Laienpsychologe bei Ursachenforschung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Singer, 21. Januar 2003.

  1. Singer

    Singer Active Member

    Heute - oder war´s gestern -, als wieder einmal "wie die Rohrspätze" (Absolute Beginner) zwischen den PC- und den Mac-Jüngern hin- und hergeschossen wurde, kam mir folgende Idee.

    Die Wogen gehen hoch. Das jeweils andere ist Scheiße. Woher diese Emotionen? Vielleicht so:

    Du beschäftigst Dich mit einem Computersystem. Das ist ein weites Feld, nicht immer über- oder einsichtig strukturiert, man muß sich schon hineinvertiefen, um durchzublicken.
    Mit der Zeit lernst Du, es zu beherrschen, erkennst die Systematik, und es sammelt sich immer mehr Faktenwissen an. Ich weiß: Es ist ein gutes Gefühl, wenn man sich halbwegs auskennt.

    Und jetzt kommt da jemand, der zuckt mit den Schultern und sagt: "Ich benutze aber ein anderes System."

    All´ Deine Mühen, all´ Deine investierte Zeit, all´ Dein Faktenwissen ist in dieser Situation völlig nutzlos. Du kannst es nicht anbringen und erhältst keine Bestätigung Deiner Leistung. Das Gegenüber weiß nicht zu schätzen, was Du alles weißt, weil es ihn gar nicht tangiert. Und er weiß auch gar nicht, wie toll das System ist - im Gegensatz zu Dir, der Du die Höhen kennengelernt hast. Kein Wunder, daß das frustet, oder?

    Ich hab´s nur mal niederschreiben wollen.

    ;-)

    Singer
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Ich werde das morgen in meiner Männerklöppelrunde mal zur Diskussion stellen!

    *bintiefbewegt*
     
  3. Singer

    Singer Active Member

    *lol*

    Was Du für hobbies hast! Und mich steckste ins Museum!

    Was wird es denn? Ein Bordüre für die damastene Tischwäsche?

    :))
     
  4. benjii

    benjii New Member

    Ja, Singer, ich finde da ist was dran. Ich habe mir zum Beispiel angewöhnt, mit meinen (PC-nutzenden) Kumpels nur noch sehr vorsichtig über dieses Thema zu reden. Keiner hört gerne, dass das System, das er benutzt, schlecht sei... Und nachdem ich mitbekommen habe, wie eingeschnappt die Leute zum Teil nach Kritik sind, lasse ich das - es gibt Wichtigeres als Computer-Systeme.
     
  5. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Wird eine Art Muscle-Shirt, netzartig auf Lücke geklöppelt und in freundlichen Farben.

    Fürs Museum vielleicht nicht ganz comme il faut...aber wenn du es mal für einen Singabend leihen willst - gern!
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    >es gibt Wichtigeres als Computer-Systeme<

    Tatsächlich?!?
    Was denn zum Beispiel?
     
  7. benjii

    benjii New Member

    Nun, die nicht-virtuelle Welt, macixus...

    Freundschaft, Gespräche, Liebe - so Sachen.
     
  8. ughugh

    ughugh New Member

    Gut, daß Du es niedergeschrieben hast - ist ein beruhigendes Gefühl, hm? :)

    Kann mir nicht helfen - aber weder stört es mich, wenn ein PCler sein System für das bessere hält, noch habe ich in meinem Bekanntenkreis Leute, die sich darüber mokieren, daß ich nen Mac benutze.

    In vielen Fällen sind das sogar Dual-User - und die meisten haben begriffen daß jedes System vor- und Nachteile hat.

    Und wenn Systemnutzer wie die Rohrspatzen übereinander herfallen, findet man im Staub der prügelei, wenn man sie an ihren Kragen auseinanderzerrt im allgemeinen ein paar graumelierte .jjler, die auch noch eine iTasse (eine weiße Kaffetasse) toll fänden, wenn nur das Apple-Logo drauf ist, weil dann der Kaffee viel besser schmeckt - selbst wenn diese Tasse standartmäßig ein Loch hat. Und auf der anderen Seite findest Du ein paar wenige verwirrte aber besonders laut schreiende Linux-Nerds, für die es das höchste der Gefühle ist, ein Kommando ins Terminal zu tippen, das sonst keiner kennt (das aber auch nichts bewirkt), die einfach nicht nachvollziehen können, daß es Leute gibt, die mit ihrem rechner arbeiten wollen anstatt daran rumzuschrauben und natürlich ein paar 12-14 Jährige, die per se alles besser wissen ... aber das liegt am Alter, das legt sich wieder. Und ja ... dann gibt es noch maczeits und nomacs.

    Nö - also mich frustet da gar nix.
     
  9. kawi

    kawi Revolution 666

    > Freundschaft
    Mein Mac und ich ?

    > Gespräche
    Mein Mac und ich !

    > Liebe
    ja, mein Mac und ich!!!

    > so Sachen.

    Jetzt verstehe ich was du meinst benji :)
     
  10. ughugh

    ughugh New Member

    Das ist wohl eine Frage der Prioritäten - Liebe ... 15 Sekunden, Gespräche ... die vergißt man, Freundschaft ... sowas geht vorbei ? aber so ein Computersystem ... das bleibt ;)
     
  11. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Jetzt bin ich aber erleichtert, dass du nicht "Fußball" oder "Karneval" gesagt hast.


















    (es gibt nur wenige hier, die man so schön hochnehmen kann ;-)
     
  12. benjii

    benjii New Member

    >aber so ein Computersystem ... das bleibt ;)<

    Nee, glaube ich nicht. Was weißt du noch von System 8.5 von anno 1999? Und Liebe in 15 Sekunden?
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Bis auf die iTasse natürlich.
     
  14. ughugh

    ughugh New Member

    Ja, sowas hätte ich auch gerne - aber das Loch sollte wenigstens irgendwoanders hinführen, als auf mein Frühstückbrötchen ... vielleicht habe ich ja bei der Installation auch was falsch gemacht ;)
     
  15. smilincat

    smilincat New Member

    > noch habe ich in meinem Bekanntenkreis Leute, die sich darüber mokieren, daß ich nen Mac benutze. <
    Du hast einen Bekanntenkreis?

    *schnell wegrenn*

    cat
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich habe mit System 7.5 Bekanntschaft mit dem mac gemacht ... und ich werde es nie vergessen (es läuft sogar noch auf dem PC neben an in ner emulation)
     
  17. benjii

    benjii New Member

    kawi, bei mir dasselbe. Aber benutzt habe ich 7.5 schon lange nicht mehr. Aber schön, dass du die Computer-Nostalgie pflegst ;-)
     
  18. benjii

    benjii New Member

    das wirklich Ernst - es gibt meiner Meinung nach zu viele, für die der Computer die wichtigste (oder gar einzige) Verbindung zu einer Außenwelt darstellt. Wenn ich ehrlich bin, bemerke ich auch bei mir starke Tendenzen dazu...

    Ich find's nicht gut und mache mir Gedanken über die Ursachen. Ich möchte jetzt mal wirklich anfangen, mir die Zeiten aufzuschreiben, die ich (ohne Arbeit) vor der Computer-Glotze hocke. Da kommt ganz schön viel zusammen... Aber klar, es ist auch furchtbar faszinierend. Aber es ist eben Zeit, die an anderen, nicht-virtuellen Kontakten verloren geht.
     
  19. smilincat

    smilincat New Member

    @ughugh:
    Ja, Du hast bei der Installation was falschgemacht!
    Obwohl Apples Installationen ja eigentlich ziemlich idiotensicher sind hat das Einrichten der iTasse seine Tuecken:
    Werksmaessig ist sie naemlich nicht ausgerichtet.
    D.h. Du musst unbedingt darauf achten dass das Loch bei der Installation nach OBEN und die Standflaeche (das ist die kreisfoermige geschlossene Seite mit dem kleinen Aufdruck des Herstellers) nach UNTEN zeigt!
    Dann funktioniert sie einwandfrei und ist sogar besser als eine Dose!
    (und ganz ohne Lueftergeraeusch!)

    smilincat

    (PS: Ganz pfiffige helfen sich beim abstellen der iTasse immer damit, dass sie Apfellogo auf der iTasse immer in regelmaessigen Abstaenden mit dem Apfellogo auf dem desktop vergleichen - wenn der "Anbiss" beidesmal rechts ist ist alles in Ordnung - ist er beidesmal links wundere Dich nicht mehr das Deine Maus Dir nicht mehr folgt - wenn doch bist Du vieleicht Australier?)
     
  20. colonel panic

    colonel panic New Member

    Ich kenne das Problem. Das ewige Hin und Her zwischen den systembetrieblichen Anschauungen, was mitunter schon einen leicht religiös-fanatischen Anstrich bekommt. Nun, meine jahrelange Erfahrung in verschiedenen Gruppierungen, mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Ansätzen, hat mich doch Einiges gelehrt. Ich bin, jetzt wo ich besonnen und gesetzt geworden, zu der einfachen Auffassung gekommen, dass bei systembetrieblichen Kontroversen, die nunmal in der heutigen hochtechnisierten Zeit vorkommen können, ein einfaches aber probates Mittel gleichsam Wunder wirken kann: Wenn jemand in besagten System-Diskussionen offeriert, dass er eher dem PC- und Windowssystem zugeneigt sei, dann bekommt er von mir voll eins auf die Nase.
    (Bluten mit einkalkuliert)
     

Diese Seite empfehlen