kyrillisch geht von XP4 zu 6 kaputt

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von maccon, 24. Januar 2005.

  1. maccon

    maccon New Member

    Hallo zusammen,

    wir haben unter OS 9 und XP4+5 Dokumente mit den z.B. der Helvetica EastA angelegt.
    Beim Öffnen der Dokumente in XP6 unter OSX steht da für einige Zeichen nur Blödsinn. Das Problem tritt auch mit anderen 'Ost'-Schriften auf.

    Hat da jemand eine Idee, wie ich das vermeide?
     
  2. bernd-2

    bernd-2 New Member

    Wenn ich Dokumente von Windows aus zum Mac kopiere, verwende ich den Zeichensatz Unicode UTF-8. Vielleicht liegt es daran.
     
  3. maccon

    maccon New Member

    Nein, die dokumente und schriften kommen vom Mac und bllieben auch da. Lediglich das Betriebs-System (von OS 9.2.2 auf OS X 10.3.x) und die Xpress version (von 4oder5) auf die 6 ändern sich.

    Meiner Meinung nach werden nicht alle Zeichen richtig interpretiert. Ich könnte natürlich alle Zeichn mit z.B. Transtype umbauen - aber dazu habe ich einfach keine Lust.
     
  4. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    Zuerst zwei Dinge, um andere
    Probleme ausschliessen zu
    können:

    Quark Update auf 6.5
    Mac OS X 10.3.7

    ---

    Ist die Schrift in anderen
    Programmen unter OS X
    in Ordnung?



    Gruß
    tYPO
     
  5. maccon

    maccon New Member

    Hallo,
    es ist OS X 10.3.7 und XPress 6.5.
    Die Schriften (plural) sind unter OS 9nutzbar und machen da auch keinen Ärger. Ich kann mir auch den Russisch-Tastatur-Treiber von OS X anschalten und mir die 'Tastatur' anzeigen lassen. Dort finde ich die richtigen Zeichen. Bei der Eingabe wird dann aber wieder irgend was anderes dargestellt.

    Ich bin verwirrt .
     
  6. RSC

    RSC ahnungslose

    Welche Fonts sind das? Ich meine: PostScript, TrueType u.s.w.?
     
  7. maccon

    maccon New Member

    das sind alles Type 1-Schriften aus der Linotype Library. Ordentlich gekauft für damals 19.TDM
     
  8. RSC

    RSC ahnungslose

    Sind die Fonts richtig installiert und wo?
    Vielleicht sind die Schriften beschädigt?
     
  9. maccon

    maccon New Member

    ja, werden mit Suitcase verwaltet
     
  10. tYPOmAC

    tYPOmAC New Member

    unter OS 9:
    Alle Bitmaps ausm Zeichen-
    satzkoffer raus, dann wieder
    reinkopieren. Wenn das nicht
    hilft, bei Linotype fragen ob
    es ein Update gibt, Wenn nicht
    bleibt wohl nur noch das er-
    neute Kodieren des Fonts mit
    einem Tool wie z.B. Fontlab.
     
  11. maccon

    maccon New Member

    Es liegt daran, dass OS X die Fonts anders anspricht (ich glaube im HIntertkopf ws von UTF-8 etc zu haben.)
    Lt. Quark Support soll ich mich an den Hersteller wenden, der würde dann meine Fonts aktualisieren.

    Gut und schön - dann erstelle ich ein Dokument in Xpress 6, der Kunde will es mögl. in XP5 und ich darf mir dann überlegen, welche Schriften ich mitgeben soll (ja ich weiß Bescheid...)

    Schöne Sch.
     

Diese Seite empfehlen