lange Startzeiten bei Powerbook G4 1GHz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mschm, 17. Oktober 2004.

  1. mschm

    mschm New Member

    Hallo,

    bei meinem Powerbook G4 1 GHZ mit System 10.3.5 habe ich in letzter Zeit nach erfolgreichem Aufbau des Schreibtisches ewige Wartezeiten bis das erste Programm gestartet wird (zb.: nach Auswahl aus dem Dock).
    Ausserdem werkt die Festplatte ca. 5 Minuten lang nach dem Start herum und gibt eigenartige Geräusche von sich.
    Bis zur Aktualisierung auf Panther hatte ich diese Probleme nicht.

    Vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben, bin nämlich schon etwas nervös.
     
  2. mschm

    mschm New Member

    was meinst du?

    rein zur Sicherheit Datensichern?
     
  3. mschm

    mschm New Member

    Danke füür die Begrüßung,

    eigenartig ist bei meinem Powerbook (bzw. bei der Festplatte) nur, dass Sie nach den besagten ca. 5 Minuten anstandslos läuft.
    Habe schon daran gedacht die Finder Prefs. zu löschen bzw. mal Norton drüber laufen zu lassen.
     
  4. Macmacfriend

    Macmacfriend Active Member

    Lass NIEMALS Norton über eine OS X-Platte laufen. Der Plattenkiller schlechthin. Kein Witz! Wurde hier schon oft gepostet. Sehr gut ist hingegen z. B. der DiskWarrior.
     
  5. mschm

    mschm New Member

    Na Glück gehabt, dass ich´s bis jetzt noch nicht gemacht habe.
    Damals unter OS 8 noch sehr hilfreich erwiesen (lang ist´s her).

    Kann Finder Prefs löschen bzw. PRAM zurücksetzen hilfreich sein?

    Wie ist eure Meinung von Programmen wie Cocktail zum Ausführen der crown jobs etc.
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ich kann das so gar nicht beurteilen, weil ich mein Powerbook nie ausschalte. Läuft sehr oft, wenn ich es nicht brauche, klappe ich es einfach zu und schicke es in den Ruhezustand.
    Geht schnell und ist praktisch.

    Wenn die Festplatte allerdings schon seltsame Geräusche macht, wäre ich sehr vorsichtig...
     
  7. garymueller

    garymueller New Member

    na, hast du den cocktail schon probiert?:party: :embar:

    vielleicht probierst du es voreher noch mit den bord-eigenen mitteln:
    festpllatten-dienstprogramm -> volume-zugriffsrechte reparieren, evt genügt das schon...viel glück !

    ps: ein backup kann in keinem fall schaden ;-)
     
  8. Eduard

    Eduard New Member

    Finder Prefs löschen könnte klappen, geht ja nichts kaputt. Habe das gleiche Ding, Gott sei Dank nie Probleme damit, schalte allerdings auch nur aus bzw. neustarte nach Updates.
     

Diese Seite empfehlen