Lacie 250GB Platte - schon Erfahrungen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von grufti, 2. Dezember 2002.

  1. grufti

    grufti New Member

    ich möchte für einen größeren Auftrag, der ständig im Zugriff bleiben muss, die Bilddaten vom Raid zusätzlich auf eine externe Platte sichern. Die Daten hätten so mit Ach und Krach auf einer 250GB-Platte Platz. Mit einer 500GB wäre mir nicht wohl. Wenn nur "Lacie" nicht wäre. Vor einigen Jahren hatte ich mal faustdicke Probleme mit dieser Firma, deshalb war sie für mich bisher ein "rotes Tuch". Aber das mag sich ja inzwischen alles verbessert haben.

    Wenn also einer von euch mit den großen Platten von Lacie schon Erfahrung hat, bin ich für einen Tip sehr dankbar.

    grufti
     
  2. grufti

    grufti New Member

    ok, ist jetzt erledigt, ist ohnedies derzeit keine Alternative da.
    Habe halt mal nur eine 250GB vorläufig bestellt. Die jetzige 500GB-Version besteht ohnedies noch aus 2 internen 250-er Platten. Es wird erst zum Jahresanfang die große Platte lieferbar sein.
     
  3. quick

    quick New Member

    nur' eine 120 GB von LaCie (seit ± 4 monaten) bisher keine probleme damit.

    gruss

    Q

    p.s.

    aber schoen, das du dir selber die frage beantwortes ;-)
     
  4. grufti

    grufti New Member

    quick, du weißt doch vielleicht, wie das mit den alten Leuten ist. Die setzen sich was in den Kopf, sind plötzlich unsicher, fragen nach und können dann aber nicht abwarten. Weil sie sonst wieder vergessen haben, was sie eigentlich fragen wollten. :)

    Nein ich wollte nur, dass sich keiner jetzt mehr deswegen das Hirn zermartert. Soll ja auch keine Produktionsplatte sein, sondern nur eine zusätzliche Sicherung für "hochheilige" Dinge. Wir hatten begonnen, die Einzeljobs Text-Bild auf CD zu brennen. Aber das wären jetzt noch für einen Gesamtauftrag 450 CDs und macht keinen Sinn.

    Übrigens ist mir heute die 3. interne 40GB bei einem QS abgeraucht. Jeweils wenige Wochen nach Ablauf der Garantie. Hab gleich noch ein paar auf Vorrat bestellt.

    Grüßle
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    >>Übrigens ist mir heute die 3. interne 40GB bei einem QS abgeraucht

    Uff, dicke Luft muss da bei Dir herrschen ;-)

    Würde mich interessieren: Was sind das für Typen, die da rauchen? Und sag nicht IBM. Bisher ist mir noch keine IBM gestorben.

    Aber IDE ist und bleibt halt PC-Schrott...

    Gruss
    Andreas
     
  6. grufti

    grufti New Member

    ja sind IBM. Aber "dicke Luft" gibt es deswegen keine. Auf den lokalen Platten sind nur die Programme. Alle Daten sind auf den Servern. So ist die Weiterverarbeitung wenigstens gesichert. Ist aber ärgerlich und vor allem ungewöhnlich. Noch bei keinem alten G4, G3 oder BW ist das in den vielen Jahren passiert. Immer nur auf den QS.
    "Früher" konnte man davon ausgehen, wenn eine Platte die ersten vier Wochen durchsteht, dann hält sie "ewig". Scheint sich jetzt geändert zu haben.

    Gruß
     
  7. quick

    quick New Member

  8. AJS16C

    AJS16C New Member

    Newcomer an Experte: Hab 'ne 80 GB LaCie Firewire HD zu meinem G3b&w400. Geht die nicht zum booten?
     
  9. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Hallo,
    G3 kann meines Wissens nicht von FW-Platte booten!
    Irrtum vorbehalten, bin mir jedoch ziemlich sicher dass es nicht geht :-(
    Gruss Hans
     
  10. grufti

    grufti New Member

    newcomer, weshalb nicht, falls du mich mit Experte meinst. Firewire hat der BW doch. Selber habe ich jedoch noch keine Erfahrung mit externen Platten von Lacie.
     
  11. grufti

    grufti New Member

    G3 nicht, aber die BW schon. Hab an einem ein Drive dranhängen. Nur nicht von Lacie.
     
  12. AJS16C

    AJS16C New Member

    Also angeblich geht booten mit FW-HD erst ab G4; weiss aber nicht, ob das LaCie-FW-HD spezifisch ist. Andere Experten haben die eingangs erwähnte Vermutung schon freundlicherweise als völligen Blödsinn abqualifiziert.
    :( Ajay
     
  13. grufti

    grufti New Member

    ok, jetzt kapiert das einer wie ich erst. Sorry. Habe auf Externen kein System drauf. Boote immer in Notfällen von CD auf der auch gleich Reparaturprogramme sind.
    Sorry.
     
  14. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hallo Du mein guter Grufti,

    vielleicht solltest Du doch zum Schrauber und Löter werden.
    Denn dann hättest Du keine IBM ATA Platte genommen (bei SCSI ist mit auch noch keine IBM gestorben) ;-)
    Aber nun zum Produktiven, auf welchem System soll es laufen ?
    Ansonsten kannst Du auch zwei externe Gehäuse nehmen und eine FW Raid draus machen mit dem Festplattendienstprogramm unter OSX.
    Ansonsten mit LaCie habe ich auch keinerlei Ärger, Plug&play und läuft wie eine Eins, bis auch die nervigen lauten Lüfter.
    Leise aber empfindlicher bei schnellen Platten kann ich nur den IceCube empfehlen. Aber es gibt auch von Maxtor direkt Kits mit Platte und Gehäuse. Auch bei den Dresdnern.

    Zum Thema B&W (kann ich ja Dank Dir mitreden), er hat Firewire zickt aber ein wenig, Booten von Platte geht nicht und eine Datenplatte meldet sich auch gelgentlich ab beim kopieren.
    Die selbe Platte macht am Cube, iBook oder iMac keine Zicken.
    Daher habe ich beschlossen lieber doch noch mal Geld zu investieren und eine weitere SCSI Platte eingebaut (Quantum Atlas 10kIII).

    Joern
     
  15. grufti

    grufti New Member

    guten Morgen Joern,
    einer wie ich schaut natürlich nicht nach, welche Plattenmarke in einem neuen Mac ist, der ist froh, dass überhaupt eine drin ist :)

    Als kleiner Heißsporn habe gestern in Dresden die 250GB Lacie bestellt. Die hat ja schon ein Gehäuse. Die Lüfter stören mich nicht, habe die Server ein Stockwerk tiefer. Da dröhnt eh schon der ganze Raum.
    Am Apple-Server hängt die Raid nur mit Bilddaten. An der Sun hängt eine kleine Raid, darauf sind alle Textjobs. Dort läuft ein Tagesbackup mit Arcserve auf DLT. Die Raid auf diesem Weg zu sichern ist durch die Menge nicht möglich, etwa 800 Giga sind immer belegt. Die zusätzliche Externe Platte will ich an den Apple-Server hängen und direkt vom Raid wenigstens die wichtigsten Bilddaten zusätzlich sichern. Ich hoffe, das geht so, wie ich mir das vorstelle. Eine "große" Lösung macht erst Sinn, wenn ich mal auf OS 10 umstellen kann. Aber das zieht sich noch lang.

    Schönen Tag noch!
    grufti
     

Diese Seite empfehlen