Lange Dateinamen unterm 9er...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Efka, 17. März 2003.

  1. Efka

    Efka New Member

    ...ich meine, da gab/gibt es eine Systemerweiterung, die genau das kann... Bitte jetzt keine Diskussion über Sinn und Unsin von +/- 180 Zeichen ;-)) ...aber mein Kunden-Windows-Lager versorgt mich mit absurd langen Dateinamen und ich darf dann immer lustig raten... Danke schon mal.

    Grüße Efka
     
  2. Taleung

    Taleung New Member

  3. Lukas M.

    Lukas M. New Member

  4. HansHund

    HansHund New Member

    okay, so weit so gut...
    installiert ist es, aber wo finde ich denn nun diesen neuen menü-punkt namens "long info"? bei mir ist alles beim alten.
    hans
     
  5. mactaar

    mactaar New Member

    wahrscheinlich bei den Kontrollfeldern...
     
  6. HansHund

    HansHund New Member

    auch nicht... :-(
     
  7. meisterleise

    meisterleise Active Member

    würd mich ja auch mal interessieren. Also gibt's jetzt ne Lösung oder nicht?
     
  8. Lukas M.

    Lukas M. New Member

    Diese beiden.
     
  9. mactaar

    mactaar New Member

    das ist eine kontextmenüerweiterung, diese muß beim start des rechners im richtigen ordner liegen. also hast du wahrscheinlich nicht neu gebootet.
    ich weiß nicht wie das teil funktioniert, wenn also die datei nicht selber ihren langen namen preis gibt, dann geh mal mit der control-taste drüber, hier sollte dann irgendwas von "long info" zu sehen sein.
    m´taar
     
  10. HansHund

    HansHund New Member

    neu gebootet hatte ich schon.
    ... aber ich trau mich nach jahrelanger arbeit mit mac os 9 kaum zu sagen, dass ich von dem klasse feature mit der control-taste gar nichts wusste. asche auf mein haupt.
    hans

    *peinlichberührtsei*
     
  11. mactaar

    mactaar New Member

    ;) jaja der mac, welch wunderwerk. da gibts noch ein haufen spielereien für das kontextmenü, bei mir kommt das menü allerdings manchmal recht schwerfällig zum vorschein, habs deswegen abgespeckt bis aufs nötigste.
    m´taar
     
  12. Taleung

    Taleung New Member

  13. philipjfry

    philipjfry New Member

    Kommt drauf an, wie Du die Daten erhälst. Wenn das so tolle Joliet-CDs sind, gibt es Joliet Volume Access (unter www.tempel.org von Thomas Tempelmann, müsste eine Freeware- und eine Shareware-Version geben). Die "langen" Dateinamen kommen dann automatisch in das Info-Fenster (Finder-Menü Datei / Informationen).

    Gruß

    Markus
     
  14. spektra

    spektra New Member

    Kann man den auch so schöne lange Dateinamen unter OS 9 bewerkstelligen, wie es unter OS X geht? Doppellienien oder so ...?
    Könne diese Tools das auch, oder können sie es nur lesen?
     
  15. Efka

    Efka New Member

    leider gehen die langen Dateinamen dennoch verloren, wenn ich die Daten per Mail erhalte :-(
    tja, scheinbar gibt es keine Lösung, um mehr als 31 Zeichen direkt im Finder anzuzeigen.
     
  16. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Wenn es so einfach ginge, hätte sie Apple auch auch schon damals ins OS eingebaut.

    Außerdem bezihen sich o. g. Lösungsvorschläge auf lange Dateinamen von OS X Dateien, aber ob diese Helferlein auch Windows-Dateien unterstützen?

    Ich probiers mal aus&
     
  17. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Habs ausprobiert. Funktioniert nicht mit Windows-Datei-Namen (LongInfo CMM)

    Funktioniert wahrscheinlich nur bei Dateien die mit OS X auf dem selben Rechner erstellt wurden, ohne sie durchs internet zu schicken oder sie auf irgendeinen Datenträger abzuspeichern.
     
  18. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Falls es noch jemanden interessiert:

    Es funktioniert mit MP3s, die ich mit Limewire heruntergeladen habe. Die heißen dann oftmals Interpret-halber Titel#33647.
    Mit Long Info CMM kann man den kompletten Titel anzeigen.
     
  19. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Wenn es so einfach ginge, hätte sie Apple auch auch schon damals ins OS eingebaut.

    Außerdem bezihen sich o. g. Lösungsvorschläge auf lange Dateinamen von OS X Dateien, aber ob diese Helferlein auch Windows-Dateien unterstützen?

    Ich probiers mal aus&
     
  20. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Wenn es so einfach ginge, hätte sie Apple auch auch schon damals ins OS eingebaut.

    Außerdem bezihen sich o. g. Lösungsvorschläge auf lange Dateinamen von OS X Dateien, aber ob diese Helferlein auch Windows-Dateien unterstützen?

    Ich probiers mal aus&
     

Diese Seite empfehlen