langsamer neuer iMac: MacOS X schuld?

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von macwelt24, 1. Mai 2002.

  1. macwelt24

    macwelt24 New Member

    Ich hab in der SZ und bei www.apple-woche.de gelesen, dass der neue iMac für das Internetsurfen zu langsam ist. Schuld soll wohl MacOS X sein.

    Da ich mir überlege selbst einen neuen iMac zu kaufen, wollte ich um zahlreiche Erfahrungsberichte von iMac-Usern bitten.

    Vielen Dank!
     
  2. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Natürlich ist er zu langsam, man braucht nämlich einen Pentium 4 zum Surfen, sonst wird das nichts....

    Ok, im Ernst:

    Der Internet Explorer nutzt unter X noch die Open Transport Variante von TCP/IP, ist deshalb grottenlahm. Mit anderen Browsern wie Omniweb, chimera, Mozilla, wird das ganze deutlich schneller.

    Gruß Patrick
     
  3. joerch

    joerch New Member

    ich kann das nicht direkt bestätigen das das "sürfn" mit den apple browsern deutlich langsamer sein soll als mit einem wintel rechner...
    sitze oft bei nem kollegen an einem PIII und die geschwindigkeitsunterschiede sind meiner meinung nach eher nebensächlich.
    Vielleicht kommt es auch erst zur geltung wenn man mit vollgas durch das weltweite netz rast (DSL) - anstatt mit dem internen 56k modem...

    gruß joerch
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die beziehen sich auf Messungen,nachdem die Seiten von CNN und Apple StoreUS mit nem Mac ca. 10 sec.brauchen,mit IE.
    Das stimmt auch mit meinem 400MhziMac.
    Navigator 0.2.6 braucht dafür 4-5sec.
    Es liegt also nicht am OS X sondern am Explorer.DSL-Speed vorausgesetzt.denn erst da machen sich solche Unterschiede richtig bemerkbar.

    Es ist aber schön,wie solche Meldungen ungeprüft von einer Zeitung zur anderen übernommen werden.
    Mich hat das Überprüfen des Wahrheitsgehaltes dieser Messung knapp 2 min gekostet.Also kein großer Arbeitsaufwand.
     
  5. joerch

    joerch New Member

    Gottlob bin ich selten auf der apple und cnn seite...

    *nochmalglückgehabt*

    das wäre MIR doch sonst sofort aufjefalln......
     
  6. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wenn es ein fairer Test wäre,müßten sie die MW-Forumseiten nehmen.
    Da wird es richtig spannnend.;-)
     
  7. joerch

    joerch New Member

    Hohohoho...
    dann haben wir verloren :)
     
  8. NeZZie

    NeZZie New Member

    Bei Apple Woche hast du das gelesen?
    Diese Seite, welche DU selbst ins Netz gestellt hast? Alberne Art per Dummfang Werbung zu machen.
     
  9. macwelt24

    macwelt24 New Member

    Ich hab in der SZ und bei www.apple-woche.de gelesen, dass der neue iMac für das Internetsurfen zu langsam ist. Schuld soll wohl MacOS X sein.

    Da ich mir überlege selbst einen neuen iMac zu kaufen, wollte ich um zahlreiche Erfahrungsberichte von iMac-Usern bitten.

    Vielen Dank!
     
  10. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Natürlich ist er zu langsam, man braucht nämlich einen Pentium 4 zum Surfen, sonst wird das nichts....

    Ok, im Ernst:

    Der Internet Explorer nutzt unter X noch die Open Transport Variante von TCP/IP, ist deshalb grottenlahm. Mit anderen Browsern wie Omniweb, chimera, Mozilla, wird das ganze deutlich schneller.

    Gruß Patrick
     
  11. joerch

    joerch New Member

    ich kann das nicht direkt bestätigen das das "sürfn" mit den apple browsern deutlich langsamer sein soll als mit einem wintel rechner...
    sitze oft bei nem kollegen an einem PIII und die geschwindigkeitsunterschiede sind meiner meinung nach eher nebensächlich.
    Vielleicht kommt es auch erst zur geltung wenn man mit vollgas durch das weltweite netz rast (DSL) - anstatt mit dem internen 56k modem...

    gruß joerch
     
  12. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Die beziehen sich auf Messungen,nachdem die Seiten von CNN und Apple StoreUS mit nem Mac ca. 10 sec.brauchen,mit IE.
    Das stimmt auch mit meinem 400MhziMac.
    Navigator 0.2.6 braucht dafür 4-5sec.
    Es liegt also nicht am OS X sondern am Explorer.DSL-Speed vorausgesetzt.denn erst da machen sich solche Unterschiede richtig bemerkbar.

    Es ist aber schön,wie solche Meldungen ungeprüft von einer Zeitung zur anderen übernommen werden.
    Mich hat das Überprüfen des Wahrheitsgehaltes dieser Messung knapp 2 min gekostet.Also kein großer Arbeitsaufwand.
     
  13. joerch

    joerch New Member

    Gottlob bin ich selten auf der apple und cnn seite...

    *nochmalglückgehabt*

    das wäre MIR doch sonst sofort aufjefalln......
     
  14. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Wenn es ein fairer Test wäre,müßten sie die MW-Forumseiten nehmen.
    Da wird es richtig spannnend.;-)
     
  15. joerch

    joerch New Member

    Hohohoho...
    dann haben wir verloren :)
     
  16. NeZZie

    NeZZie New Member

    Bei Apple Woche hast du das gelesen?
    Diese Seite, welche DU selbst ins Netz gestellt hast? Alberne Art per Dummfang Werbung zu machen.
     

Diese Seite empfehlen