Laaangsame Verbindung mit Airport

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von maischepeter, 29. August 2005.

  1. maischepeter

    maischepeter New Member

    Hallo,
    habe mir vor kurzem die Apple Airport Extreme für kabellosen Internetzugang gekauft und muss sagen, dass seitdem meine ansonsten sehr schnelle arcor DSL Flatrate zum Gähnen langsam ist. Kommt mir vor, als würde ich mit nem 56 kb Modem online sein...GRAUENHAFT! Auch ist der Signalempfang, wenn ich mich nicht wirklich direkt neben der Airport-Station aufhalte, eher kümmerlich...!
    Kann mir jemand sagen, was da los sein könnte...?

    maischepeter
     
  2. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Es wäre sehr hilfreich, wenn du etwas mehr über deinen Rechner und dein System schreiben würdest. Am besten setzt du das in dein Profil.

    Außerdem wäre noch interessant, ob der Rechner ‘ne eingebaute AirPort-Karte hat, ob sie nachträglich eingebaut wurde, oder ob du ein anderes externes Gerät verwendest.

    micha
     
  3. maischepeter

    maischepeter New Member

    Hallo, hab nen iBook G4 (Bj. 2005) mit 1.2 GHz Power PC G4 und 512 MB DDR SDRAM. Airportkarte daher schon vorinstalliert...
    Betriebssystem MAC OSX Tiger
     
  4. rmweinert

    rmweinert New Member

    Na das finde ich aber mal spannend.

    Fast genau so geht es mir auch (2 PowerbooksG4 867MHZ, ca. 2,5Jahre alt, und MacMini Tiger, FritzBoxWlan, Airport Extreme) Der Macmini und das eine PB rennen wie die Pest mit 54Mbit und das eine Powerbook mit nur 36Mbit und manchmal sogar langsamer. Da werde ich diesen Thread wohl mal etwas länger verfolgen :)

    Ich habe auch schon die Steckerverbindung an der Airportkarte überprüft. Leider war das nicht erfolgreich. Aber dir könnte das ja schon helfen...?

    Viel Erfolg

    Mike
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Auch die langsamste WLAN-Verbindung ist schneller als jede (bezahlbare) DSL-Verbindung.

    Dein Problem hat also andere Ursachen, z.B.
    * schlechte Verbindung zwischen Computer und Access Point (zu dicke Wände, oder Stahlbeton dazwischen, oder einfach zu weit weg)
    * falsche Einstellungen (nun ja, meist ist es da so dass es dann gar nicht gehen sollte)
    * ...

    Christian.
     
  6. maischepeter

    maischepeter New Member

    Schlechte Verbindung zwischen Computer und Access Point kann nicht sein, da es vollkommen egal ist, ob ich direkt vor der Station mich befinde oder meterweit um etliche Ecken weg...Signalstärke ist und bleibt schwach und meine Kiste schleicht mit 56kBit/s durch's Netz. Ist mir echt ein Rätsel und ich bereuche mittlerweile meinen Kauf, weil mir absolut niemand sagen kann, wo das Problem liegen könnte. Und bei Apple wird auf derartige Probleme auch null eingegangen. Wenn etwas bei der Einstellung / Konfiguration nicht passen würde, würde meine Kiste gar keine Verbindung aufbauen können...denk ich mal.
    Gruss
    maischepeter
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    mac-christian hat aber vollkommen Recht, WLAN ansich ist immer schneller als jede DSL-Verbindung. Und wenn es nicht am schlechten Empfang liegen kann, wie du sagst, muss es vielleicht doch eine falsche Konfiguration deiner Base oder/und Mac sein. Poste doch mal paar Screen-Shots von den Netzwerkeinstellungen deines Macs! Es ist sonst verdammt schwer, zu helfen! Und wenn das nicht hilft, auch von der Konfiguration deiner Base.
     
  8. maischepeter

    maischepeter New Member

    Hallo,

    es gibt Dinge im Leben, die bedürfen keiner Erklärung, da es dafür einfach keine gibt:
    Nachdem ich nun 10 Tage lang nach einer Lösung für meine langsame Airport-Verbindung gesucht habe, bin ich nun noch einmal sämtliche Einstellungen und Konfigurationen duchgegangen, die Airport und meinen Mac betreffen...wohlgemerkt habe ich diese in keinster Weise verändert oder dergleichen...lediglich gecheckt. Und was ist: Seitdem rennt meine Verbindung wie ein Wiesel und alles ist in bester Ordnung als ob nix gewesen wäre. Verstehen kann ich das allerdings null!!
    Anyway...alle Probleme haben sich anscheinend wie von selbst gelöst und ich bin heilfroh, dass ich meine Airport Station noch nicht vom Balkon gepfeffert habe. Warte jetzt allerdings schon gespannt auf das nächste, scheinbare unlösbare Problem, das sich dann wieder wie von Geisterhand selbst löst...;-)

    Danke aber an alle, die sich mit meiner Problematik beschäftigt und mir gute Tipps gegeben haben...!!

    Gruss
    maischepeter
     
  9. Kate

    Kate New Member

    Beim WLAN gibt es diverse Effekte, die sowas erzeugen können. Eventuell die "Störunterdrückung", die manuelle oder automatische Kanalwahl, der Abstand, andere aktive WLAN Teilnehmer, die Verschlüsselung, die Verschlüsselungsart, andere WLANs in der Nähe, andere Geräte, die WLAN stören, wie z.B. Mobiltelefone ... das hat nichts mit Magie zu tun.

    Es reicht, wenn du z.B. statt automatischer Netzwahl auf bevorzugte WLANs geschaltet hast...

    Aber ohne die genauen Einstellungen vorher/nachher zu kennen kann es da nur Vermutungen geben.
     

Diese Seite empfehlen