Kündigungsschutz für Raucher !!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 16. März 2010.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    http://www.sueddeutsche.de/jobkarriere/815/506000/text/

    "Der Arbeitgeber hatte mit seinen Mitarbeitern vereinbart, dass sie in Absprache mit Vorgesetzten kurze Raucherpausen einlegen durften, ohne das Zeiterfassungsgerät bedienen zu müssen. Da der Kläger aber mehrmals pro Tag und insgesamt fast zwei Stunden für Raucherpausen die Arbeit unterbrach und auch Abmahnungen keine Wirkung zeigten, kündigte ihm der Arbeitgeber fristlos.
    Das LAG sah diese Reaktion als überzogen an. Das Verhalten des Klägers rechtfertige keine ordentliche und erst Recht keine fristlose Kündigung. "


    Unglaubliches Urteil :meckert:

    Wegen 3 Maultaschen oder Handyaufladen kann man Arbeitnehmern kündigen, aber der arme Raucher wird geschützt. :kotz:
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Naja, immerhin wird er fürs Rauchen jetzt nicht mehr bezahlt. Wenn er mein Angestellter wäre, würde er jetzt auch noch von einem finsteren Russen eine gehörige Tracht Prügel beziehen, aber zu seinem Glück habe ich keine Angestellten :p
     
  3. McDil

    McDil Gast

    Sehr kurzsichtig – gesamtwirtschaftlich gesehen: Jetzt verdient der Raucher nix mehr, kann keine Fluppen mehr kaufen -> Umsatzsteuereinbuße! außerdem lebt er jetzt womöglich länger und belastet somit länger die Sozialkassen.
     

Diese Seite empfehlen