lacie bigger Disc schon defekt??? Kreisch!!!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von affenschwanz, 23. Oktober 2005.

  1. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Hab heute meine Bigger Disc eingeschaltet und sie kam nicht aufn Schreibtisch..
    Also mal umgestöpselt und diverse Kabel probiert.. immer noch nix da..

    Also mal SystemProfiler gestartet.. da kommt nur das sich drehende Sonnenrädle.. Alsoft DiskWarrior meldet folgendes:

    The directory of the Disk "LacCie Disc" cannot be rebuilt. The original directory is too severely damaged. The disk was not modified (2155, 2179).

    :cry:

    Jetzt hab ich die noch nicht mal 4 Monate und schon ist sie hinüber? Und alle Daten weg? :kotz:

    Noch tipps???
    Gruss
     
  2. Wolli

    Wolli New Member

    ich habe 4 lacie big disks. 2 davon sind innerhalb der garantiezeit ausgefallen. beide wurden durch lacie durch eine neue ausgetauscht. bei der einen konnte ich vorher noch die daten retten, da die platte immer so ca. 30 min. funktioniert hat. dann hat sie sich jeweils vom system abgemeldet.

    ich habe dann beim händler mal gefragt, ob lacie-platten häufiger ausfallen würden als andere.
    seine antwort war: wir haben regelmässig reparaturen, aber wir verkaufen auch sehr viele davon. wenn es übermässig viele ausfälle geben würde, wären wir sicher schon auf andere produkte umgestiegen.

    mittlerweile lässt sich die dritte nur noch durch ausschalten des rechners ausschalten.


    klar, dass ich mittlerweile eine leichte abneigung gegen lacie-platten habe. ich werde wohl beim nächsten mal keine lacie mehr kaufen.
     
  3. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    jep, das überleg ich mir nun auch.

    Bin gerade mal noch dran Drive 10 drüberlaufen zu lassen...

    Komisch am ganzen ist: DiscWarrior & Drive 10 wie auch VolumeWorks erkennen die Platten.

    Festplattendienstprogramm allerdings überhaupt nicht.. da kommt nur das drehende Sonnenrad, wenn sie an ist. Stell ich sie aber ab, dann kommen die Internen Platten des G5. Auch bei Systemprofiler ist's so: Solange die Platte läuft, erscheint unter dem Punkt Firewire nur das drehende Sonnenrad, sobald ich sie aber ausschalte, wird sie vom Profiler auch erkannt :confused:

    Komisch ist auch, dass es ja eigentlich keine "LaCie" Platten sind sondern nur die Gehäuse & Raids..
    Da versteh ich nicht, dass die "öfters" kaputt gehen soll.. aber so wie du schreibst, könnte des schon der Fall sein.

    In meinem G4 haben bis vor kurzem 6 pladden gearbeitet und das 4 Jahre lang ohne Probleme..

    Drive 10 sagt mir übrigens auch noch, dass die Speicherkapazität bei 931.5GB liegt, davon 533.3Gb belegt sind und 398.3GB Verfügbar sind. Somit weiss ich wenigstens, wieviele Daten ich verlier!!!
    Gruss
     
  4. Dagmar

    Dagmar New Member

    Hallo,

    also ich kann bis jetzt nur Gutes von LaCie Festplatten sagen, seit ungefähr zwei Jahren habe ich eine externe 120 GB an meinem G3 dran, und bis jetzt gab es keine Probleme.......

    Vielleicht hatte ich nur Glück gehabt...... :cool:
     
  5. macbike

    macbike ooer eister

    Kann man die Lacie Bigger Disk eigentlich auch als RAID-5 konfigurieren, wenn man schon 4 Platten drin hat wäre das ja das beste (außer zwei Platten gehen gleichzeitig kaputt).

    Ich hatte mir ja mal überlegt so nen 1 TB Ding zu kaufen, aber die Vorstellung 1 TB an daten auch verlieren zu können ist ja schon ziemlich gruselig :crazy:
     
  6. Wolli

    Wolli New Member

    vielleicht werden die dinger da drin einfach zu heiss? meine dienen im winter auf jeden fall recht gut als heizung. im sommer eigentlich auch ;-)
     
  7. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    Dat gibts ja nicht!!! *staun*

    da läuft im Moment noch Drive10s Oberflächenprüfung und da erscheint die Platte bei mir aufm Schreibtisch!

    Dann werd' ich wohl mal das wichtigste Sichern. Problem ist nur, 500 GB hab ich doch nicht mehr frei, um alles zu sichern...

    :crazy:

    Gruss
     
  8. affenschwanz

    affenschwanz @ffenschwanzerl

    zu heiss? Das ist möglich, allerdings kann das bei meiner nicht sein, da sie in den 3 Monaten vielleicht 10 Minuten / Tag liefen..

    also überhaupt nicht lange!

    Und das mit dem Raid 5 geht meines wissens nicht.. du meinst, man könnte die Terrabyte pladde auf 500 GB reduzieren, diese aber im "doppelt" schreiben, nich?

    Des wäre auch mein Gedanke gewesen..
    Gruss
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Meine Meinung dazu: ich kaufe lieber das Gehäuse und die Platte getrennt und bau sie ein. Dann weiss ich wenigstens, welcher Platte ich die Daten anvertraue.

    Fertige Lösungen traue ich nicht, weil der Hersteller mit jedem Cent rechnet und das gerade billigste einbaut...
     
  10. macbike

    macbike ooer eister

    Ne, RAID-5 ist wenn auf jede Platte Paritätsinformationen von den anderen kommen über die eine ausgefallene Platte rekonstruiert werden kann, nutzbare Kapazität ist dabei die Anzahl der Plaatten minus 1. Zumindest hardwaremäßig geht das aber nicht, weiß nicht ob das auch Software kann. Bei RAID-1 halbiert man die Kapazität da alles doppelt geschrieben wird, ist genauso sicher wie RAID-5 aber ist teurer (weniger Platz) und langsamer.
     
  11. macbike

    macbike ooer eister

    Fänd ich eigentlcih auch besser, nur sind die fertigen Lösungen meistens so bequem :embar: .

    Was ich aber noch viel blöder finde ist das der S.M.A.R.T. Status nicht ausgelesen werden kann, ein sehr großer Nachteil von externen Festplatten wie ich finde. Wenn sich was über die S.M.A.R.T. Daten ankündigt hätte man wenigstens noch mal die Chance was zu tun…
     
  12. Wolli

    Wolli New Member


    das ist ein argument. allerdings frage ich mich dann auch gleich, welche platten denn eigentlich am zuverlässigsten sind. da gibt es doch sicher irgendwelche statistiken.

    ich bin mir sogar am überlegen ob ich mir nicht demnächst einen pc-server (mit linux oder freeBSD drauf) zu diesem zweck zulegen soll.
     

Diese Seite empfehlen