Kürzere Akkulaufzeit im MBP mit HD 7200rpm?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ladidadidu, 20. Oktober 2008.

  1. ladidadidu

    ladidadidu New Member

    Hallo zusammen.

    Hätte mal eine Frage nach Erfahrungsberichten zu folgendem Phänomen:
    Ich habe letzte Woche eine neue Festplatte in mein MBP eingebaut. 300GB / 7200 Umdrehungen. Ist ein Modell von Western Digital (WD Scorpio Black WD3200BEKT).

    Die Platte schnurrt friedlich vor sich hin, die Zugriffszeiten sind deutlich schneller als bei der seriell mitgelieferten 120GB Platte mit 5400 rpm (ist ein MBP 15" von Oktober 2007). Soweit also alles top und wie gewünscht.

    Nur: bilde ich mir das nur ein oder ist die Akkulaufzeit wirklich signifikant kürzer mit der schnelleren Platte. Vorher hatte ich so ca. 3 Stunden, jetzt lande ich bei 1,5 bis max. 2h???

    Wie sind Eure Erfahrungen?
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    25% mehr Umdrehung.
    Da muss der Akku natürlich deutlich mehr leisten.
     
  3. edwin

    edwin New Member

    Eine höhere Leistung, die abgefragt wird, muss irgendwo her abgerufen werden können. Sonst könnte sie nicht bereit gestellt werden.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Die höhere Drehzahl erzeugt eine höhere Reibleistung in den Spindellagern. Aber das ist nicht alles: 300 GB-Platten haben eine Stapel mit mindestens 2 Platten. Das höhere Massenträgheitsmoment muss durch einen stärkeren Spindelmotor kompensiert werden. Die schnelleren Zugriffszeiten erfordern einen stärkeren Schrittmotor für die Schreib/Leseköpfe. Insgesamt hat die größere HD also eine größere Leistungs- bzw. Stromaufnahme, die sich in den Akku-Standzeiten bemerkbar machen kann.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen