LaCie CDRW brennt unleserliche Daten-CDs

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MGAirbrush, 4. Februar 2002.

  1. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    Hallo Mac-Gemeinde!
    Ich habe mir für meinen iMac DV+ (System 9.1) einen externen FireWire CDRW-Brenner von LaCie (24/10/40)geleistet, der mit Toast 5.0.2 Audio-CDs und CD-Kopien auch hervorragend erstellt. Wenn ich allerdings eine Daten-CD brennen will - und das ist der eigentliche Verwendungszweck des Gerätes bei mir - tritt ein Problem auf. Meine Macs können alle die geschriebenen Daten CDs nicht erkennen. Entweder kommt die Fehlermeldung "Das Volume (Name) konnte nicht benutzt werden, weil das Objekt nicht gefunden wurde" oder er möchte initialisieren. Das gilt für alle 4 in Toast angebotenen CD-Datenformate.
    Die Systemerweiterungen Authoring Support und Firewire Authoring Support sind auf Empfehlung des Herstellers aktiviert - mit demselben Ergebnis.
    Da der Brenner ja Audio-CDs und CD-Kopien problemlos erstellt, kann es doch eigentlich nur irgendein Software-Probelm oder System-Konflikt sein?
    Wär toll, wenn mir da jemand helfen könnte! LaCie konnte es nicht.
     
  2. mauko

    mauko New Member

    s das Problem? Bei allen Marken Probleme oder hast Du auch schon andere versucht (Gute Erfahrungen mit EMTEC; war mal BASF) Vielleicht gibt's schon ein Toast Update?

    Gruss Mauko
     
  3. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Zuerst solltest Du Toast auf die neueste Version 5.1.1 upgraden. Nur zur Sicherheit. Könnte ja sein...
    Kann eigentlich der CD-Brenner seine selber gebrannten CD's lesen?
    Authoring-Support-Extensions: Wenn ich mich recht erinnere, muss man diejenigen, die von Apple kommen, aus dem Systemordner entfernen und dafür die von Toast reinkopieren. Aber das hast Du wahrscheinlich schon so gemacht.

    Gruss
    Andreas
     
  4. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    Danke. Leider kann ich mein Toast 5.0.2 nicht auf 5.1.1 ipgraden, da ich über keien Uprade verfüge. Oder soll, ich gleich auf Toast Titanium aufrüsten? Das kostet doch dann schon wieder mühsam erackertes Geld... Aber eigentlich sollte ein so teures Gerät mit der gelieferten Software die angepriesenen Funktionan auch alle erfüllen, oder?!
    Ja, ich habe hier schon tage- und nächtelang verschiedenste Authoring-Support aktivierungs-Konfigurationen "durchgespielt" und paketeweise Cd's vernichtet.
     
  5. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    s kann das LW Laufwerk schon lesen - außer natürlich den Daten-CD's, die es gebrannt hat und die kein Mac auf dieser Welt versteht...
     
  6. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    s mit NoName-CD's, den Rohlingen von TDK (CD-R74) und selbst dem mitgelieferten CD-RW-Rohling von LaCie versucht.
    uach habe ich jetzt DiskBurner von Apple probiert, doch das Laufwerk wird von diesem Programm nicht ünterstützt.
    LaCie kann mir nicht helfen, da ihnen das Problem unbekannt sei und Roxio (Toast) will mir nicht helfen, da es eine OEM-Software ist. ARKTIS, bei denen ich den Brenner gekauft habe, antwortete bisher nicht auf meine Support-Anfrage.
    Soviel zum Thema Service! :(
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Verstehe ich Dich jetzt richtig: Dein CD-Brenner kann nicht mal seine selber gebrannten Daten-CD's lesen? Was passiert denn, wenn Toast nach dem Brennen die CD prüft? Geht wenigstes das?

    Bezüglich Toast: Du hast also offenbar die abgespeckte Toast5-Version, die mit Deinem Laufwerk mitkam? Das ist schon Toast Titanium, allerdings eben nicht die Vollversion. Aber meines Wissens müsste sich auch diese Version auf 5.1.1 updaten lassen, auf der Roxio-Homepage steht jedenfalls nicht, dass dieser Gratis-Update nur für die Vollversion sei. Im Zweifelsfall würde ich mal Roxio anfragen.

    Als letzte Möglichkeit würde ich Dir empfehlen, z.B. auf einer freien Partition versuchsweise eine neue MacOS-Installation aufzuspielen (OHNE DiskBurner, iTunes oder andere Komponenten) und gleich danach Toast zu installieren. Sollte es dann klappen, wird Toast durch irgend eine andere Software gestört. Wenn nicht - tja, dann hilft vielleicht tatsächlich nur noch der Versuch mit der Vollversion von Toast.

    Gruss
    Andreas
     
  8. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hi,

    die Supportdateien müssen deaktiviert
    sein. Werden duch Toast-Derivate ersetzt.

    Wenn Du mir eine Mail schreibst
    schicke ich Dir eine geänderte
    Mitsumi-Datei aus dem Auth. Suppor Ordner unter den Systemordner zu.
    Ich hatte das selbe Problem mit dem
    24x10x40 Firewire da hier gegenüber der FW/USB-Variante das neuste Mitsumi CR48x9TE eingebaut ist.
    Ich habe daraufhin die Mitsumi-Support-Datei von Auth. Supp.
    editiert und das Laufwerk ergänzt.
    Nach Neustart haben dann DiscBurner und iTunes das Laufwerk erkannt und nutzen es mit all seinen Möglichkeiten.
    Beim Brennen mit DiscBurner ist zu beachten, dass dieser nur HFS+ Volumes erzeugt. Nicht jedes MACOS kann das lesen.
    Mit Toast kannst Du das Volume-Format auswählen.
    Meine email-adr.
    icubx@arcor.de

    Gruß
    henning
     
  9. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    Hallo Henning,
    vielen Dank für den Versuch, mein Problem zu lösen!
    Roxio hatte mir sogar einen Lösungsversuch zugemailt (Authoring deaktivieren, Toast neu installieren etc.), hatte ich aber alles schon vergebens probiert. Merkwürdig ist wirklich, daß der Brenner alles macht, außer verständlichen Daten-CD's. Da kann ich mir ja gleich einen Benz holen, um dann festzustellen, daß die Wegfahrsperre die eigentliche Benutzung des Fahrzeuges verhindert ... und die Anschaffung des Brenners war für mich als Airbrush-Grafiker schon mit sowas zu vergleichen, da ich alles andere als reich bin!
    Ich bin ja gespannt, ob es mit der von Dir zugehenden Erweiterung klappt. Bitte teile mir noch mit, wo ich das ganze dann installieren soll. Mein LaCie-Laufwerk hat übrigens auch einen Mitsumi 48X9TE (MMC3) in seinem Innern.
    Grüße aus L.E.!
    Michael
    http://www.mg-airbrush.de
     
  10. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    als was schreibst ?
    Als Session at once oder Disk at once ?
    Erstes ist nur lesbar wenn Du einen Treiber für UDF installiert hast (z.B. Joliet Volume Access) und letztes ist was an der SW oder dem Brenner faul.
    Mach mal ein zweites Profil mit DiskBurner und iTunes, wenn damit geht dann ist was an der toasterei faul.
    Oder bei einem Bekannten testen.

    Joern
     
  11. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    s funktionieren hingegen einwandfrei auch auf sämtlichen anderen Laufwerken. Er prüft die gebrannten CD's jeweils und tut so, als wäre alles in Butter...
    Ich habe jetzt das Update von Toast 5.0.2 (dem Brenner beiliegende OEM-Version) auf Toast 5 Titanium bei Roxio bestellt. Ich bin zwar nicht gläubig, bete aber trotzdem, das wenigstens das was bringt!
     
  12. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    s und CD-Kopien tut er's aber so, wie man es von ihm erwarten kann!
    Ich habe nur eine UDF-Eerweiterung von Apple (UDF Volume 1.5.3), die mit dem System-Update auf 9.1 mitinstalliert wurde aktiv.
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Klingt ja völlig verrückt: Toast testet seine eben gebrannte Daten-CD erfolgreich, kann sie anschliessen aber nicht mehr lesen.
    Ich kann mir wirklich nur noch vorstellen, dass hier tatsächlich eine Treiberinkompatibilität vorliegt, weil Dein Brenner vermutlich neuer ist als die (veraltete) 5.0.2-Version von Toast. Verutlich sind die Chancen, dass es mit 5.1.1 läuft, gar nicht so schlecht. Zudem ist die Vollversion von Toast Ti um einiges Leistungsfähiger als die OEM-Version. Meines Wissens kann die OEM-Version nicht mal ISO9660 bzw. Windows-CD's brennen. Bei der OEM-Version von Toast 4 war das jedenfalls so. So gesehen ist Deine Investition in die Vollversion keine schlechte.

    Viel Glück
    Andreas
     
  14. Tambo

    Tambo New Member

    Haste HighSierra drauf , als Systemerweiterung ???
     
  15. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    Hi,

    kein Problem.
    Ich schicke Dir die Datei heute Abend zu
    wenn ich wieder zu Hause bin.
    Hast Du dir schon das AuthoringSupport Update v 1.1.5 von der Apple-Page gezogen ?
    Sinnvoll ist es alle Toast-Komponenten zu löschen und Toast neu zu installieren. Der installer entfernt automatisch alle AuthoringSupportDateien aus den Systemerweiterungen.
    Im Toastfenster siehst Du unter dem Reiter für Daten, Audio, Kopie, Toast,
    eine Auswahlbox in der MAC OS steht.
    Hier kannst Du auch Hybrid und Extended usw auswählen.
    Versuch doch mal die versch. Modi aus.
    Wenn das alles nichts hilft,
    können wir auch mal am Telefon die Dinge gemeinsam durchgehen.

    Gruß
    henning
    PS
    die Mailadr. war falsch.
    Richtig ist icubex@arcor.de
     
  16. braindefense

    braindefense New Member

    tja, was soll man dazu sagen? ich bin ja selbst so und wenn ich ehrlich bin dann hilft eins: kaufe keine hardware nur weil sie ein super design hat und somit toll aussieht!!! allerdings bin ich wie gesagt nicht besser und wer schwarze mini quebe boxen inkl. bass-box für sein apple-laptop kauft der weiß das man halt für design seinen preis zahlt und der auch fix mal doppelt so hoch liegt wie normal....

    ....aber das wissen wir als apple user ja nun alle selbst...michael
     
  17. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    Nein, High Sierra habe ich nicht als Systemerweiterung. Aber da scheint das Problem nicht zu liegen, da die CDs ja auch auf anderen Mac nicht lesbar sind.
    Wo kriege ich denn diese Extension für System 9.1 her. Nach dem Systemupdate ist sie jedenfalls nicht drauf gewesen.
     
  18. MGAirbrush

    MGAirbrush New Member

    Naja wegen dem Design habe ich das LW nicht bin erster Linie geakauft. Ich habe über LaCie-Laufwerke (speziell hier im Forum) nur gutes gelesen. Außerdem passt es von der Farbe (blau) her sowieso nicht zumeinem roten iMac DV - die Abdeckungen von Scanner und Drucker habe ich ebenfalls rot gestaltet. Das muß ich als Airbrusher eben so machen...
     
  19. Tambo

    Tambo New Member

    Frage: Erkennt der Brenner andere "normale" Mac-daten CD's ???

    Und was passiert, wenn Du mit dem Brenner mal an einem anderen mac Daten-Cd erstellst??
    --> Dann weisst Du sicher, ob es am mac oder am brenner liegt. Da gibts bestimmt einige aus dem Forum, die in Deiner Nähe wohnen, und bei denen Du das mal austesten kannst....

    das mit den Mitsushi-laufwerken tönt schon eigenartig.... LaCie verbaut in die gleichen Modelle auch mal unterschiedliche Laufwerke, hatte da mal vor einem Jahr die Geschichte, dass ein Lacie-brenner (mit Sanjo-laufwerk) Retrospect Express nicht unterstützte, LaCie hat mir dann ein Plextor-Laufwerk eingebaut, lief nachher ohne probs.--> Die unterschiedlichen Laufwerke in den Brennern enthalten offenbar unterschiedliche Software.. das könnte ein Schlüssel sein...Bei den LaCies ist der "Brenner-Rom" mit ziemlicher Sicherheit softwarecodiert, er könnte also geflasht werden.....

    Es ist jedoch schon verrückt, dass die anderen Formate geschrieben werden.....also entweder ist die brennerinterne
    Software zu einem teil defekt, oder Deine Extensions mögen HFS+ nicht
     
  20. berth

    berth New Member

    Moin Henning,

    Du hast das Brenner-Chassis ausgetauscht? Ich habe offensichtlich einen kaputten Brenner und möchte einen anderen in das LaCie-USB-Gehäuse bauen. Klappt das mit jedem Atapi-Chassis? Wenn ja, welches ist empfehlenswert?

    guet goahn
    berth
     

Diese Seite empfehlen