Kunst versteht nicht jeder

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 5. November 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Zumindest Putzfrauen: :D

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/w...-putzfrau-schrubbt-kunstwerk-kaputt-1.1180540

    "800.000 Euro weg mit einem Wisch: In einem Dortmunder Museum säuberte eine Putzfrau eine Gummiwanne. Leider gehörte der schmutzige Trog zu einer Installation des Künstlers Martin Kippenberger. Das Kunstwerk ist unwiderbringlich verloren"


    Meinen Applaus bekommt sie. :teufel:

    Ich bin kein Kunstliebhaber, ich gebe es zu. :nicken:
     
  2. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Wie kommt so was zustande?
    Der Reinigungsdienst wird ausgeschrieben, der billigste Anbieter erhält den Auftrag.
    Warum ist er so billig?
    Niedrigste Löhne an nicht- oder nur schlecht deutsch verstehendes Personal.
    Da nützt auch die Unterweisung nix mehr, wenn sie nicht verstanden werden kann.
    Also sind die Verantwortlichen selber schuld an der Zerstörung des Kunstwerks.

    Oder ist die Erklärung zu einfach, war die Reinigunskraft auf einer Mission?
     
  3. batrat

    batrat Wolpertinger

    Kunstterroristen ! :teufel:




    Das mit den Billiglöhnern ist ein guter Gedanke. So simpel, dass es wohl stimmt. Geiz ist geil. :p
     
  4. McDil

    McDil Gast

    Dieser Art von Kunst kann ich auch recht wenig abgewinnen. Oft schon sah ich bereit gestellten Sperrmüll, den man auch - mit dem entsprechenden Namen - zur Kunst hätte adeln können.

    Wenigstens sollte man solche "Werke" nicht derart bierernst in Museen konservieren. Als vergängliche Aktionskunst würden sie m.E. mehr Charme entfalten. Solche Klempnerarbeiten gegen 5-6-stellige Honorare für Museen zu erwerben empfinde ich als Veruntreuung.

    PS: Mir tut eigentlich nur die Putzfrau leid. Womöglich verliert sie ihren Job.
     
  5. batrat

    batrat Wolpertinger

    :nicken::nicken::nicken::nicken::nicken:
     
  6. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Wird den Menschen was fehlen?

    Nein.

    Insofern war wohl das "Kunstobjekt" erheblich überbewertet.
     
  7. McDil

    McDil Gast

    Dieses Kriterium sollte man allerdings sehr sparsam anwenden . . . . wenn ich mir so vorstelle, was man manchen Dumpflingen alles vorenthalten kann, ohne dass sie es merken.
     
  8. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Nahezu jeder, der eine Kunsthochschule besucht hat, meint, er produziere Kunst auch wenn seine Ergebnisse noch so abwegig sind.

    Die Kunst, die hier von Museen aufgekauft wird, geht am Verständnis vieler Menschen einfach vorbei. (Jetzt bitte keine Nazi-Keule.)

    Das erinnert mich an die Theaterlandschaft in den 70-er Jahren. Da wurde die Qualität eines Stückes daran gemessen, ob am Schluss noch Zuschauer im Saal waren. He weniger, desto besser war das Stück im Verständnis der damals Theaterschaffenden.

    Wenn Kunst rausgeholt werden muss aus dem Elfenbeinturm des gepflegten Bürgertums ("Ach, sieht das nicht schön aus. Sowas könnten wir an unserem Swimmingpool in unserem Haus in der Toscana doch gut haben."), dann ist das nicht mehr meine Kunst. Sie verfehlt z. B. dann das Ziel der Aufklärung.

    Wir benötigen Gelder um Schulen zu bauen, die Kitas unterhalten. Ordentliche Löhne im Ö.D. zu zahlen. Wir können die Steuergelder einfach nicht für Trallafitti verbraten.
     
  9. McDil

    McDil Gast

    Dann eben die Sowjet-Keule:

    [​IMG]
     
  10. maclin

    maclin New Member

    Kinder, die verkannten Künstler.
     
  11. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Ich möchte bildnerische Kunst verstehen, nicht erraten.

    Aber das ist ein Thema, da können wir den Thread bis in Unendlich weiterführen.
     
  12. McDil

    McDil Gast

    Darüber, was Kunst ist und was nicht, darf glücklicherweise jeder selber ganz alleine für sich entscheiden.
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Is dat Kunst oder kann dat weg?
     
  14. nanoloop

    nanoloop Active Member

    "Kunst kommt nicht von Können, sondern von Müssen."

    Anderes, wie Verstehen, Preis, Wert etc pp ist dabei weniger als nebensächlich.
     
  15. McDil

    McDil Gast

    Kunstwerke können einen Menschen existentiell und oft auch dauerhaft in ihren Bann ziehen, kunsthandwerkliche Artefakte nicht. Vieles, was heute unter dem Begriff "Kunst" gehandelt wird rechne ich eher der zweiten Kategorie zu.
     
  16. twotothree

    twotothree New Member

    ... wie geht denn "existentiell in den Bann ziehen" oder "auch dauerhaft"? Was ist denn das für ein Satz?
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. November 2011
  17. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

  18. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Ich dachte immer, sie kommt von Musen, welche die Künstler küssen... :)
     
  19. McDil

    McDil Gast

    Wer's nicht versteht oder nicht verstehen will, für den hab' ich's gar nicht geschrieben. Und wenn's niemand versteht, dann hab' ich's für mich allein geschrieben.

    Macht auch nichts.
     
  20. maclin

    maclin New Member

    Das nennt man Kunst.
     

Diese Seite empfehlen