Kurzer Erfahrungsbericht EyeTV 400

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von UliW, 10. März 2004.

  1. UliW

    UliW New Member

    Hallo,

    habe nun seit ein paar Tagen EyeTV400 und hatte Zeit das Teil auszuprobieren.

    Den Testbericht aus der Macwelt ( 04/04, Seite 24 ) kann ich nur bestätigen.

    Der Empfang ist bei mir unterm Dach ist super. Bekommen hier am Stadtrand von Berlin 26 Programme. ( mehr gibt es z.Zt. glaube ich auch nicht ) Alle in toller Qualität, was sich erst so richtig zeigt, wenn man die Aufnahmen auf DVD brennt und am TV mit DVD-Player anschaut.

    Zum Brennen auf DVD: Ein ca. 2 Stunden Film braucht insgesamt ca. 50 Min. bis man ihn auf DVD hat. Das setzt sich zusammen aus 20 Min. Sichern auf der Festplatte. Nochmal 20 Min. zum Kodieren und ca. 10 Min. ( je nach Brenngeschwindigkeit ) Brennen. Wobei ein solcher Film etwa 2,6 GB Platz braucht. ( zusätzlich! )

    Lange Zeiten beim Kodieren, wie von anderen Forum-Mitgliedern ( hallo hopper13 ) berichtet, habe ich noch nicht erlebt. Es sei denn, man will z. B. eine VCD brennen. Das wird wohl mehrere Stunden brauchen, habe das nicht genauer ausprobiert.

    Die CPU meines 700 MHz G4 iMacs war zwar stark in Anspuch genommen, konnte aber z.B. immer noch im Internet surfen, wenn auch etwas langsam. Das stört mich persönlich nicht, da ich in erster Linie EyeTV als digitalen Recorder nutze ( also wenn ich nicht am Mac sitze ) und nur wenig live TV sehe.

    Der Preis von 304€ ist sicherlich heftig. Man muss aber bedenken, dass ein digitaler Festplattenrecorder mit DVD-Brenner z.Zt. noch 1000-1200€ kostet.

    Nicht zu vergessen die Möglichkeit z.B. Werbung herauszuschneiden, was mir sehr entgegen kommt.

    Fazit: eine wirklich lohnende Anschaffung, wenn man einen DVD-Brenner besitzt, Festplattenplatz hat und im DVB-T-Sendegebiet wohnt.:D


    Gruß

    UliW
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Habe mit dem Tei auch schon spekuliert. Soll ja ganz gut sein.

    >Der Preis von 304€ ist sicherlich heftig.
    allerdings. Hat mich bisher auch vom Kauf abgehalten.

    Ansonsten Danke für den Live-Testbericht. Muss doch mal gesagt werden.

    >und im DVB-T-Sendegebiet wohnt.
    gibt´s auch als DVB-S Variante (für Satelliten-TV)
     
  3. stefan

    stefan New Member

    hallo uliw,

    danke für den erfahrungsbericht. das thema steht bei mir zwar noch nicht wirklich an, bin aber schon längere zeit am überlegen und war über die bisher eher nicht so guten berichte etwas verunsichert. schön zu hören, dass es funktioniert und eine variante bietet, den mac als tv-recorder zu nutzen.

    gruß

    s

    ps: genau tompo, musste mal gesagt werden. ;-) gruß an die berliner
     
  4. UliW

    UliW New Member

    Gern geschehen! Noch ne Ergänzung: Habe die mitgelieferte Softwareversion 1.3.1 gar nicht erst angerührt. Gleich 1.3.3 installiert. ( download auf der Del Gado Webside )

    Gruß UliW
     
  5. alberti11

    alberti11 New Member

  6. vf47

    vf47 New Member

    Auch von mir vielen Dank für den Testbericht. Weiss eigentlich jemand, wie und ob dieses EyeTV 400 mit EyeHome zusammenarbeitet.

    Ich kann ja mit EyeTV am Mac fernsehen und digital aufnehmen, bzw. abspielen.

    Mit EyeHome kann man über OnscreenMenüs am Fernseher auf aufgenommen, auf dem Mac liegende Daten zugreifen. Filme, Bilder, etc.

    Jetzt meine Frage:

    Wenn EyeTV 400 an einem Mac, beispielsweise im Arbeitszimmer angeschlossen ist, kann ich dann mit EyeHome das Live-Fernsehprogramm anschauen?

    Das ist der Website von elgato leider nicht zu entnehmen, aber vielleicht hat ja jemand diese Konfiguration installiert.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Warum willst du denn über den Mac auf dem Fernseher das Fernsehprogramm sehen? Da reicht doch ne normale Antenne, oder?
     
  8. vf47

    vf47 New Member

    Hallo Macci,

    ich habe keinen Fernseher, nur ein 42" Display mit den üblichen Eingängen. Außerdem möchte ich digital schauen, jederzeit digital aufnehmen können und keinen Computer mehr im Wohnzimmer haben. So ist das nämlich zur Zeit gelöst. (PC mit Linux, digitaler TV-Karte, Fernbedienung und vdr-Software)
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

  10. mmw

    mmw New Member

  11. alberti11

    alberti11 New Member

    ...in Köln gab´s ja auch die ersten Toll-Kollekt Geräte!!!

    Allahf!
     
  12. lemming

    lemming New Member

    42" ? :crazy:

    Was hat den das gekostet?
     

Diese Seite empfehlen