laaaanges start up iMac G5

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mondschaf, 23. Februar 2005.

  1. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    Hallo,

    seit dem 10.3.8 update (glaube ich) rödelt mein iMac G5 ziemlich lange, bis er endlich startklar ist. ewig dreht sich der beachball. Kennt jemand das Problem? fsck und Rechte reparieren sowie cronjobs haben keine Besserung gebracht. Wisst ihr noch einen Tipp?

    Danke!
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Er findet die passenden Netzwerkeinstellungen erst sehr spät.
    Deaktiviere alle nicht benötigten Netzwerkkonfigurationen und setze in die Liste, welche die Netzwerkkonfig. aufzählt deine aktiven Netze an die oberste Stelle.

    Das Problem ist nähmlich, das beim Start die Liste von oben nach unten abgearbeitet wird.

    Ein Beispiel.

    In deiner (fiktiven) Liste sind aktiviert
    analoges Modem
    Ethernet
    Bluetooth
    Firewire
    Airport

    Du nutzt aber nur das Airportnetzwerk.

    Bei Start wird aber erst gecheckt ob die Verbindung analoges Modem ok ist.
    Dann Ethernet
    usw.
    Dein aktives Netzwerk kommt in diesem Beispiel erst an fünfter und letzter Stelle und wird als das benötigte Netzwerk erkannt.
    Danach kann OS X seine Startroutinen fortsetzen.

    Da man dies aber hinter dem grauen Bildschirm nicht verfolgen kann wo der systemstart gerade steht und Zeit für die Suche braucht hat man das Gefühl das der Start ewig dauert.
     
  3. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    danke grateful, aber das habe ich schon gemacht. ist trotzdem nicht schneller. der beachball erscheint auch erst nachdem dieser Fortschrittsbalken weg ist und mein eigener desktop aufgebaut wird. dieser aufbau (leiste oben, meine desktop-dateien, infos wie uhrzeit, lautsprecher usw. rechts oben) dauert einfach eeeeeeeeeeeeeeeeeeewig.
    und das war nicht immer so, wie gesagt, erst unter 3.8 .
    unter OS 9 konnte man die desktop-datei neu aufbauen. ich denke, dass sich das unter os 10 erübrigt hat. gibt's da noch was anderes zu berücksichtigen?
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Da scheint die Finderpreferencelist angeknackt zu sein.

    Ich würde zuerst einmal einen Finderneustart machen.
    Vieleicht hilft das schon ?
    Und wenn das nicht langt, die apple.com.finder.plist aus dem Preferences Ordner nehmen;
    alsdann einen Neustart ausführen und sehen was dann kommt.
    -
    Wenn es das nicht ist, müssen wir weitersehen.
     
  5. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    ahhh! danke! gleich mal probieren!
    ich berichte
     
  6. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    everything done... ;(
    kann eventuell vielleicht auch twain oder silverfast dieses problem machen? habe ich am gleichen tag installiert wie 10.3.8...ist da gar nicht apple schuld? sorry, dass ich jetzt erst daran denke...

    wobei...komischerweise kann sich mein finder auch nie merken, dass neue fenster immer in der spaltenansicht geöffnet werden sollen... die pufferbatterie kann's nicht sein, denke ich mal, denn das hat mein iMad von anfang an gemacht. Er steht jetzt seit oktober hier.

    grateful, hättest du da eventuell vielleicht noch was auf lager?
     
  7. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>wobei...komischerweise kann sich mein finder auch nie merken, dass neue fenster immer in der spaltenansicht geöffnet werden sollen.<<

    Nein.
    Darüber ärgere ich mich seit fünf Jahren. ;-(
     
  8. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    ok, damit lässt sich auch leben...
    werde jetzt mal den mac mac sein lassen und was nützliches tun.

    Danke trotzdem, werde das ganze mal weiter beobachten.


    Grüße
     
  9. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    Hallo,

    seit dem 10.3.8 update (glaube ich) rödelt mein iMac G5 ziemlich lange, bis er endlich startklar ist. ewig dreht sich der beachball. Kennt jemand das Problem? fsck und Rechte reparieren sowie cronjobs haben keine Besserung gebracht. Wisst ihr noch einen Tipp?

    Danke!
     
  10. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Er findet die passenden Netzwerkeinstellungen erst sehr spät.
    Deaktiviere alle nicht benötigten Netzwerkkonfigurationen und setze in die Liste, welche die Netzwerkkonfig. aufzählt deine aktiven Netze an die oberste Stelle.

    Das Problem ist nähmlich, das beim Start die Liste von oben nach unten abgearbeitet wird.

    Ein Beispiel.

    In deiner (fiktiven) Liste sind aktiviert
    analoges Modem
    Ethernet
    Bluetooth
    Firewire
    Airport

    Du nutzt aber nur das Airportnetzwerk.

    Bei Start wird aber erst gecheckt ob die Verbindung analoges Modem ok ist.
    Dann Ethernet
    usw.
    Dein aktives Netzwerk kommt in diesem Beispiel erst an fünfter und letzter Stelle und wird als das benötigte Netzwerk erkannt.
    Danach kann OS X seine Startroutinen fortsetzen.

    Da man dies aber hinter dem grauen Bildschirm nicht verfolgen kann wo der systemstart gerade steht und Zeit für die Suche braucht hat man das Gefühl das der Start ewig dauert.
     
  11. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    danke grateful, aber das habe ich schon gemacht. ist trotzdem nicht schneller. der beachball erscheint auch erst nachdem dieser Fortschrittsbalken weg ist und mein eigener desktop aufgebaut wird. dieser aufbau (leiste oben, meine desktop-dateien, infos wie uhrzeit, lautsprecher usw. rechts oben) dauert einfach eeeeeeeeeeeeeeeeeeewig.
    und das war nicht immer so, wie gesagt, erst unter 3.8 .
    unter OS 9 konnte man die desktop-datei neu aufbauen. ich denke, dass sich das unter os 10 erübrigt hat. gibt's da noch was anderes zu berücksichtigen?
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Da scheint die Finderpreferencelist angeknackt zu sein.

    Ich würde zuerst einmal einen Finderneustart machen.
    Vieleicht hilft das schon ?
    Und wenn das nicht langt, die apple.com.finder.plist aus dem Preferences Ordner nehmen;
    alsdann einen Neustart ausführen und sehen was dann kommt.
    -
    Wenn es das nicht ist, müssen wir weitersehen.
     
  13. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    ahhh! danke! gleich mal probieren!
    ich berichte
     
  14. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    everything done... ;(
    kann eventuell vielleicht auch twain oder silverfast dieses problem machen? habe ich am gleichen tag installiert wie 10.3.8...ist da gar nicht apple schuld? sorry, dass ich jetzt erst daran denke...

    wobei...komischerweise kann sich mein finder auch nie merken, dass neue fenster immer in der spaltenansicht geöffnet werden sollen... die pufferbatterie kann's nicht sein, denke ich mal, denn das hat mein iMad von anfang an gemacht. Er steht jetzt seit oktober hier.

    grateful, hättest du da eventuell vielleicht noch was auf lager?
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    >>wobei...komischerweise kann sich mein finder auch nie merken, dass neue fenster immer in der spaltenansicht geöffnet werden sollen.<<

    Nein.
    Darüber ärgere ich mich seit fünf Jahren. ;-(
     
  16. Mondschaf

    Mondschaf New Member

    ok, damit lässt sich auch leben...
    werde jetzt mal den mac mac sein lassen und was nützliches tun.

    Danke trotzdem, werde das ganze mal weiter beobachten.


    Grüße
     

Diese Seite empfehlen