Kyocera-Drucker und OS X - Zeichensalat

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von York Martin, 5. Mai 2002.

  1. York Martin

    York Martin New Member

    Hallo,

    seit ich auf OSX umgestiegen bin, habe ich ein Problem mit meinem Kyocera-Drucker FS-800 (via Ethernet angeschlossen, der Drucker unterstützt keine andere Anschlußart, die zu meinem Pismo kompatibel wäre). Nur jede erste Seite wird anständig gedruckt, alle anderen weisen ausschließlich kryptische Zeichen auf.

    Das Problem besteht beim Drucken aus *allen* Anwendungen (einschließlich TextEdit), mit Ausnahme des Acrobat Readers.
    Es ist also ein Umweg möglich: Drucken aus der Anwendung als PDF-Datei, anschließendes Laden des PDF im Acrobat-Reader und Druck hieraus.
    Aber das kann es ja nicht sein...

    Bei Kyocera war man nicht sonderlich hilfreich. Die neuesten Treiber habe ich, was aber an dem Problem nichts ändert.
    Mittlerweile sind mir zwei weitere Personen bekannt, die dieses Problem haben, davon einer in Australien (nachzulesen unter http://www.macfixitforums.com/php/showthreaded.php?Cat=&Board=Forum39&Number=338846 ).

    Vielleicht weiß hier jemand Rat?

    Vielen Dank im voraus
    York

    P.S. Drucken aus der Classic-Umgebung funktioniert fehlerfrei!!
     
  2. York Martin

    York Martin New Member

    Hallo,

    seit ich auf OSX umgestiegen bin, habe ich ein Problem mit meinem Kyocera-Drucker FS-800 (via Ethernet angeschlossen, der Drucker unterstützt keine andere Anschlußart, die zu meinem Pismo kompatibel wäre). Nur jede erste Seite wird anständig gedruckt, alle anderen weisen ausschließlich kryptische Zeichen auf.

    Das Problem besteht beim Drucken aus *allen* Anwendungen (einschließlich TextEdit), mit Ausnahme des Acrobat Readers.
    Es ist also ein Umweg möglich: Drucken aus der Anwendung als PDF-Datei, anschließendes Laden des PDF im Acrobat-Reader und Druck hieraus.
    Aber das kann es ja nicht sein...

    Bei Kyocera war man nicht sonderlich hilfreich. Die neuesten Treiber habe ich, was aber an dem Problem nichts ändert.
    Mittlerweile sind mir zwei weitere Personen bekannt, die dieses Problem haben, davon einer in Australien (nachzulesen unter http://www.macfixitforums.com/php/showthreaded.php?Cat=&Board=Forum39&Number=338846 ).

    Vielleicht weiß hier jemand Rat?

    Vielen Dank im voraus
    York

    P.S. Drucken aus der Classic-Umgebung funktioniert fehlerfrei!!
     
  3. druckausgleich

    druckausgleich New Member

    s demnächst bei eBay - wenn ich ihn nicht vorher ausm Fenster fallen lasse.
    Vielleicht mache ich auch noch einen großen Ausflug in die cups-o-matic-Welt, hole mir Ghostscript und den ganzen Kram, löse das Problem, poste die Lösung und werde dann eingeliefert.
    Oder gibt's etwa schon eine gaaanz einfache Lösung mit 10.2?
     
  4. druckausgleich

    druckausgleich New Member

    Eine schöne Lösung ist die mit Cups und GimpPrint. Jetzt druckt sogar unser UraltEpson-Spritzer Postscript. Aber das ist mit ein bißchen Basteln verbunden.
    Besser: Am Druckerbedienfeld - Emulation "KPDL (auto)" stellen - nicht mit dem einfachen "KPDL" verwurschteln, dann neuen Drucker anlegen mit der PPD vom HP LaserJet 5si und drucken.
    Wenn das dann immer noch nicht geht, schreib' ich Dir die Variante mit dem Gimp.
     
  5. York Martin

    York Martin New Member

    Hi!
    vielen Dank für Deine Antworten! Habe gerade mal die 5si-Methode ausprobiert. Resultat: Drucken aus Entourage z.B. funktioniert (1 Seite), bei Drucken aus dem IExplorer wird die erste Seite fehlerfrei gedruckt, die zweite enthält alle Bilder (dieses "IDG networks"-Logo unten links) korrekt, aber anstelle der Schrift kommen wirre, ineinandergesetzte Buchstaben raus. Wie ist das bei Dir? Auch jede Folgeseite fehlerhaft?

    Grüße
    York
     
  6. druckausgleich

    druckausgleich New Member

    Es war so ein schöner Tag: Ich dachte ich könnte einfach so drucken. Naja. Danke.
    Also dann kriegst Du jetzt die andere Variante für geht-garantiert übergeholfen.
    Zuerst lädst Du Dir mal bei Apple -> MacOSX -> Download -> Unix Ghostscript und GimpPrint runter. Schau mal in den ReadMes ob es eine Reihenfolge gibt, weiß ich nicht mehr. Beide sind richtig Unix - ein Installer ist dabei. Einfach draufhauen - macht sonst nichts kaputt. Dann gehst Du im Explorer auf http://127.0.0.1:631 . Das ist das CUPS-Interface. Dort auf "Printers" -> "Add Printer"
    Namen vergeben (ohne Sonderzeichen, ohne Leerzeichen oder Bindestriche, Unterstriche gehen) Rest bleibt frei.
    Nächstes Fenster: "LPD/LPR Host or Printer" wählen
    dann
    lpd://192.168.123.198/lp in der Mitte ist die IP des Druckers hinten die Warteschlange (nimm einfach "lp")
    Dann bei "Make" "HP" auswählen
    Weiter bei "Model" " HP LaserJet, 5 Si, CUPS+GIMP-print v XXXXX" auswählen
    Drucker auf "KPDL (auto)" stellen
    FERTIG
    Dauert manchmal ein bißchen länger. Wenn Du über AppleTalk drucken mußt, einfach in der 2. Ansicht AppleTalk statt LPR-Dings auswählen. Findest Du alles.
    Später noch auf der CUPS-Seite den Drucker konfigurieren, damit die Standardeinstellungen stimmen (Auflösung, Format ...)

    Jetz aber los

    (PS auch sehr schön: Über alle unterstützten Drucker kannst Du drucken - mit PostScript und das sind ne Menge:
    http://Gimp-Print.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php3)
     
  7. York Martin

    York Martin New Member

    Hi!

    ah mist, Jaguar required... wollte das jetzt gerade alles schön ausprobieren, aber Gimp-Print läuft nur unter 10.2 aufwärts. Auf Jaguar hab ich noch nicht aktualisiert, ist mir im Moment zu teuer :(
    Hmmm... *grübel* jetzt habe ich einen Updategrund mehr, aber vor November/Dezember wird das nix.

    Grüße
    York
     
  8. druckausgleich

    druckausgleich New Member

    Eine schöne Lösung ist die mit Cups und GimpPrint. Jetzt druckt sogar unser UraltEpson-Spritzer Postscript. Aber das ist mit ein bißchen Basteln verbunden.
    Besser: Am Druckerbedienfeld - Emulation "KPDL (auto)" stellen - nicht mit dem einfachen "KPDL" verwurschteln, dann neuen Drucker anlegen mit der PPD vom HP LaserJet 5si und drucken.
    Wenn das dann immer noch nicht geht, schreib' ich Dir die Variante mit dem Gimp.
     
  9. York Martin

    York Martin New Member

    Hi!
    vielen Dank für Deine Antworten! Habe gerade mal die 5si-Methode ausprobiert. Resultat: Drucken aus Entourage z.B. funktioniert (1 Seite), bei Drucken aus dem IExplorer wird die erste Seite fehlerfrei gedruckt, die zweite enthält alle Bilder (dieses "IDG networks"-Logo unten links) korrekt, aber anstelle der Schrift kommen wirre, ineinandergesetzte Buchstaben raus. Wie ist das bei Dir? Auch jede Folgeseite fehlerhaft?

    Grüße
    York
     
  10. druckausgleich

    druckausgleich New Member

    Es war so ein schöner Tag: Ich dachte ich könnte einfach so drucken. Naja. Danke.
    Also dann kriegst Du jetzt die andere Variante für geht-garantiert übergeholfen.
    Zuerst lädst Du Dir mal bei Apple -> MacOSX -> Download -> Unix Ghostscript und GimpPrint runter. Schau mal in den ReadMes ob es eine Reihenfolge gibt, weiß ich nicht mehr. Beide sind richtig Unix - ein Installer ist dabei. Einfach draufhauen - macht sonst nichts kaputt. Dann gehst Du im Explorer auf http://127.0.0.1:631 . Das ist das CUPS-Interface. Dort auf "Printers" -> "Add Printer"
    Namen vergeben (ohne Sonderzeichen, ohne Leerzeichen oder Bindestriche, Unterstriche gehen) Rest bleibt frei.
    Nächstes Fenster: "LPD/LPR Host or Printer" wählen
    dann
    lpd://192.168.123.198/lp in der Mitte ist die IP des Druckers hinten die Warteschlange (nimm einfach "lp")
    Dann bei "Make" "HP" auswählen
    Weiter bei "Model" " HP LaserJet, 5 Si, CUPS+GIMP-print v XXXXX" auswählen
    Drucker auf "KPDL (auto)" stellen
    FERTIG
    Dauert manchmal ein bißchen länger. Wenn Du über AppleTalk drucken mußt, einfach in der 2. Ansicht AppleTalk statt LPR-Dings auswählen. Findest Du alles.
    Später noch auf der CUPS-Seite den Drucker konfigurieren, damit die Standardeinstellungen stimmen (Auflösung, Format ...)

    Jetz aber los

    (PS auch sehr schön: Über alle unterstützten Drucker kannst Du drucken - mit PostScript und das sind ne Menge:
    http://Gimp-Print.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php3)
     
  11. York Martin

    York Martin New Member

    Hi!

    ah mist, Jaguar required... wollte das jetzt gerade alles schön ausprobieren, aber Gimp-Print läuft nur unter 10.2 aufwärts. Auf Jaguar hab ich noch nicht aktualisiert, ist mir im Moment zu teuer :(
    Hmmm... *grübel* jetzt habe ich einen Updategrund mehr, aber vor November/Dezember wird das nix.

    Grüße
    York
     
  12. druckausgleich

    druckausgleich New Member

    Eine schöne Lösung ist die mit Cups und GimpPrint. Jetzt druckt sogar unser UraltEpson-Spritzer Postscript. Aber das ist mit ein bißchen Basteln verbunden.
    Besser: Am Druckerbedienfeld - Emulation "KPDL (auto)" stellen - nicht mit dem einfachen "KPDL" verwurschteln, dann neuen Drucker anlegen mit der PPD vom HP LaserJet 5si und drucken.
    Wenn das dann immer noch nicht geht, schreib' ich Dir die Variante mit dem Gimp.
     
  13. York Martin

    York Martin New Member

    Hi!
    vielen Dank für Deine Antworten! Habe gerade mal die 5si-Methode ausprobiert. Resultat: Drucken aus Entourage z.B. funktioniert (1 Seite), bei Drucken aus dem IExplorer wird die erste Seite fehlerfrei gedruckt, die zweite enthält alle Bilder (dieses "IDG networks"-Logo unten links) korrekt, aber anstelle der Schrift kommen wirre, ineinandergesetzte Buchstaben raus. Wie ist das bei Dir? Auch jede Folgeseite fehlerhaft?

    Grüße
    York
     
  14. druckausgleich

    druckausgleich New Member

    Es war so ein schöner Tag: Ich dachte ich könnte einfach so drucken. Naja. Danke.
    Also dann kriegst Du jetzt die andere Variante für geht-garantiert übergeholfen.
    Zuerst lädst Du Dir mal bei Apple -> MacOSX -> Download -> Unix Ghostscript und GimpPrint runter. Schau mal in den ReadMes ob es eine Reihenfolge gibt, weiß ich nicht mehr. Beide sind richtig Unix - ein Installer ist dabei. Einfach draufhauen - macht sonst nichts kaputt. Dann gehst Du im Explorer auf http://127.0.0.1:631 . Das ist das CUPS-Interface. Dort auf "Printers" -> "Add Printer"
    Namen vergeben (ohne Sonderzeichen, ohne Leerzeichen oder Bindestriche, Unterstriche gehen) Rest bleibt frei.
    Nächstes Fenster: "LPD/LPR Host or Printer" wählen
    dann
    lpd://192.168.123.198/lp in der Mitte ist die IP des Druckers hinten die Warteschlange (nimm einfach "lp")
    Dann bei "Make" "HP" auswählen
    Weiter bei "Model" " HP LaserJet, 5 Si, CUPS+GIMP-print v XXXXX" auswählen
    Drucker auf "KPDL (auto)" stellen
    FERTIG
    Dauert manchmal ein bißchen länger. Wenn Du über AppleTalk drucken mußt, einfach in der 2. Ansicht AppleTalk statt LPR-Dings auswählen. Findest Du alles.
    Später noch auf der CUPS-Seite den Drucker konfigurieren, damit die Standardeinstellungen stimmen (Auflösung, Format ...)

    Jetz aber los

    (PS auch sehr schön: Über alle unterstützten Drucker kannst Du drucken - mit PostScript und das sind ne Menge:
    http://Gimp-Print.sourceforge.net/p_Supported_Printers.php3)
     
  15. York Martin

    York Martin New Member

    Hi!

    ah mist, Jaguar required... wollte das jetzt gerade alles schön ausprobieren, aber Gimp-Print läuft nur unter 10.2 aufwärts. Auf Jaguar hab ich noch nicht aktualisiert, ist mir im Moment zu teuer :(
    Hmmm... *grübel* jetzt habe ich einen Updategrund mehr, aber vor November/Dezember wird das nix.

    Grüße
    York
     
  16. York Martin

    York Martin New Member

    hey steffen, Du bist DER GRÖSSTE :))

    habe gerade jaguar bekommen und mich natürlich sofort an Deine ratschläge erinnert. soeben installiert, gedruckt, es funktioniert einwandfrei!!
    (disclaimer: ich habe erst 4 seiten gedruckt. aber was soll jetzt schon noch schiefgehen...). die nächste herausforderung an Deinen workaround ist eine korrekt wiedergegebene seite auf japanisch... ein problem, das mir schon so manche plauderstunde mit dem microsoft-support beschert hat... aber erst mal nichts überstürzen *g*

    ganz herzlichen dank!

    grüße
    York
     

Diese Seite empfehlen