pdf´s in der Vorschau richtig angezeigt werden, gehe ich wohl davon aus, das doch eine Schrift defekt ist, oder? Nur jetzt noch finden und beheben. Hab mal vorsichtshalber Times New Roman ausgetauscht, bzw. ersetzt----kein Erfolg
    Gruß Matze
     

    Anhänge:

  7. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Die Schriften sind als Untergruppe im PDF vorhanden. Sodass eigentlich kein Problem mit den Schriften auf euren Rechnern vorliegen dürfte. (Die werden garnicht genutzt).
    Was passiert, wenn du das Dokument auf deinem Rechner im Reader öffnest und im Anzeige-Menü "Lokale Schriften verwenden" ausklickst?
     
  8. Mamma-Mo

    Mamma-Mo New Member

    es passiert gar nichts.... (der menüpunkt ist bei Document...woanders hab ich ihn nicht gefunden;-))

    ....übrigens hat nen Kumpel (auch iBook, 10.3.9) den gleichen Fehler bei der Darstellung mit "Vorschau".
     
  9. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Nochmals meine Fragen vom Anfang: Enthält das PDF Formulardaten? (Man kann PDF-Dokumente so organiseren, dass sie wie ein Bildschirmformular ausfüllbar sind. Wenn das so ist, hat "Vorschau" Probleme, da es dieses Feature noch nicht unterstützt.
    Ein PDF-Dokument stellt seine Schriften in der Regel mit den im Dokument vorhandenen Fonts dar, sofern der o.g. Menüpunkt deaktiviert ist. Andernfalls nutzt Acrobat die Schriften, die auf dem Computer installiert sind. Wenn du beim Umschalten keinen Unterscheid siehst, dann heißt das, dass die Schriften im Dokument wie auch auf deinem Rechner vorhanden sind.
    Sind die Schriften weder im Dokument noch auf dem Rechner, so simuliert Acrobat den fehlenden Font mit einer sog. Multiple Master Schrift". Letzteres kann "Vorschau" m.W. nicht.
     
  10. Mamma-Mo

    Mamma-Mo New Member

    ...ist kein Bildschirmformular zu sehen und war auch vom Dokument nicht vorgesehen. Weder auf meinem Rechner noch auf dem anderen springen die Schriften um..... , wie schon gesagt mit "Vorschau" auf meinem Rechner klappt es ja, auch die Darstellung mit meinem Safari ohne Probleme. Nur auf dem anderen (Kumpel und Freundin).
    Ist jetzt aber nicht weiter tragisch. Dann verwenden sie halt ab jetzt den Adobe Reader, oder es kommt Tiger auf das iBook.

    Gruß Matze
     
  11. aelgen

    aelgen New Member

    Moin,
    ich kenne das Problem. Hat es hier in der Agentur auch schon gegeben. Das Programm Vorschau ist schuld. Entweder Acrobat benutzen oder Vorschau neu installieren. Das hat hier immer funktioniert.
     

Diese Seite empfehlen