laaangsam

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von konsorke, 15. September 2009.

  1. konsorke

    konsorke New Member

    hallo,
    habe ein mac book pro 2,8 und bin eigentlich sehr zufrieden, aber :

    benutze des öfteren usb-sticks zum zwischenspeichern und hier ist die performance sooooo miserabel,
    wenn ich einen ordner mit 98 bildern mit der gesamtgröße von sage und schreibe 5,2 MB auf den stick kopieren will braucht der rechner über 30 sekunden !!


    da kann doch was nicht stimmen.

    bei meinem alten powerbook bekomme ich nicht mal mit, daß der ordner schon kopiert wurde
    das an und abmelden des sticks dauert auch erheblich länger als beim pb.

    wo kanns haken?
    ist der usb anschluß kaputt?

    vieln dank
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das alte Powerbook hat vermutlich nur USB 1.1 und der Stick, falls es sich um einen älteren handelt, ebenfalls. Das USB 2.0 des MacBook ist zwar abwärtskompatibel zu 1.1 aber möglicherweise doch langsamer. Welches Dateiformat hat der Stick übrigens? Ist es noch das originale FAT16? Wenn du keinen Austausch zu einem Win-System machen willst, würde ich ihn mit HFS+ formatieren.

    MACaerer
     
  3. konsorke

    konsorke New Member

    hallo ,
    also das pb ist das letzte seiner art, das 1,67 modell und beide haben meines wissens usb 2.0.
    der stick ist ein 8gb stick von sandisk und auch für usb 2.0.

    an der formatierung dürfte es also eigentlich doch nicht liegen oder?



    lg
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Eigentlich nicht, aber sonst habe ich auch keine Erklärung. Ich würde es einfach mal versuchen.

    MACaerer
     
  5. yew

    yew Active Member

    Hi
    ich würde den Problem-Stick mal am Problem-Mac formatieren und schauen, was dann passiert.

    Verhält sich nur dieser Stick so oder ist die Kopiergeschwindigkeit bei anderen Sticks auch so?

    Gruß yew
    aus Istanbul
     

Diese Seite empfehlen