Kühlung des 12 PB Rev B

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von MatzeMumpitz, 24. Januar 2004.

  1. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    die Not treibt mich zurück aus dem Exil:

    der Lüfter meines 12er PB 1Ghz Combo RevB 768MB nervt. Akku rausnehmen ist keine Option. Immer mit Batteriebetrieb fahren auch nicht. Der Hack unvernünftig.

    Ich suche nach einer LEISEN Kühlung, damit der Lüfter nicht mehr anspringt.

    Ein normaler Ständer, so dass das PB nicht mehr auf dem Tisch aufliegt, bringt es nicht wirklich.

    Der Hama-Lüfter-Stand ist lauter als der Lüfter im PB.

    Kennt jemand den iBreeze-Ständer? Ist der leise?

    Kann man nicht irgendwie ne kalte (Schlacht)Platte unterlegen?

    Hat jemand ne Idee, wie man das Problem löst?

    Gruß, MM
     
  2. kleinerTiger

    kleinerTiger New Member

    Hi matze, das beste und einfachste wäre wohl das PB auf eine kupferplatte vollflächig aufzulegen, also die Platte an den Stellen wo die Füßchen sind mit Löchern versehen. die Platte könnte dann am hinteren Ende noch überstehen, bestens wäre es wenn sie nicht direkt aufdem Tisch aufliegt sonder 1- 2 cm Abstand hat, damit die Luft zirkulieren kann. Da die PB`s ja einen Großteil der Wärme über die Unterseite abgeben ( der Prozessor ist mit Wärmeleitpaste an einem Kühlkörper an der Unterseite befestigt ) sollte dies schon eine Menge bringen. Man kann natürlich auch noch einen Kupfer kühlkörper aus dem PC Laden mit Wärmeleitpaste auf die Kupferplatte kleben, dann hat man seine eigene "Heatpipe" gebastelt.

    Ich trage mich gerade mit dem Gedanken genau so etwas zu basteln, sollte nicht allzu schwer sein.
     
  3. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hallo kleinerTiger,

    ich würde was springen lassen, wenn du für mich auch so ein Teil basteln könntest :)))
    Mit einer Bastelanleitung würde ich mich zur Not auch zufrieden geben.

    Hört sich jedenfalls vielversprechend an.

    Gruß, Matze
     
  4. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Matze, ich betreibe mein "altes" PB12 (das mit 800undzerquetschenhertz) auf einem Untersatz ohne Lüfter und höre den Lüfter des PB höchst selten - trotz 10.2.3, das da wohl "empfindlicher" auf Wärme reagiert.

    Allerdings nutze ich kein Classic so wie vermutlich du als alter Nisus-Writer. Und Classic zieht nun mal eine Menge Ressourcen...
     
  5. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hallo Macixus,

    ich nutze kein NW mehr (nicht nur wegen des Lüfters, auch weil es in Classic einfach nicht stabil ist), uind ich habe auch einen Untersatz ohne Lüfter. Ab 48°C bei Netzbetrieb springt der Lüfter an und ich schreibe ausschließlich (bzw. surfe und maile, das übliche Office- und funcomputern halt - Aktivitätsanzeige stets unter 25%)

    Die Kupfervariante wäre sehr hilfreich.

    Gruß, Matze
     
  6. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hi,

    die Not treibt mich zurück aus dem Exil:

    der Lüfter meines 12er PB 1Ghz Combo RevB 768MB nervt. Akku rausnehmen ist keine Option. Immer mit Batteriebetrieb fahren auch nicht. Der Hack unvernünftig.

    Ich suche nach einer LEISEN Kühlung, damit der Lüfter nicht mehr anspringt.

    Ein normaler Ständer, so dass das PB nicht mehr auf dem Tisch aufliegt, bringt es nicht wirklich.

    Der Hama-Lüfter-Stand ist lauter als der Lüfter im PB.

    Kennt jemand den iBreeze-Ständer? Ist der leise?

    Kann man nicht irgendwie ne kalte (Schlacht)Platte unterlegen?

    Hat jemand ne Idee, wie man das Problem löst?

    Gruß, MM
     
  7. kleinerTiger

    kleinerTiger New Member

    Hi matze, das beste und einfachste wäre wohl das PB auf eine kupferplatte vollflächig aufzulegen, also die Platte an den Stellen wo die Füßchen sind mit Löchern versehen. die Platte könnte dann am hinteren Ende noch überstehen, bestens wäre es wenn sie nicht direkt aufdem Tisch aufliegt sonder 1- 2 cm Abstand hat, damit die Luft zirkulieren kann. Da die PB`s ja einen Großteil der Wärme über die Unterseite abgeben ( der Prozessor ist mit Wärmeleitpaste an einem Kühlkörper an der Unterseite befestigt ) sollte dies schon eine Menge bringen. Man kann natürlich auch noch einen Kupfer kühlkörper aus dem PC Laden mit Wärmeleitpaste auf die Kupferplatte kleben, dann hat man seine eigene "Heatpipe" gebastelt.

    Ich trage mich gerade mit dem Gedanken genau so etwas zu basteln, sollte nicht allzu schwer sein.
     
  8. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hallo kleinerTiger,

    ich würde was springen lassen, wenn du für mich auch so ein Teil basteln könntest :)))
    Mit einer Bastelanleitung würde ich mich zur Not auch zufrieden geben.

    Hört sich jedenfalls vielversprechend an.

    Gruß, Matze
     
  9. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Matze, ich betreibe mein "altes" PB12 (das mit 800undzerquetschenhertz) auf einem Untersatz ohne Lüfter und höre den Lüfter des PB höchst selten - trotz 10.2.3, das da wohl "empfindlicher" auf Wärme reagiert.

    Allerdings nutze ich kein Classic so wie vermutlich du als alter Nisus-Writer. Und Classic zieht nun mal eine Menge Ressourcen...
     
  10. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    Hallo Macixus,

    ich nutze kein NW mehr (nicht nur wegen des Lüfters, auch weil es in Classic einfach nicht stabil ist), uind ich habe auch einen Untersatz ohne Lüfter. Ab 48°C bei Netzbetrieb springt der Lüfter an und ich schreibe ausschließlich (bzw. surfe und maile, das übliche Office- und funcomputern halt - Aktivitätsanzeige stets unter 25%)

    Die Kupfervariante wäre sehr hilfreich.

    Gruß, Matze
     
  11. rudkowski

    rudkowski New Member

    ... und wenn du deinem rechner mal etwas erleichterung verschaffst?

    prozessorleistung minimieren (bei energiesparen)

    grafik auf 32.000 farben herunter

    überflüssige netzwerkanschlüsse deaktivieren (geht in os x ja genial einfach, in dem man sich verschiedene umgebungen einrichtet).

    mehr ram für weniger festplattenzugriffe

    beim arbeiten mit word automatische rechtschreibkontrolle und grammatik deaktivieren

    festplatte bei bedarf in den ruhezustand schicken.



    das sind alles nur minimale kleinigkeiten, aber in der gesamtheit entlasten sie halt den rechner ein wenig und sorgen so für eine geringere temperatur (und längere akkulaufzeit).

    gruß martin
     
  12. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    hi,

    -prozessorleistung ist minimiert.
    - grafik runter macht mit augenschmerzen ;-)
    - netzwerkanschlüsse, bis auf airport sind deaktiviert.
    - mehr ram? hab 768mb, sollte reichen, oder?
    - arbeite ohne rechtschreibprüfung in mellel
    - festplatte geht ruckzuck in ruhezustand -> syseinstellungen

    ... trotzdem danke für die hilfeversuche

    matze
     
  13. rudkowski

    rudkowski New Member

    oh je, dann ist wohl nicht mehr viel anderes möglich...

    ich hoffe, mein neues 15" alu-book macht nicht solche probleme.

    gruß martin
     
  14. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    soweit ich das verstanden habe, betrifft das lüfterproblem nur die 12er. die 15er haben mehr fläche und können deshalb die hitze besser abgeben.

    viel spaß mit dem 15er, matze

    ps, vielleicht sollte ich auch auf ein 15er umsteigen...
     
  15. kleinerTiger

    kleinerTiger New Member

    Hallo Matze, leider komme ich erst jetzt wieder dazu im Forum zu lesen. Das schnellste wird sein, wenn Du zu Deinem örtlichen Schlosser gehst und Dir so eine Platte zuschneiden läßt ( je nachdem ob mit oder ohne kühlkörper hinten Überstand ). Die Hinterkante läßt Du Dir einfach an der Kantbank umbiegen, für die Füßchen läßt Du Dir noch vier Löcher reinbohren und fertig ist das Teil.

    Wenn Du wirklich Hilfe brauchst sag mir nochmal Bescheid.
     
  16. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    hi Tiger,

    Gute Idee, danke.

    Macht so jemand auch den Kühlkörper an die Platte? Hab keine Ahnung wie sowas aussieht? Ist das monströs? Ist sowas geräuschlos?
    Oder glaubst du ne Kupferplatte alleine reicht schon? Wie viel Grad weniger wird das ungefähr bringen?

    Gruß und Danke für den Tipp nochmal, könnte mir einige Arbeit (ebay verkaufen und neu kaufen) ersparen.
    MM
     
  17. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

  18. curious

    curious New Member

    Baumarkt , zwei Rechtwinkel (ca. 4-5cmm breit und hoch), Rechte Winkel abisolieren, damit es keine Kratzer gibt, auf die Enden stellen (im Prinzip wie Aufbocken), Notebook mit hinterem Ende auflegen...

    benutze ich so seit Jahren mit Ti-Book, keine Lüfterprobs da das Book so nie richtig heiß wird, Winkel siehst du überhaupt nicht (find ich an Platten, Dr. Bott Lösungen, etc. extrem störend),
    lassen sich schnell unterstellen und das Book läßt sich auf dem Tisch auch ohne Mühe verschieben...
     
  19. MatzeMumpitz

    MatzeMumpitz New Member

    hi,

    ich hab das hier

    hilft geringst,

    mm
     
  20. kleinerTiger

    kleinerTiger New Member

    hi Matze, den Kühlkörper gibts in jedem PC shop an der Ecke, ebenso die Wärmeleitpaste. Einfach nur draufkleben fertig. Übrigens kannst Du alternativ auch Aluminium nehmen ( sieht ja mit dem Powerbook netter aus ) wichtig ist nur, das das PB möglichst gut aufliegt, da die Luft zwischen kühlkörper und PB isoliert.

    Ich hab an sowas gedacht http://www.pc-cooling.de/
     

Diese Seite empfehlen